Artec technologies erhält umfangreichen Folgeauftrag aus Katar

(PresseBox) (Diepholz, ) .
- Auftragsserie aus Katar: Folgeauftrag in Höhe eines niedrigen sechsstelligen Euro-Betrags
- Kooperationsvereinbarung mit IT-Dienstleister Qatar Datamation Systems (QDS) ebnet Weg für Distribution und Kundengewinnung im Mittleren Osten
- Planung einer TV- und Radiosuchmaschine für arabischen Kulturraum

Die artec technologies AG (WKN: 520958) kann nach mehreren Bestellungen aus dem Mittleren Osten innerhalb der ersten Monate 2009 nun einen umfangreichen Folgeauftrag in Höhe eines niedrigen sechsstelligen Euro-Betrags aus Katar vermelden. Die Spezialisten für digitale Videosysteme beliefern ein Medienunternehmen mit einer Lösung zur digitalen Erfassung und Speicherung von TV- und Radioinhalten. Damit setzt sich der positive Trend im Neukundengeschäft in dieser wachstumsstarken Vertriebsregion weiter fort. Bereits im September 2008 ging ein großer Auftrag einer Nachrichtenagentur aus dem Mittleren Osten bei artec technologies ein. Aktuell werden weitere Aufträge, darunter eine Lösung für Mobile-TV, mit potenziellen Neukunden aus Katar verhandelt.

"Unser Engagement beim Aufbau eines schlagkräftigen Vertriebs in Europa und im Mittleren Osten zahlt sich jetzt aus", sagt Thomas Hoffmann, Vorstand der artec technologies AG. "In den letzten 18 Monaten haben wir erste Prestigeprojekte erfolgreich umgesetzt und uns auf Grund unserer innovativen Technologien einen sehr guten Ruf und wichtige Kontakte in diesen Wachstumsmärkten erarbeitet. Nun rechnen wir mit weiteren attraktiven Aufträgen und wachsenden Umsätzen im internationalen Geschäft."

Kooperationsvereinbarung mit Qatar Datamation Systems abgeschlossen

Nach Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit dem IT-Dienstleister Qatar Datamation Systems (QDS), einem Unternehmen der Emitac Group Dubai, will artec technologies seinen Vertrieb und die Neukundengewinnung im Mittleren Osten nochmals intensivieren. QDS ist ein führender IT-Dienstleister in Katar. Zudem besteht über die Muttergesellschaft Emitac ein direkter Zugang zu zahlreichen Unternehmen in weitere Länder des Mittleren Ostens.

Aufbau einer TV- und Radiosuchmaschine

Eine besondere Wachstumsperspektive eröffnet sich für das norddeutsche Unternehmen durch die in diesem Jahr angelaufene Planung für eine umfassende TV- und Radiosuchmaschine. "Unsere ersten Gespräche mit technischen Partnern, Medienunternehmen und Investoren aus dem arabischen Raum sind äußerst positiv verlaufen. Wichtige Vorarbeiten und die technische Entwicklung sind bereits geleistet. Jetzt wollen wir zeitnah mit der Umsetzung beginnen", sagt Thomas Hoffmann.

Ziel ist es, ein umfassendes digitales Archiv für die dynamisch wachsende arabische Medienlandschaft zu schaffen. Mit der von artec technologies eigenständig entwickelten Technologie lassen sich audiovisuelle Inhalte in praktisch unbegrenztem Umfang digital erfassen und archivieren. Die in Diepholz erfundene TV-Suchmaschine kann nach Eingabe eines Suchbegriffs aus mehreren Millionen Sendestunden in Sekundenschnelle die passenden Bildsequenzen finden und umgehend abspielen. Darüber hinaus können auch andere Datenquellen wie Geschäftsdaten, Text, Bilder, Sprache und geografische Daten in geeigneter Form bei der Suche berücksichtigt werden.

Thomas Hoffmann: "Der Ressource Information kommt eine immer größere Bedeutung zu. Der wirtschaftliche Erfolg von Unternehmen und Volkswirtschaften hängt zunehmend davon ab, wie gut es ihnen gelingt, die vorhandenen Informationen zu identifizieren und erfolgreich zu managen. Unsere Lösungen setzen gezielt an diesem Punkt an."

artec technologies AG

Das börsennotierte Unternehmen artec technologies AG aus der Grafenstadt Diepholz bei Bremen ist in den Geschäftsfeldern "Digital Video Security" und "Streaming Media/IPTV" tätig. Das Unternehmen gehört zu den Technologieführern im Bereich Systemlösungen für digitale Erfassung, Analyse, Aufzeichnung und Übertragung von Video, Audio und Daten von Drittsystemen über Netzwerke. Im Geschäftsbereich Digital Video Security entwickelt und vertreibt das Unternehmen unter dem Markennamen "MULTIEYE" Produkte und Systemlösungen für die digitale Videoüberwachung. In dem zweiten Geschäftsbereich entwickelt und vertreibt die artec technologies AG Produkte und Systemlösungen auf Basis der "XentauriX" Plattform, die in erster Linie für IPTV- Applikationen sowie für TV/Radio Sendemitschnitte verwendet werden. Weltweit sind derzeit weit über 13.000 Systeme aus beiden Geschäftsbereichen im Einsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.