Audi als Design-stärkste Marke mit red dot Ehrenpreis prämiert

(PresseBox) (Ingolstadt/Essen, ) .
- Audi großer Abräumer in der Disziplin Kommunikations-Design
- Neuer Ehrentitel "red dot: client of the year" geht an die Marke mit den Vier Ringen
- red dot Initiator Prof. Zec: "Audi setzt seinen Markenkern in den Medien vorbildlich um"

Innovatives Design auf den Punkt gebracht: Das belohnt der red dot design award. Die renommierte Design Auszeichnung wird seit 1955 an Kreative rund um den Globus verliehen. Großer Abräumer 2010 ist die AUDI AG. An den Autobauer und seine Designagenturen gehen dieses Jahr 16 der begehrten Trophäen aus dem Bereich Kommunikations-Design: Das gab das Design Zentrum Nordrhein-Westfalen letzte Woche bekannt. In Anerkennung dieser Gesamtleistung wird der Marke mit den vier Ringen auf der red dot gala im Dezember der Sondertitel "red dot: client of the year" verliehen - eine neue Kategorie, die branchenübergreifend die Marke auszeichnet, deren Kommunikation sich durch durchgängig anspruchsvolles Design ausgezeichnet hat.

Die Jury aus internationalen Designexperten zeigte sich besonders von der hohen Konsistenz der Kommunikation beeindruckt, und lobte die Grundsätze von Nachhaltigkeit und Effizienz als Prämissen der Arbeit. "Die AUDI AG setzt den Kern der Marke und ihre Werte wie Progressivität und Hochwertigkeit in unterschiedlichsten Medien und Kommunikationskanälen vorbildlich um", betont Prof. Dr. Peter Zec, geschäftsführender Vorstand des Design Zentrum Nordrhein Westfalen und Initiator des red dot design award. Die Jury zeichnete unter anderem das Audio-Konzept des Premiumherstellers, den Audi Corporate Sound, aus, sowie die Gestaltung der Messestände, interaktive Roadshow-Konzepte wie zuletzt zum A1 und Auftritte auf der Design Miami und der Art Basel.

Die Architektur der Marke steht auch für Lothar Korn, den Leiter Marketing Kommunikation der AUDI AG, im Fokus : "Wir legen viel Wert auf Design in 3-D, weil es uns am meisten kreativen Gestaltungsspielraum bietet." Deshalb setze das Unternehmen auf die Kooperation mit Designagenturen unterschiedlicher Kommunikationsbranchen. Den Erfolg dieser Zusammenarbeit bezeugen 16 red dots, die sich auf neun internationale Agenturen verteilen. Insgesamt 6.369 Arbeiten waren bei der Jury eingegangen; auf kein Unternehmen entfallen dieses Jahr so viele Preise wie auf den Ingolstädter Autobauer. Als bester Auftraggeber erhält Audi am 8. Dezember den erstmals verliehenen Ehrentitel "red dot: client of the year".

Lothar Korn wird den Ehrenpreis im red dot design museum in Essen entgegennehmen. Die für Audi tätigen Designagenturen erhalten am gleichen Tag die weiteren 16 Auszeichnungen aus dem Bereich Kommunikationsdesign und Marketing-Kommunikation. Darunter sind gleich zwei red dot: best of the best für herausragendes Design beim Markenauftritt auf der Design Miami und beim Audi Corporate Sound. Alle ausgezeichneten Arbeiten werden in der Sonderausstellung "Design on stage - winners red dot award: communication design 2010" im red dot museum in Essen zu sehen sein. Die Ausstellung beginnt mit der Preisverleihung und dauert bis zum 9. Januar 2011. Parallel dazu bildet das international yearbook communication design 2010/2011 die Gewinnerarbeiten ab.

Im Fokus des red dot design award stehen Innovation und anspruchsvolles Design. Er wird in den unabhängigen Disziplinen Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzept verliehen. Zu den Anwärtern zählen Global Player aus den verschiedensten Industrien und Branchen - vom Möbelhersteller bis zum Forschungszentrum. Audi konnte die internationale Jury schon mehrmals überzeugen: Allein in den zurückliegenden fünf Jahren gingen 39 Titel an Kommunikationsleistungen der Marke mit den Vier Ringen.

Audi AG

Der Audi-Konzern hat im Jahr 2009 rund 950.000 Automobile der Marke Audi verkauft. Das Unternehmen erreichte bei einem Umsatz von € 29,8 Mrd. ein Operatives Ergebnis von € 1,6 Mrd. Audi produziert an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Gyor (Ungarn), Changchun (China) und Brüssel (Belgien). Ende 2007 startete die CKD-Produktion des Audi A6 , Anfang Oktober 2008 die des Audi A4 und jetzt aktuell im Juli 2010 die des Audi Q5 in Aurangabad in Indien. Seit Mai 2010 läuft der neue Audi A1 im Werk Brüssel vom Band. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Märkten weltweit tätig. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die AUDI HUNGARIA MOTOR Kft., die Automobili Lamborghini Holding S.p.A. (Sant'Agata Bolognese/Italien) und die quattro GmbH (Neckarsulm). Audi beschäftigt derzeit weltweit rund 58.000 Mitarbeiter, davon 45.400 in Deutschland. Um den "Vorsprung durch Technik" nachhaltig zu sichern, plant die Marke mit den Vier Ringen von 2010 bis 2012 insgesamt € 5,5 Mrd. zu investieren, überwiegend in neue Produkte. Bis 2015 will Audi die Anzahl seiner Modelle auf 42 erweitern.

Audi nimmt seit langem auf vielen Ebenen seine gesellschaftliche Verantwortung wahr - im Sinne einer lebenswerten Zukunft für künftige Generationen. Umweltschutz, Ressourcenschonung, internationale Wettbewerbsfähigkeit und eine zukunftsfähige Personalpolitik bilden deshalb die Geschäftsgrundlage für den nachhaltigen Erfolg von Audi. Das umweltpolitische Engagement der AUDI AG manifestiert sich auch in der neu gegründeten Audi Stiftung für Umwelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.