atlantic audio: Renkus-Heinz IC Live F Lautsprecher in der Hauptkirche St. Petri

(PresseBox) (Düsseldorf, ) COBRA sound light, technisches Dienstleistungs- und Serviceunternehmen aus Hamburg, hat die neue Beschallungsanlage der Hauptkirche St. Petri in Hamburg geplant und im Januar 2010 installiert. In der ältesten Pfarrkirche der Hansestadt, die zu den fünf Hamburger Hauptkirchen gehört, leisten nun vier achtkanalige Renkus-Heinz IC Live Lautsprecher mit "DSP on board" eine fantastische Tonwiedergabe für Gottesdienste, Vortragsreihen, Kirchenmusik, Konzerte, Lesungen und viele weitere Kulturveranstaltungen.

Die Hauptkirche St. Petri liegt an der Hamburger Mönckebergstraße umgeben von Kaufhäusern, Banken und in direkter Nachbarschaft zum Hamburger Rathaus. Daher gilt sie unter den Hamburgern als sogenannte Citykirche. Gegründet Anfang des 11. Jahrhundert wurde die dienstälteste Pfarrkirche Hamburgs im 14. Jahrhundert als dreischiffige gotische Hallenkirche ausgebaut und Anfang des 15. Jahrhunderts durch den Anbau eines zweiten südlichen Seitenschiffs erweitert. 1842 wurde die mittelalterliche Kirche während des sogenannten Großen Brandes fast komplett zerstört, konnte jedoch 1849 mit deutlichen baulichen Änderungen und wertvollen Kunstgegenständen aus dem Originalbestand wieder geweiht werden. Nach dem 2. Weltkrieg verlor St. Petri durch den Abbruch von zentralen Wohnvierteln und den Neubau von Kontor- und Kaufhäusern den größten Teil seiner Gemeinde. Heute zählt die Ortsgemeinde noch knapp 100 Menschen - darüber hinaus haben sich circa 500 Menschen aus dem ganzen Stadtgebiet und der Umgebung als Gemeindemitglieder eintragen lassen. Diese bilden eine Dienstgemeinschaft von vielen Freiwilligen, die das Programm und die Angebote der Kirche zum großen Teil ehrenamtlich leisten.

Als Kirche im Herzen Hamburgs hat St. Petri den Anspruch, Kirche für alle Tage zu sein! Daher ist sie täglich geöffnet und dient Besucherinnen und Besuchern mal als Oase der Stille, mal als Raum der Begegnung. Neben einem großen Beratungs- und Seelsorgezentrum und einer Kindertagesstätte bietet die Gemeinde ein vielseitiges Gottesdienst- und Andachtsangebot sowie hochkarätige Kirchenmusik und ein Veranstaltungsprogramm auf hohem Niveau. Anhand ihrer Architektur und dem 132 Meter hohen Kirchturm symbolisiert St. Petri, dass Himmel und Erde miteinander verbunden sind.

Diplom Ingenieur und Projektleiter Hendrik Thode von COBRA sound light beschreibt die Aufgabenstellung: "Der Schwerpunkt von COBRA sound light liegt nicht in der Systemintegration, sondern in der Planung und Umsetzung von Live-Veranstaltungen. Bei der Durchführung von Live-Veranstaltungen werden wir immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Das Spannende ist dabei der Einsatz neuer Werkzeuge, die auch in sehr schwierig zu beschallenden Räumlichkeiten ganz neue Möglichkeiten bieten. Dabei unterlegen wir uns keinem Herstellerzwang, sondern beleuchten den gesamten Markt. Die Bedingungen in der St. Petri Kirche waren eine große Herausforderung. Es gab architektonisch schwierige Gegebenheiten, wie sie zumeist in Kirchen zu finden sind, bedingt durch die Anordnung der großen Raumsäulen sowie die Positionen der Amben, des Altars und der Kanzel. Ein gewöhnliches Beschallungskonzept war daher für uns nicht der richtige Lösungsansatz. Darüber hinaus sollte die Steuerung, die die verschiedenen Beschallungssituationen abbildet, auch von einem technischen Laien ohne außergewöhnliches Know-how zu bedienen sein. In sinnvoller Ergänzung zur Beschallungsanlage wurden adäquate Mikrofone für Pastoren, Redner und Künstler ausgewählt und positioniert. Dazu haben wir die entsprechende Infrastruktur realisiert, um die verschiedenen Anforderungen - so wie die Aufgabenstellungen im tagtäglichen Live-Bereich - professionell umsetzen zu können."

