Aspera zieht Bilanz

Ein Jahrzehnt Herausforderungen im Lizenzmanagement

(PresseBox) (Aachen, ) Der Softwarehersteller Aspera gibt sein 10-jähriges Bestehen bekannt. Seit der Gründung im Jahre 2000 blickt Aspera auf ein bewegtes Jahrzehnt im dynamischen IT-Markt zurück. Der heute führende Anbieter für das Software-Lizenzmanagement zieht eine erste Zwischenbilanz.

Das Gründerteam Beaupoil, Böhler und Sauvant hatte sich vor 10 Jahren dem Thema Lizenzmanagement angenommen. Faktisch spielte Lizenzmanagement zu dieser Zeit weder eine Rolle in der Presse noch in den Köpfen der IT-Verantwortlichen.

"Zu Beginn einer erfolgreichen Geschichte in der IT steht eigentlich immer eine Idee. Damit sich Kunden trauen, den Einsatz auf Basis dieser Idee zu wagen, muss sie sich von anderen Ideen und dem verfügbaren Angebot unterscheiden. Und der Wert, den der potentielle Kunde erhält, muss groß genug sein, das Risiko zu rechtfertigen. Wir sind mit einer solchen Idee gestartet und hatten Kunden, die diese Bereitschaft hatten und mit denen wir auch heute noch eng zusammenarbeiten", sagt Bernhard Böhler über die Anfänge von Aspera.

Damals wurde das Fundament mit dem Kernprodukt SmartTrack für ein stetig wachsendes Softwareunternehmen gelegt.

SmartTrack ist die erste webbasierte Lösung, die die Lizenzen und ihre Nutzungsrechte in den Mittelpunkt stellt. Seit 2000 wird der einzigartige, lizenz-konzentrische Ansatz in internationalen Projekten erfolgreich realisiert. Mit Bosch als erstem großen Kunden fiel 2002 der Startschuss für SmartTrack im Konzernumfeld. Seit dem hat sich SmartTrack kontinuierlich als Standardsoftware in internationalen Konzernen, aber auch in mittelständischen Unternehmen, etabliert. 2004 startete mit Licensum die KMU-Offensive. Licensum benutzt das gleiche Datenmodell wie SmartTrack, konzentriert sich aber in seinem Funktionsumfang auf die elementaren Anforderungen wie Lizenzinventar, Lizenzhistorien, Updates und Updateketten, Wartung sowie den Abgleich zwischen Lizenzen und Installationen.

"Aspera hat sich mit seinem Kernprodukt nie in andere Bereiche fortentwickelt, denn die Herausforderungen in unserem Thema waren groß und dynamisch genug, all unsere Aufmerksamkeit zu fordern. Also haben wir entwickelt, was benötigt wurde, und verbessert, was sinnvoll erschien. Wir haben das Glück, hierbei auf eine erfahrene und langjährige Mannschaft vertrauen zu können, die sich mit unserem Produkt und Aspera identifiziert. Und bei aller Überlegung sind wir bei unserer Strategie geblieben, ein Core-Produkt zu liefern, und keine individualisierten Baukastenlösungen", unterstreicht Böhler.

Aspera besinnt sich seit 10 Jahren auf das Wesentliche - das ist einer der Gründe für den Erfolg, denn die Referenzliste spricht eine deutliche Sprache: mittlerweile setzen mehr als 90 Unternehmen SmartTrack von Aspera ein. Darunter acht der Top Ten Dax-Konzerne. Namhafte Unternehmen aus fast allen Wirtschaftssegmenten - vom Bankensektor über Automotive und Telekommunikation bis hin zur Pharmaindustrie - gehören heute zu den Kunden.

"Aber Lizenzmanagement wird leider selbst mit SmartTrack nicht trivial. Daher können wir inzwischen als Full-Service-Provider alle Aspekte der Planung, Projektierung und des Betriebs bedienen. Diese Erfahrungen und unsere Zusage an unsere Kunden, sie bei ihren Schritten im Lizenzmanagement zu begleiten, führt zu einer vertrauensvollen und intensiven Zusammenarbeit mit bemerkenswerten Ergebnissen", so Böhler abschließend.

Aspera GmbH

Aspera ist ein hochspezialisierter Lösungsanbieter für das Softwarelizenzmanagement. Seit 10 Jahren wird der einzigartige, lizenzkonzentrische Ansatz in internationalen Projekten erfolgreich realisiert.

Durch langjährige Erfahrung, zahlreiche namhafte Referenzen, strategische Partnerschaften und Lizenzierungs-Know-how steht Aspera für Lizenzmanagement auf höchstem Niveau. Mehr als 90 Unternehmen - darunter auch acht der Top Ten DAX-Konzerne - setzen bei Lizenzmanagement auf Aspera.

Als Full-Service-Provider bietet Aspera alle für das Lizenzmanagement benötigten Tools und Services aus einer Hand.

Zu den Leistungen zählen u.a. Softwareentwicklung, Managed Services: Software Recognition, License Clearing, Interface Monitoring und Application Troubleshooting, ITIL-zertifizierte Organisations-/ Prozessberatung, Projektmanagement, Integration und Support. Alle Beratungen werden nach ISO/IEC 19770 - ff durchgeführt.

An den beiden Standorten Aachen und Marburg beschäftigt Aspera zurzeit 38 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.