ASCAD und SEAL Systems bündeln Kompetenzen im Output Management für Teamcenter

(PresseBox) (Bochum, ) ASCAD baut seine Zusammenarbeit mit dem führenden Anbieter für die Informations- und Dokumentenverteilung SEAL Systems weiter aus. Der Bochumer CAD/PLM-Spezialist ASCAD wird Vertriebs- und Implementierungspartner für die Output Management-Lösung DOC4TC (Document Output Center for Teamcenter) und kombiniert damit seine Teamcenter-Kompetenz mit dem Knowhow für intelligente Informations- und Dokumentenverteilung von SEAL Systems. Kunden erhalten so eine durchgängige Lösung, vom Dokumentenmanagement für das Engineering bis zur strukturierten Ausgabe von Dokumenten. Geschäftsprozesse werden optimal unterstützt.

Immer häufiger wird das Product Lifecycle Management (PLM)-System Teamcenter des Anbieters Siemens Industry Software auch für Dokumentenmanagement-Aufgaben eingesetzt. Mit einer wachsenden Anzahl von Projektstrukturen und den damit verbundenen Dokumenten steigt auch die Anforderung seitens der Kunden, diese Dokumente strukturiert und gezielt auszugeben. Genau diese Anforderung erfüllt DOC4TC. Das System ermittelt die benötigten Dokumente automatisiert in einem Arbeitsgang, wodurch Auswahl- und Sortieraufwand entfallen. Auch interaktive Mechanismen zur Sammlung und Übergabe an Ausgabe-, Konvertierungs- und Publishing-Prozesse werden über die Lösung realisiert. Basisverfahren für die Dokumentenausgabe und konvertierung sind bereits enthalten, komplexe Anforderungen lassen sich jederzeit über die integrierten Konnektoren abbilden.

DOC4TC in der Praxis

DOC4TC erlaubt die Erzeugung archivierungsfähiger Langzeitformate, die zudem mit erweiterten Status- und Versionierungsinformationen als Stempel oder Wasserzeichen versehen werden können. Aus Strukturen wie Stücklisten oder Baugruppen können verknüpfte Dokumente ermittelt und anschließend gedruckt oder elektronisch als E-Mail versandt oder über ein Webportal verteilt werden. Alle modernen Verfahren zur gesicherten und validierbaren Dokumentenlenkung werden berücksichtigt. Zusätzlich können aus Strukturen mehrere Einzeldokumente zu neuen Gesamtdokumentationen zusammengeführt werden. Dabei werden Ordner, Kapitel und Seitenstrukturen neu aufgebaut. Alle Verfahren und Methoden zum Suchen, Identifizieren und Sammeln von Dokumenten sind im Teamcenter implementiert. Die Anwender müssen die gewohnte Arbeitsumgebung nicht verlassen. Zudem sind Druckdienste für TIFF- und PDF-Dateien über die Windowsstandards möglich. Dies geschieht ohne weiteren Benutzereingriff im Hintergrund für Einzeldokumente und ganze Dokumentlisten.

Weitere Informationen unter: www.ascad.de, www.sealsystems.de

SEAL Systems AG

SEAL Systems ist der führende Anbieter von Lösungen für Document Output Management und Konvertierung.

Mit über 1.000 Installationen ist SEAL Systems Weltmarktführer für Ausgabemanagementlösungen in den Segmenten Automotive, Manufacturing und Engineering.

In den Standorten Röttenbach und Roßdorf sind derzeit über 100 Mitarbeiter beschäftigt. Zudem gibt es in Deutschland Regionalvertretungen in Dortmund und Wolfsburg. In Frankreich, Australien und den USA sind eigene Landesgesellschaften aktiv. Andere Länder werden über Vertriebspartnerschaften betreut.

SEAL Systems hat fünf Produktlinien: PLOSSYS® netdome, Konvertierungsserver, PLOSSYS@rchive, Integrationen für SAP® und Direct Publishing zur Dokumentationserstellung mit der Digital Process Factory® DPF. Darüber hinaus werden Professional Services für Beratung, Implementierung, Integration und Schulungen angeboten.

Ascad GmbH

Die ASCAD GmbH mit Hauptsitz in Bochum ist an 7 Standorten in Deutschland und mit einer Tochtergesellschaft in der Schweiz präsent. ASCAD befähigt seine Kunden durch integrierte Engineering-Prozesse ihre Produkte effizienter zu entwickeln, herzustellen und ihre Leistungen wirtschaftlich zu erbringen. Den hohen Anspruch an Qualität unterstreicht ASCAD mit der Zertifizierung nach ISO9001:2008.

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung bietet ASCAD eigene Produkte für CAD-, PDM-, PLM- und ERP-Integrationslösungen. Das Leistungsportfolio wird mit Dienstleistungen wie Prozess- und Fachberatung, Implementierung sowie Ausbildungskonzepten komplettiert und mit den Supportleistungen für das Produktivsystem abgerundet. Alle ASCAD Lösungen basieren auf den Produkten der ASCAD Solution MAPs und den Softwareprodukten der Partner SAP, Siemens PLM, PTC/CoCreate sowie den Infrastrukturlösungen von HP. Bedingt durch die komplexen Anforderungen verfügt das Unternehmen über eine spezielle Kompetenz auch in anspruchsvollen IT-Landschaften wie UNIX Workstation-/Server-, Storage- und Hochverfügbarkeitslösungen.

Im Bereich der CAD/PLM-Lösungen kooperiert ASCAD seit 1998 eng mit einem der Schlüsselanbieter: Siemens Industry Software. Durch das komplette und kompetente Dienstleistungsspektrum - Beratung, Management, Service, Support - unterstützt ASCAD seine Kunden umfassend im Bereich der Teamcenter-PLM-Lösungen.

Die Kunden kommen überwiegend aus der entwicklungsorientierten Fertigungsindustrie mit Schwerpunkt im Maschinen- und Anlagenbau sowie aus der Branche der Automobil- und Flugzeugbauzulieferer.

ASCAD ist eine 100%-Tochter der SteinhilberSchwehr AG. www.steinhilberschwehr.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.