Das ATS-Team Frank Lorenzo und Harald Jacksties gewinnen den Seat Motorsportpokal 2010

(PresseBox) (Bad Dürkheim, ) Das ATS-Team Frank Lorenzo und Harald Jacksties gewinnen den Seat Motorsportpokal 2010 im Rahmen der Langstreckenmeisterschaft auf der berüchtigten Nürburgring Nordschleife.

Sieben von zehn Läufen genügten dem routinierten Team von INTER Racing um den begehrten Seat Sportpokal in diesem Jahr für sich zu entscheiden. Garant für die Meisterschaft war neben der fahrerischen Klasse die hohe Zuverlässigkeit des perfekt vorbereiteten Seat Leon.

Es ist vollbracht - nach einer langen und harten Saison dürfen sich die erfahrenen Nordschleifen-Kenner Harald Jacksties und Frank Lorenzo über den Titelgewinn freuen. Das schnelle und zuverlässige Duo von INTER Racing hat den Seat Motorsportpokal 2010 für sich entschieden. Dabei gelang den beiden Routiniers der Meisterschaftserfolg mit einem ganz besonderen Kunststück. Dem Duett genügten sieben von zehn Läufen, um ausreichend Punkte einzufahren.

"Bei nur sieben von zehn möglichen Starts genügend Punkte für den Titel zu sammeln, ist schon etwas ganz Besonderes", freut sich Harald Jacksties nach dem letzten Lauf. Der Titel wurde auch noch durch die Tatsache versüßt, weil das Meisterduo dem letzten Lauf auf der Nordschleife sogar nur als Zaungäste beiwohnte.

Den Grundstein für die Meisterschaft legte das Duo während der Saison durch kontinuierliches Punktesammeln. "Solidität und Zuverlässigkeit waren der Schlüssel zum Erfolg. Das hervorragende Saisonergebnis haben wir letztendlich auch unserer gesamten erfahrenen Mannschaft zu verdanken.", verrät Frank Lorenzo und ergänzt: "Sicherlich gehörten wir unter den Titelaspiranten mit zu den Schnellsten. Aber auch nur wer ankommt, sammelt letztlich Punkte."

Lorenzo/Jacksties sahen bei allen sieben Starts auch die Zielflagge. Was einerseits für die perfekte Vorbereitung von INTER Racing des mit ATS-Rennsportfelgen ausgerüsteten Seat Leon spricht. Andererseits aber auch für die abgeklärte Fahrweise der Fahrerpaarung gilt. "Schließlich waren in dieser Saison schon einige Rennen dabei, bei denen es extrem viele Unfälle gab. Da muss man schließlich erstmal unbeschadet durchkommen", grinst Jacksties in Anbetracht der Meisterschaft. Womit die renommierte Fahrerpaarung auch zu Recht zu Titelehren kam. Ohne technisches Gebrechen, ohne Unfall und immer vorne mit dabei - so wird man eben Meister.

Die Siegerehrung des Seat Motorsportpokals findet am 11.12. 2010 im Rahmen der Jahressiegerehrung der Langstreckenmeisterschaft im Dorint-Hotel am Nürburgring statt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.