Astro- und Feinwerktechnik Adlershof erhält Lilienthal-Preis 2010

(PresseBox) (Berlin, ) Der Lilienthal-Preis aus Berlin und Brandenburg ging in diesem Jahr an die Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH. Mit dem Preis werden besonders innovative und marktnahe Leistungen gewürdigt, die beispielgebend für die Branche und deren Zukunftsfähigkeit sind und die Wachstumschancen für die Region erhöhen.

Die Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH erhielt am 29.04.2010 den Lilienthal-Preis für die Entwicklung, Herstellung und Testung des Single Picosatellite Launchers (SPL). Dieses Produkt ermöglicht einen äußerst zuverlässigen aber auch kostengünstigen Transport von Picosatelliten in den Weltraum.

Picosatelliten sind kleine würfelförmige Satelliten mit einer Kantenlänge von ca. 10 cm und einen Gewicht von ca. 1 kg. Diese sogenannten CubeSats nutzen in der Regel Mitfluggelegenheiten auf Raketen um in den Weltraum zu gelangen, d.h. sie werden als Piggy Back zusammen mit einem großen Satelliten (der Hauptnutzlast) transportiert. Der Single Picosatellite Launcher umhüllt den Picosatelliten während des Startvorganges vollständig und verhindert, dass sich unter den extremen Startbedingungen Teile von ihm lösen und an der Hauptnutzlast Schäden in Millionenhöhe verursachen. Ist die Rakete in der Umlaufbahn angekommen, beginnt auf Kommando der Bodenstation der Prozess des Auswurfes des Satelliten aus dem SPL.

Hierfür wird die Deckelklappe des Single Picosatellite Launchers geöffnet und verriegelt. Danach wird der CubeSat mit Hilfe einer Feder ausgeworfen. Dieser Auswurf erfolgt nahezu drall- und rückstoßfrei. Nach dem erfolgreichen Auswurf kann der Picosatellit seine Missionsaufgaben wahrnehmen.

2009 wurden bereits vier Picosatelliten mit dem Single Picosatellite Launcher der Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH erfolgreich gestartet.

Die Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH ist ein Entwicklungs- und Fertigungsbetrieb im Bereich der Feinwerktechnik mit dem Schwerpunkt in der Luft- und Raumfahrt.

Auf dieser Basis realisiert das Unternehmen auch Aufgabenstellungen ganz irdischer Art, wie z. B. auf dem Gebiet der Feinmechanik/ Optik oder dem Sondermaschinenbau. Hier übernimmt das Unternehmen für einen stets wachsenden Kundenkreis Projekte von einfachen Industrieanwendungen bis hin zu robusten Sonderentwicklungen für unwirtliche Umweltbedingungen oder die Fertigung von präzisen Bauteilen als Serien oder auch in Einzelstücken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.