Auch am Polarkreis wird gehämmert

Atlas Copco Hydraulikhämmer erledigen eiskalte Jobs im Über- und Untertagebetrieb

(PresseBox) (Essen, ) Kiruna dürfte unter Touristen vor allem wegen des legendären „Ice Hotels“ bekannt sein – Minenexperten jedoch verbinden mit Kiruna die größte Untertage-Eisenerzmine der Welt. Hier lagert ein gigantisches Eisenerz-Vorkommen, dessen Erzkörper etwa 4 km lang, 80 m breit ist und bis in ca. 2000 m Tiefe reicht. Bis heute wurde nahezu eine Milliarde Tonnen Roherz abgebaut. Experten schätzen, dass die Reserven des Vorkommens bis zum Jahr 2020 reichen.

Der Betreiber der Mine, LKAB, setzt für den Abbau modernste Technologien ein, unter anderem mehrere leichte Atlas Copco Hydraulikhämmer zur Beraubung der Firste.

In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Händler Truck & Maskin modifizierten die Experten von LKAB die Hammerboxen durch zusätzliche Rippen, um den hohen Querbelastungen beim Überkopf-Betrieb zu widerstehen. Darüber hinaus werden spezielle, konisch geformte Einsteckwerkzeuge eingesetzt, die verhindern sollen, dass Fremdkörper und Staub in die Hammerunterteile eindringen. Durch diese recht einfachen Maßnahmen sind aus Serienprodukten speziell für diese Einsätze ausgelegte Abbaugeräte geworden, die sich laut LKAB durch ein besonders gutes Gewichts-/Leistungsverhältnis und hohe Zuverlässigkeit auszeichnen.

Vor den Sturzschächten in etwa 750 m Tiefe trifft man auf vier „große Brüder“. Hier arbeiten schwere Hydraulikhämmer, die an Boom-Systeme angebaut sind und zerkleinern übergroße Gesteinsbrocken, die für die Brecher zu groß sind. Jeder dieser Hydraulikhämmer ist seit mehreren Jahren im Einsatz und hat außer bei den regelmäßigen Servicearbeiten keinen Techniker „gesehen“.


Das Foto können Sie unter www.atlascopco.com/photo, Nummer 301498 herunterladen.

Atlas Copco Holding GmbH

Atlas Copco ist ein international tätiges Industrieunternehmen mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Die Atlas Copco-Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2004 mit weltweit rund 27.000 Beschäftigten einen Umsatz von ca. 49 Milliarden SEK, 98 % davon außerhalb Schwedens. Die Gruppe produziert und vermarktet Druckluft-Kompressoren und Stromerzeuger, Geräte für die Bau- und Gewinnungsindustrie, Industriewerkzeuge sowie Montagesysteme und bietet hierfür Service und Vermietung an. Die Atlas Copco Gruppe führt außerdem bekannte Marken wie Atlas Copco, RSC Equipment Rental und CP.
Weitere Informationen finden Sie unter www.atlascopco.com.

Atlas Copco Construction Tools ist ein Geschäftszweig innerhalb des Geschäftsbereichs Construction and Mining Technique mit Hauptsitz in Stockholm. Das Unternehmen ist ein führender Lieferant von hydraulischen, pneumatischen und benzingetriebenen Aufbrechhämmern und Bohrern, die unter dem Markennamen Atlas Copco vermarktet werden. Hydraulische und pneumatische Aufbrechhämmer und Bohrer werden außerdem unter den Markennamen Chicago Pneumatic, Lifton und Shenyang vermarktet. Die Geräte werden in Schweden, Deutschland, Indien, Bulgarien und China hergestellt und über eine weltweite Vertriebs- und Serviceorganisation verkauft.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.atlascopco.com/cto.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.