Reading the Dead

Was verbergen die Toten?

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Mit dem bereits im Juni diesen Jahres angekündigten Thriller-Adventure Reading the Dead veröffentlicht der Mönchengladbacher Games-Publisher astragon dieser Tage eine epische Mystery-Geschichte, wie sie wohl kaum spannender und - vor allem für das weibliche Gamer-Publikum - kaum anziehender sein könnte. Entwickelt wurde Reading the Dead vom Frankfurter Studio Deck13, welches bereits für das Grusel-Adventure Black Sails - Das Geisterschiff verantwortlich zeichnete.

Der Spielerin schlüpft in der packenden Gänsehaut-Geschichte von Reading the Dead in die Rolle der 32jährigen FBI-Profilerin Sarah Carter, die während der Untersuchung eines grausigen Ritual-Mordes plötzlich eine ungewöhnliche Fähigkeit an sich entdeckt: Berührt Sarah eine Leiche, so erlebt sie vor ihrem geistigen Auge die letzten Minuten aus dem Leben des Opfers. Fluch und Segen für die junge Frau, die im Alter von 15 Jahren die brutale Ermordung ihrer Mutter, bei der auch sie selbst das Bewusstsein verlor, miterlebte.

Getrieben von der Ungewissheit hat die traumatisierte und in Wahrheit so sensible wie nach außen hin spröde und unnahbare Sarah schon damals Rache geschworen - und es sich zum Lebensziel gemacht den seinerzeit unerkannt entkommenen Mörder zu finden und sein bis heute mysteriöses Motiv zu ergründen.

Im weiteren Verlauf der Nachforschungen zu ihrem aktuellen Mordfall stößt Sarah auf eine uralte, mystische Verschwörung - eine tödliche Intrige. Und schon bald begreift sie, dass diese mit ihrer eigenen Vergangenheit mehr zu tun hat, als sie sich zu Beginn ihrer Ermittlungen je hätte vorstellen können...

Doch hinter Reading the Dead verbirgt sich nicht nur eine spannende und packende Mystery-Geschichte, sondern zugleich ein überzeugender Genre-Mix aus Adventure- und Knobelgame, bei dessen Gameplay neben den klassischen Elementen eines Pointand-Klick-Adventures sowohl Escape-The-Room-Abschnitte wie auch Wimmelbild-Level eine wichtige Rolle spielen. So tragen einzelne Aufgaben und Aktionen - wie beispielsweise die Untersuchung von zuvor gefundenen Objekten auf Fingerabdrücke oder Blutspuren am Untersuchungstisch des Polizeilabors - immer wieder spürbar zur Verdichtung der packenden Atmosphäre des Games bei. Ergänzt werden diese abwechslungsreichen Spielvarianten durch Multiple-Choice-Dialoge, in denen der Spieler den Verlauf der Geschichte und die Reaktionen der anderen Charaktere beeinflussen kann.

Dank Sarahs übernatürlicher Gabe wechselt der Spieler zudem, gemeinsam mit der Protagonistin, in unterschiedliche Perspektiven und erlebt verschiedene dramatische Schicksale, was nicht nur Abwechslung, sondern auch die eine oder andere Überraschung in den verschiedenen Game-Abschnitten mit sich bringt.

Reading the Dead - ein Mystery-Abenteuer für alle Fans des Thriller-Genres.

Ab dem 16.07.2010 wird Reading the Dead im Handel erhältlich sein, der empfohlene Verkaufspreis wird bei 14,99 € liegen.

astragon Entertainment GmbH

Die astragon Software GmbH zählt zu den Pionieren im Bereich der Casual-Games für PC. Neben einer Vielzahl eigener Entwicklungen gehören bis heute vor allem Produkte der bekannten US-Publisher BigFish-Games und iWin zum Casual-Portfolio des Unternehmens. Außerhalb des Casual-Genres hat sich astragon mit anspruchsvollen PC-Simulationen einen Namen gemacht und ist mit Titeln wie dem Landwirtschafts-Simulator 2009 oder dem Bus-Simulator 2009 in diesem Segment im deutschsprachigen Raum seit Jahren Marktführer. Neben Simulationen, Casual-Games sowie einer Reihe von Anwendungs- und Archivierungsprogrammen für PC finden sich im Firmen-Portfolio zudem eine große Auswahl von Games- und Edutainment-Titeln für Nintendo DS(TM) . In diesem Bereich setzt astragon primär auf die Portierung erfolgreicher PC-Titel. Seit Anfang 2010 vertreibt astragon zudem Spiele für Wii(TM) .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.