ATOSS Software AG wächst nach drei Rekordjahren weiter

(PresseBox) (München, ) Die ATOSS Software AG hat mit Vorlage ihres Abschlusses 2008 heute nicht nur über ein drittes Rekordjahr in Folge, sondern auch über weiteres Wachstum im laufenden Jahr 2009 berichtet. Der Vorstand bezeichnete die aktuelle Auftragslage als exzellent. Er geht davon aus, dass ATOSS im ersten Quartal sowohl im Auftragseingang bei Softwarelizenzen als auch im Umsatz gegenüber dem Vorjahr nochmals wachsen wird. Damit verfestigt sich zudem die Prognose für das Geschäftsjahr 2009; das Münchner Softwareunternehmen bleibt auf Rekordkurs. Den Aktionären wird auf Grund der sehr erfreulichen Geschäftsentwicklung zur Hauptversammlung am 30.04.2009 eine um 40% erhöhte Dividende von 0,44 EUR, entsprechend einer Rendite von rund 6%, vorgeschlagen.

Im Jahr 2008, dem bisher erfolgreichsten Geschäftsjahr in der Firmengeschichte, konnte die ATOSS Software AG, Spezialist für Workforce Management, bei einem Umsatzwachstum von 10% auf fast 27 Mio. EUR eine deutlich überproportionale Gewinnsteigerung erreichen. Das operative Ergebnis (EBIT) wuchs um 35% auf über 5 Mio. EUR, der Gewinn je Aktie sogar um 40% auf 0,88 EUR. Damit erzielte ATOSS eine operative Umsatzmarge von 19% nach 15% im Vorjahr.

Workforce Management wird als Chance in der Krise verstanden

Fortgeschrieben hat sich hierbei nicht nur im zweiten Halbjahr 2008, sondern auch im laufenden ersten Quartal 2009 eine insgesamt hohe Nachfrage nach den ATOSS-Lösungen, worauf das Unternehmen bereits am 09.02.2009 in einer Meldung hinwies. Demnach bestätigt dieses Orderverhalten aus Sicht des Vorstands, dass sich die Investitionen der Unternehmen in Workforce Management sehr schnell bezahlt machen. Hierdurch bietet sich gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ein strategischer Wettbewerbsvorteil. Dieser entsteht durch spürbare Produktivitätsgewinne in Folge einer deutlichen Verbesserung der Servicequalität bei zeitgleicher Stärkung der Mitarbeiterzufriedenheit. Ganz besonders im Einzelhandel konnte ATOSS so eine Vielzahl weiterer namhafter Kunden gewinnen.

Hohe Investitionen in Forschung & Entwicklung, Quote bei 19%

Ein hoher finanzieller Einsatz in die Forschung & Entwicklung (F&E) versetzt ATOSS in die Lage, ihren Kunden auf der Basis modernster Technologie Lösungen und Produkte mit einem hohen Nutzen bieten zu können. Im Geschäftsjahr 2008 wurde der Aufwand für F&E um 11% auf 5,1 Mio. EUR gesteigert. Damit setzten die Münchner wie auch im Vorjahr 19% ihres Umsatzes für die Weiterentwicklung ihrer Produkte ein.

Cash Flow unverändert sehr positiv, Liquidität bei 3,51 EUR je Aktie, neuer Spitzenwert auch bei der Eigenkapitalquote

Diesen erheblichen finanziellen Aufwand kann ATOSS sich mit Blick auf die Ertragsent-wicklung und einen hohen Cash Flow von 2,5 Mio. EUR im Berichtsjahr sowie eine Liquidität von 14 Mio. EUR bzw. 3,51 € je Aktie auch leisten. Bei der Anlage der Liquidität, welche das Unternehmen völlig unabhängig von Fremdfinanzierungen macht, wurde in 2008 unverändert der Werterhalt in den Vordergrund gestellt. Die Finanzierungskraft wird zudem auch durch die unvermindert starke Eigenkapitalquote von 64% (Vj. 59%) unterlegt. Einen neuen Spitzenwert erzielte ATOSS auch bei der Eigenkapitalrendite, diese stieg von 24% im Vorjahr auf 28%.

Kurs der ATOSS Aktie stabil, Aktionäre konnten in den letzten Jahren eine gute Rendite erzielen, eigene Anteile erworben

Seit Bekanntgabe ihrer Dividendenpolitik Anfang 2003 hat ATOSS an ihre Aktionäre einen Betrag von 9,56 EUR (einschließlich der aktuell geplanten Dividende für 2008) pro Aktie ausgeschüttet. Betrachtet man zudem den Kursverlauf über diesen Zeitraum, dann hat sich die Aktie insgesamt sehr stabil gezeigt. Die Aktionäre konnten also vor dem Hintergrund weitgehend steuerfreier Ausschüttungen eine sehr ansehnliche Rendite erzielen. Doch trotz dieser hohen Stabilität hat die starke Gewinnentwicklung aus Sicht des Vorstands im zweiten Halbjahr zu einer sehr geringen Unternehmensbewertung geführt, da die Börse gute Zahlen nicht honorierte. So lag das Verhältnis zwischen dem Unternehmenswert zu dem erwarteten operativen Ergebnis im Verlauf des zweiten Halbjahres meistens zwischen zwei und drei. Deshalb wurden im vierten Quartal insgesamt 44.894 eigene Aktien zu einem Durchschnittskurs von 6,51 EUR erworben.

2008 brachte auch Spitzenwerte beim Auftragseingang und -bestand

Bei einem Umsatzanstieg von 10% auf insgesamt mehr als 26,9 Mio. EUR erzielte ATOSS im Geschäftsjahr 2008 ein deutliches Wachstum in der Beratung, der Umsatz nahm um 19% auf 7,4 Mio. EUR zu. Bei Software stieg der Umsatz um 9% auf 16 Mio. €. Hierbei zeigte sich im Geschäft mit Softwarelizenzen eine Zunahme von 12% auf 6,1 Mio. EUR und in der Softwarewartung um 8% auf über 9,9 Mio. EUR. Entscheidend für den weiteren Unternehmenserfolg waren jedoch neue Rekordwerte beim Auftragseingang und -bestand bei Softwarelizenzen. Zum 31.12.2008 lag der Auftragseingang hier mit 6,6 Mio. EUR 8% über Vorjahr, der Auftragsbestand wuchs um 32% auf 2,5 Mio. EUR.

Ausblick positiv, Rekordkurs soll beibehalten werden

Seit Ende 2005 zeigt ATOSS eine konstant starke Unternehmensentwicklung. So konnte über die Jahre 2006 bis 2008 der Gesamtumsatz um 32%, der Softwarelizenzumsatz um 52%, der Beratungsumsatz um 48% und das operative Ergebnis (EBIT) um fast 800% gesteigert werden.

Auf Basis der insgesamt exzellenten Auftragslage und des nochmaligen Wachstums im laufenden ersten Quartal sieht der Vorstand die bereits bekannte Prognose, Umsatz und Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr 2009 auf dem Rekordniveau des Vorjahres fortschreiben zu wollen, als gefestigt an. Zudem geht er davon aus, dass ATOSS im Rahmen einer erwarteten Konsolidierung im Wettbewerbsumfeld weitere Marktanteile hinzugewinnen wird.

Anstehende Termine:

23.04.2009 Pressemeldung zum 3-Monatsabschluss
30.04.2009 Ordentliche Hauptversammlung in München
04.05.2009 Dividendenausschüttung
15.05.2009 Veröffentlichung des 3-Monatsabschluss

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.