ATS erhält nach offizieller Genehmigung durch Boeing die Mitgliedschaft im Advanced Manufacturing Research Centre

Das Advanced Manufacturing Research Centre (AMRC) ist eine gemeinschaftliche Initiative der britischen Universität von Sheffield und des Flugzeugbauers Boeing zur Schaffung eines Zentrums für Manufacturing Excellence. ATS International ist jetzt zum

(PresseBox) (Nuneaton, UK, ) Anfangs richtete sich das Hauptaugenmerk des AMRC hauptsächlich auf die Forschung in den Bereichen Entwurf, Engineering und Bearbeitungstechniken. Nach und nach wurde das Arbeitsfeld um Untersuchungsmethoden erweitert, die zur Verbesserung von Produktionsprozessen dienen. Als Mitglied des AMRC bringt ATS sein Wissen über Anwendungsmöglichkeiten von Manufacturing Intelligence Software (MI) und Manufacturing Execution Systems (MES) ein. Das hauptsächliche Aufgabengebiet von ATS ist die Erfassung und das Analysieren von Produktionsmaschinendaten. Diese Daten können anschließend von der Produktionsleitung genauer untersucht werden, um anschließend den Produktionsprozess optimieren zu können. Durch die Verwendung von MES-Systemen wird die „Lücke“ zwischen der Produktion und der Managementebene geschlossen. Entscheidungsträger werden mit strukturierten Produktionsdaten in Echtzeit versorgt und können gestützt auf diese Fakten fundierte Entscheidungen treffen.

Herr Mike James, Group Managing Director von ATS, leitete in den vergangenen 2 Jahren ein ATS-Engineeringteam, innerhalb eines Shop Floor IT-Projekts zur Entwicklung, Implementierung und Unterstützung von Systemen bei den Rolls-Royce Aerospace-Werken. Ziel dieses Projektes war es Möglichkeiten zur Verbesserung von Produktionsprozessen zu finden, hauptsächlich für die Bereiche „Total Business Improvement“, Lean Manufacturing und Six Sigma (Methoden zur Qualitätsverbesserung für Produzenten, die mit möglichst wenig Defekten pro Million Einheiten produzieren möchten).

Das Ziel der Partnerschaft zwischen dem AMRC der Universität und Boeing (unter enger Einbeziehung von Rolls-Royce), ist es die technologischen Kenntnisse und Fertigkeiten der weltweit führenden Flugzeugbauer und des weltweit anerkannten Research-Zentrum der Engineering-Fakultät an der Universität von Sheffield zu bündeln.

Das AMRC beabsichtigt eine der weltweit führenden Fakultäten für Research zu werden, die fortschrittliche technologische Lösungen entwickelt, um neue Methoden für die Formgebung von komplexen Materialien zu entwickeln. Aufbauend auf Sheffield’s traditionellen Kenntnissen in der Stahlindustrie (Formguss und Metallverarbeitung) möchte die Universität, Boeing und das AMRC diese Kenntnisse auf neue (z.B. kombinierte) Materialien übertragen. Neue und neuartige Materialien bilden einen wichtigen Bestandteil bei der Entwicklung von Boeings neuester Flugzeuggeneration.

Mike James, Group Managing Director von ATS sagt über diese Entscheidung:
“Der Austausch von Wissen ist bei wichtigen Produktionsprozessen von entscheidender Bedeutung. Die Forschungen, die innerhalb des AMRC erfolgen, sollen den Partnern zur Verfügung gestellt werden und hierdurch die Ingenieure, Entwickler, Manager und Unternehmensleiter dazu ermuntern neue Ansatzpunkte zu finden um die Produktionskosten drastisch zu senken und die Qualität zu verbessern.”

Professor Keith Ridgway, Research Director , Leiter des AMRC, sagt: ‘’Der nächste Schritt ist der Bau einer ‘’kompletten Luftfahrtfabrik”, um neue Forschungstechniken in einer realitätsnahen Umgebung zu testen um die Einführung von fortschrittlichen, zweckmäßigen und effektiven Produktionsprozessen voranzutreiben.“

Chris Biddle, Leiter Shop Floor Systems bei Royce-Royce übernahm die Initiative ATS als Mitglied vorzuschlagen,
„Wir hatten das Gefühl das die Entwickler des AMRC von der Zusammenarbeit mit einem Spezialisten auf dem Gebiet des Shop Floor IT bei der Automatisierung der Datenerfassung und Analyse, und dem Beschleunigen der Forschung bei unseren Lieferanten zur Lieferung von IT-fähigen Maschinen profitieren können.“

ATS International B.V.

ATS International B.V. is The Independent Solution Provider for Industrial & Process Automation, and Information Technology users world-wide. Founded in 1986, ATS is expert in Control Technologies, SCADA/HMI, Programming Languages, Communication & Networks, Databases and Manufacturing Execution Systems. Six ATS Business Activities transfer this knowledge to our customers: ATS Training, ATS Consulting, ATS On-Site Support, ATS Projects, ATS Software Development and ATS Products. ATS has a world-wide network of offices and experts to support global and local organisations.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.