Standort übergreifende Digitalisierung der Pflegeprozessdokumentation

Die Krankenhäuser der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg führen apenio® von atacama ein

(PresseBox) (Bremen, ) Die Pfeifferschen Stiftungen, Mitglied im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirchen in Mitteldeutschland e. V., verfügen über Einrichtungen der Altenhilfe, Behindertenhilfe und werkstätten, ein stationäres Hospiz sowie zwei Krankenhäuser.

Das Klinikum in den Pfeifferschen Stiftungen GmbH in Magdeburg verfügt über 270 Betten und verzeichnet etwa 9.000 Behandlungsfälle jährlich. In der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin und Thorakale Onkologie in Lostau mit 160 Betten sind es 4.200 Fälle.

Seit 2007 werden beide Standorte übergreifend organisiert und synchronisiert. Dazu mussten im Pflegebereich Strukturen und Prozessen neu definiert und reorganisiert werden. Um eine fachlich exakte pflegerische Dokumentation zu gewährleisten, hat sich die Einrichtung für die Einführung der digitalen Pflegeplanung und dokumentation apenio® des Bremer IT-Dienstleisters und Pflegespezialisten atacama entschieden. "Ohne Softwareunterstützung ist eine effektive Dokumentation in der Pflege heute kaum noch zu gewährleisten. Wir verzeichnen steigende Fallzahlen bei sinkender Verweildauer und gleichzeitiger Zunahme unterstützungs- und pflegebedürftiger Patienten", so Pflegedienstleiterin Jana John.

"Diese Herausforderungen waren mit der bestehenden IT-Lösung nicht mehr zu bewältigen. Mit dem neuen System wird Zeit gespart Doppelerfassungen vermindert, die Dokumentation vereinfacht und Transparenz in der Leistungsabbildung sicher gestellt. Inhaltlich setzen wir auf eine klassifikationsbasierte Fachsprache, die den gesamten Pflegeprozess abbildet und die einzelnen Schritte logisch verknüpft", so Jana John zu den Auswahlkriterien. "Parallel dazu haben uns bei atacama der pflegewissenschaftliche Support sowie eine kooperative und innovative Zusammenarbeit überzeugt."

Die Pflegeplanung und dokumentation, die derzeit parallel in beiden Standorten eingeführt wird, ist über eine HL7-Schnittstelle in das Krankenhaus-Informationssystem (KIS) ORBIS von Agfa HealthCare integriert. Dabei empfängt apenio® die Patientenstammdaten sowie OPS- und ICD10-Schlüssel aus dem KIS. Pflegerelevante Nebendiagnosen und Prozeduren, die sich aus den pflegerischen Interventionen ergeben, werden rückübermittelt. Darüber hinaus können auch Pflegeverlaufsberichte übertragen werden und sind im zentralen Überleitungsbericht im KIS abrufbar.

Der Anwender arbeitet stets in der apenio®-Oberfläche. Damit er sich nicht zusätzlich im KIS anmelden muss, stellt atacama dem Patienten führenden System ORBIS für den Aufruf ein Single Sign On zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen Schnellaufruf über eine Direktverlinkung vom KIS zur apenio®-Oberfläche.

Derzeit wird apenio® sukzessive auf allen Stationen beider Krankenhäuser eingeführt. Alle Mitarbeitenden im Pflegebereich erhalten im Vorfeld Schulungen in der Anwendung und werden in die Erstellung der stationsspezifischen Pflegestandards involviert. Parallel dazu fungieren Schlüsselanwender als Coach für die Stationen.

atacama | Software GmbH

atacama | Software GmbH wurde 1998 in Bremen gegründet und fördert mit innovativen Standardsoftware-Lösungen die Transparenz und Effizienz bei Krankenkassen und in Krankenhäusern. Das atacama-Team blickt auf mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Softwarelösungen für das Gesundheitswesen zurück.

apenio, eine wissensbasierte Software für Pflegeplanung und dokumentation in Krankenhäusern. Das webbasierte System wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen auf Basis einer praxistauglichen pflegewissenschaftlichen Klassifikation entwickelt.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden umfassende zahnärztliche Fallmanagement-Lösungen für Krankenkassen. atacama | KFO für das Kieferorthopädie-Management der gesetzlichen Krankenversicherung und atacama | ZE, das webbasierte Programm für das Zahnersatz-Management der gesetzlichen Krankenversicherung, sind bei rund 60 Krankenkassen und vier Rechenzentren im Einsatz.

Abgerundet wird das Angebot durch atacama | VIS, eine Informations- und Kommunikationsplattform für Krankenhäuser, Verbände und Pflegeeinrichtungen zur einfachen Gestaltung einer Internetpräsenz.

Weitere Informationen über atacama finden Sie im Internet unter www.atacama.de und www.apenio.de.

atacama und apenio sind eingetragene Warenzeichen der atacama | Software GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.