Asigra Televaulting als Basis für Disaster Recovery Services von COMback

COMback setzt Asigra Televaulting für Online Backup Service ein

(PresseBox) (München, ) COMback, Anbieter von Recovery, Consulting und Internet Security Services, setzt Asigra Televaulting als zentrale Software-Plattform für seinen WebAttachedBackup Service ein. Das Unternehmen, das auch das Hochsicherheitsrechenzentrum CITA im Schwarzwald betreibt, bietet damit IT-Anwendern die Möglichkeit ihre Katastrophenfall-Vorsorge über das Internet abzuwickeln. Es ermöglicht die ortsunabhängige Server-, PC- und Laptop-Datensicherung von jedem Punkt der Erde aus.

„Wir haben uns nach einer Lösung umgeschaut, die unter anderem extrem große Datenvolumen bewältigen kann, breite Betriebssystemunterstützung bietet und auch Applikationen wie Lotus Notes oder SQL-Datenbanken problemlos sichert,“ so Achim Issmer, Mitglied der Geschäftsleitung bei COMback. „Auch auf Grund der hohen Anforderungen unserer Kunden fiel uns die Entscheidung für Asigra leicht. Die Soft-ware Plattform ermöglicht uns hoch zuverlässige, skalierbare und kostengünstige Backup und Restore Services anzubieten. Mit WebAttachedBackup Professional können unsere Kunden ihr Daten-Backup ohne Verzögerung in unserem Hochsi-cherheits-Rechenzentrum speichern, von wo es in Sekunden wieder zurück übertra-gen werden kann.“

WebAttachedBackup Professional ist ein Managed Backup- und Restore-Dienst über das Internet Protokoll. Dank der Televaulting-Technologie von Asigra, Spezia-list für agentenlose Backup- und Recovery-Software in verteilten Netzwerkumge-bungen, muss an jeder Kundenniederlassung nur ein DS-Client installiert sein, egal ob es sich um eine Umgebung mit einem oder mehreren Servern handelt. Die Software sammelt die Daten von sämtlichen Rechnern, komprimiert und verschlüs-selt sie, bevor sie über eine IP-WAN Verbindung in das Rechenzentrum übertragen werden. Falls nötig, werden die verschlüsselt gespeicherten Daten von dort wieder zum Kunden retransferiert.

„Storage Service Provider wie COMback verschaffen sich einen echten Wettbe-werbsvorteil mit der agentenlosen Televaulting Technologie, so Helmut Mühl-Kühner, Geschäftsführer des Asigra Distributors HMK. „Mit dem Einsatz von Asigra Televaulting zeigt das Unternehmen sein Engagement, Kunden die Vorteile neuster technologischer Entwicklungen zur Verfügung zu stellen.“

Die agentenlose Televaulting Technologie erfordert auf Kundenseite keine neuen Hardware oder Software Investitionen, da der Service auf der vorhandenen Ausstat-tung installiert werden kann. Es wird nur die tatsächlich benötigte Speicherkapazität für komprimierte Daten berechnet. Asigra Televaulting unterstützt alle gängigen Be-triebssysteme, wie Windows, Linux, Unix, Novell sowie AS/400 und sichert auch Oracle, SQL Server und Exchange Server Daten. Das Back-end des DS-Systems läuft auf Solaris, Linux und Windows.

Asigra Inc.

Asigra ist spezialisiert auf Backup- und Recovery-Lösungen für Daten in verteilten Netzwerken. Mit der agentenlosen Asigra Televaulting Software können Unternehmen und Service Provider zuverläs-sig geschäftskritische Informationen von geografisch verstreuten "Dateninseln" sichern, egal ob sie sich auf Servern, PCs oder Laptops befinden. Mit Asigra Televaulting werden inzwischen mehr als drei Petabyte Daten geschützt. Das 1986 gegründete Unternehmen, mit Sitz im kanadischen Toronto, befindet sich in Privatbesitz. Weitere Informationen über Asigra stehen unter www.asigra.com zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.