COBRA sound light hatte zuvor schon öfter Aufträge für Eventveranstaltungen in der Hauptkirche St. Petri erfolgreich umgesetzt und eine Beschallungsanlage im Gemeindesaal installiert. Fundierte Kenntnisse zur Location und wichtige Informationen zur Architektur hatte sich der Servicedienstleister im Vorhinein durch den temporären Verleih einer PA für die Hauptkirche erworben. Auf diese Weise bestand schon eine gute Kundenbeziehung und ein großes Vertrauensverhältnis, demzufolge die Kirchengemeinde dem Veranstaltungsspezialisten auch die Verantwortung für die Neubeschallung übertrug. In der Präsentationsphase demonstrierte COBRA sound light anhand von drei verschiedenen Konzepten namhafter Pro Audio Unternehmen, wie diese Aufgabe zu lösen sei. Durchgesetzt hat sich letztendlich ein Beschallungskonzept in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Pro Audio Vertrieb atlantic audio, basierend auf der Beamsteering Technologie von Renkus-Heinz ICONYX Live Lautsprechern.

"Der ausdrückliche Wunsch der St. Petri Kirchengemeinde war, dass die Lautsprecher sehr dezent wirken sollten, um so die allgemeine Optik und Kirchenarchitektur möglichst wenig zu beeinträchtigen." erläutert Hendrik Thode. "Damit schied zum Beispiel eine "geflogene" Variante im Altarraum aus. Angesichts des großen Mittelschiffs mit circa 25 m Länge ohne Chorraum und 24 m Höhe innerhalb der dreischiffigen Kirche sowie einer Nachhallzeit von circa 6 Sekunden war uns schnell klar, dass hier nur ein digitales Beschallungssystem in Frage kommen konnte, das perfekt ausrichtbar ist, um mittels Direktschall an die Zuhörer die beste Sprachverständlichkeit bis in die hintersten Bankreihen zu liefern.

Unser Beschallungskonzept sah in diesem Fall vier Renkus-Heinz ICL-F (ICONYX Live - Fixed Installation) für das Mittelschiff vor. Links und rechts neben der Chorraumöffnung haben wir je eine ICL-F angebracht. Die besondere Herausforderung war, dass zahlreiche Säulen von circa 1,20 Metern Durchmesser die direkte Ansteuerung für die Beschallung beeinflusst haben. Da die Kanzel sehr weit in das Mittelschiff der Kirche hineinragt und auf diese Weise akustisch einen großen Teil des linken Mittelschiffs mit Blick auf den Altar abschattet, gab sie sozusagen den Delay Abstand vor. Als Delay Line haben wir im Mittelschiff links und rechts jeweils eine weitere ICL-F montiert.

Innerhalb unseres Beschallungskonzeptes haben wir darauf fokussiert

- viel Direktschall für die Erhöhung der Sprachverständlichkeit einzusetzen,
- den Richtungsbezug auf den Altar bzw. Chorraum zu gewährleisten, da es neben ausgiebigen Gottesdiensten auch zahlreiche Konzerte in der Kirche gibt, bei der das Beschallungssystem "performen" muss,
- die Stützbeschallung in den Seitenschiffen (zuschaltbare Zonen) durch weitere Boxen zu vervollständigen, um "akustische Löcher" zu schließen.

Durch die hochentwickelte Beamsteering-Technologie von Renkus-Heinz, die es erlaubt bis zu 4 Beams pro Säule zu generieren, kann das Mittelschiff akustisch nahezu perfekt beschallt werden. Die Anregung des restlichen Raums konnte deutlich minimiert werden, was dem klanglichen Gesamteindruck zugute kommt. Das IC Live F System ist sehr klein und kompakt, dafür klingt es jedoch sehr ausgewogen. Durch den Aufbau der IC Live mit 5 x 6,5" und 3 x 1,5" Treibern sowie einem Frequenzumfang von 80 Hz - 20 kHz eignet sich die ICL-F auch sehr gut für musikalische Darbietungen."

Martin Meier, Küster in der Hauptkirche St. Petri zeigt sich begeistert von der Tonqualität der neuen Beschallungsanlage: "Das Team von COBRA sound light hat einen wahrlich guten Job gemacht. In der kritischen Woche vor Inbetriebnahme haben die Elektriker noch 100 Volt Boxen eingebaut und circa 1,8 km Kabel gezogen, so dass die Zeit für die eigentliche Installation sehr knapp bemessen war. Parallel stand uns die temporäre Beschallungsanlage bestehend aus 26 schwarzen Lautsprechern zur Verfügung, falls uns der Ersteinsatz nicht gelingen sollte. Freitagabend um 22.00 Uhr haben wir die neue Anlage zum ersten Mal gehört und was soll ich sagen - es war einfach perfekt. Das Team von COBRA sound light stand uns dann auch beim Ersteinsatz im sonntäglichen Gottesdienst zur Seite. Danach wurde nur noch der Feinschliff eingestellt. Ganz besonders beeindruckt bin ich, dass mit so wenig Materialeinsatz ein so großer und weitflächiger Raum so optimal beschallt werden kann. Auch von unseren Gemeindemitgliedern ist die Resonanz zur Musikwiedergabe und Sprachabbildung über das IC Live Systems nur positiv. Jetzt hört man jedes Wort, ohne sich beim Zuhören anstrengen zu müssen - das Ergebnis ist präzise und wohlklingend."

Mehr unter: www.atlanticaudio.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.