ATOS ORIGIN liefert sicheres Akkreditierungssystem für die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin

(PresseBox) (Paris/Turin, ) Atos Origin, der weltweite IT-Partner für die Olympischen Spiele, teilte die erfolgreiche Übergabe und Implementierung des Akkreditierungssystems ACR für die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin mit. Das ACR-System ist für die Gewährleistung einer leistungsfähigen Verwaltung und sicheren Zugangsgenehmigung für schätzungsweise 90.000 Personen zu den Veranstaltungsorten bei den Olympischen Winterspielen im Februar 2006 entscheidend.

Atos Origin entwickelte und implementierte in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Sportverband, dem "Organisationskomitee Turin 2006" (TOROC) und den zuständigen Sicherheitsbehörden das bei den Olympischen Winterspielen in Turin eingesetzte Akkreditierungssystem. Mehr als 90.000 Athleten, Betreuer und Trainer, offizielle Vertreter der nationalen Olympischen Komitees, Medienvertreter, VIPs, Beschäftigte und freiwillige Helfer vor Ort benötigen eine Zugangsberechtigung zu den einzelnen Schauplätzen bei den Olympischen Winterspielen in Turin. Hierfür werden sie registriert und mit einem Sicherheitspass versehen.

Durch die Kombination des Badge und einem Scan-System mit einer Back-Office-Datenbankanwendung, die wiederum an das IT-Netzwerk der Olympischen Spiele angeschlossen ist, identifiziert das Akkreditierungssystem der Atos Origin bei den Olympischen Spielen die akkreditierten Teilnehmer an den einzelnen Veranstaltungen, steuert die Registrierungsprozesse, weist einzelnen Personen deren Zutrittsberechtigungen und andere Rechte zu und liefert Informationen über die Zugangskontrolle.

In Ergänzung zu den von Atos Origin gelieferten Komponenten beinhaltet das Akkreditierungssystem ausführliche Sicherheitskontrollen durch die staatlichen Sicherheitsbehörden sowie eine Einwanderungskontrolle bei Nicht-EU-Mitgliedern. Der Akkreditierungsbadge für die Olympischen Winterspiele dient gleichzeitig auch als Einreisevisum für die Dauer der Spiele.

Die Daten zu den voraussichtlich 90.000 Akkreditierungen werden vom "Olympic Main Accreditation Center" (MAC) gesammelt, verarbeitet und anschließend wird die entsprechende Akkreditierung ausgestellt. Diese Einrichtung wurde von Atos Origin in Zusammenarbeit mit anderen Dienstleistern im vergangenen Oktober dem TOROC übergeben.

"Mit dem ACR-System bringt Atos Origin Klarheit in ein sehr komplexes IT-System, indem sie den Zugang zu den Veranstaltungsorten kontrolliert und Daten über die Teilnehmer liefert" erklärte der Leiter für Technologie des TOROC Enrico Frascari. " Atos Origin übergab uns das ACR-System rechtzeitig und unter Erfüllung aller Anforderungen, so dass die Akkreditierungsabteilung planmäßig mit dem Registrierungsprozess beginnen kann."

"Dies ist ein entscheidender Bestandteil der IT-Sicherheit bei den Olympischen Spielen. Jeder Akkreditierungsbadge ist mehreren Sicherheitsebenen zugeordnet, darunter auch eine Barcode-Technologie, die Zugangsberechtigungen und visuelle Identifizierung beinhaltet. Da die Olympischen Spiele kein "Showcase für neue Technologien" sind, verwenden wir nur erprobte und bewährte Technologien um sicherzustellen, dass das System einwandfrei funktioniert," erklärte Claude Philipps, der Programmdirektor für die Olympischen Spiele bei Atos Origin.

Atos Origin liefert ihr Akkreditierungssystem seit den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City und paßt sowohl Sprache, lokale Gesetzesbestimmungen und Einwanderungsregelung bei jeder Veranstaltung entsprechend den spezifischen Bedingungen vor Ort an.

Der Vertrag zwischen Atos Origin und dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ist der umfangreichste IT-Vertrag im Bereich Sportveranstaltungen und umfasst über einen Zeitraum von zehn Jahren insgesamt sechs Olympische Spiele: Salt Lake City 2002 (Ausführung als SchlumbergerSema), Athen 2004, Turin 2006, Peking 2008, Vancouver 2010 und London 2012. Atos Origin ist hauptverantwortlich für alle Aspekte der Informationstechnologie, von der Beratung über die Systemintegration, das Ablaufmanagement und die Datensicherheit bis hin zur Entwicklung spezifischer Anwendungen für die Olympischen Spiele. Als leitendes Systemintegrationsunternehmen für die Olympischen Winterspiele TURIN 2006 steht Atos Origin an der Spitze eines Konsortiums aus technologiestarken Kompetenzpartnern und Zulieferern, welches von TOROC überwacht wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.