Arkeia Network Backup im Ubuntu-Paket

Version 8.1 kostenloser Bestanteil des Ubuntu 10.04 LTS Repository

(PresseBox) (Paris, ) Arkeia Software, führender Anbieter von Datensicherheits-Lösungen, kooperiert weiter mit dem Ubuntu-Projekt: Arkeia Network Backup ist in der Version 8.1 im Ubuntu 10.04 LTS Repository verfügbar. Bereits im 8.04 LTS Repository konnten Ubuntu-Anwender von dem kostenlosen Arkeia Paket für kleine Netzwerke profitieren, das voll lizensiert und in der Funktionalität nicht eingeschränkt ist.

"Arkeia Network Backup haben wir für Ubuntu 10.04 LTS ausgewählt, weil diese bewährte Software viele Plattformen unterstützt und über solide Enterprise-Features verfügt", begründet Matt Asay, COO bei Canonical, seine Entscheidung. "Unsere Ingenieure haben Arkeia Network Backup v8.1 einer Qualitätsprüfung unterzogen. Dabei zeigte sich, dass das Programm auch den hohen Standards entspricht, die wir für Ubuntu 10.04 definiert haben. Indem Arkeia sein Network Backup der Ubuntu-Gemeinde zur Verfügung stellt, unterstreicht das Unternehmen seinen Beitrag zur kontinuierlichen Ausbreitung von Ubuntu in der Wirtschaft."

Arkeia Software stellte die erste professionelle Netzwerk-Backup-Lösung für Linux vor und unterstützt die Community seit 1999. Nach wie vor bietet Arkeia mit mehr als 100 unterstützten Linux Plattformen die breiteste Kompatibilität. Die Arkeia Network Backup Enterprise Edition für Ubuntu kann aus dem Ubuntu 10.04 LTS Partner Repository über den Synaptic Package Manager oder per 'aptget arkeia' bezogen werden.

"Millionen von Anwendern haben sich bereits für Ubuntu entschieden, weil diese Linux-Distribution benutzerfreundlich, schnell ist und erschwinglich ist", so Frederic Renard, General Manager EMEA von Arkeia Software. "Canonical und Ubuntu stoßen immer mehr auch in größere Umgebungen vor. Wir sind stolz, mit Arkeia Network Backup dabei zu sein. Denn mit Ubuntu haben wir vieles gemeinsam: Benutzerfreundlichkeit, Geschwindigkeit und Kosteneffizienz."

Vollversion von Enterprise Backup für Ubuntu-Anwender

Die kostenlose Ubuntu Enterprise Edition von Arkeia Network Backup ist weder im Funktionsumfang noch zeitlich eingeschränkt. Pro Einzelperson oder Unternehmen wird eine kostenlose Lizenz erteilt; dazu muss man sich nur im Web registrieren.

Die kostenlose Ubuntu Enterprise Lizenz beinhaltet:
- einen Backup-Server, der auf Ubuntu LTS läuft
- zwei Arkeia Backup Agents für Linux/BSD-Rechner oder Windows- bzw. Mac-Desktops
- bis 250 GByte für Backup auf Disk
- Unterstützung eines beliebigen Bandlaufwerks

Verfügbarkeit

Arkeia Network Backup, Ubuntu Enterprise Edition, gibt es ausschließlich aus dem Ubuntu 10.04 LTS Repository von Canonical über den Synaptic Package Manager oder per 'aptget arkeia'. Eine kostenlose Dauerlizenz für die Programmnutzung erhält man nach einer Registrierung unter www.arkeia.com/ubuntu

Weitere Informationen

Arkeia Network Backup v8.1: www.arkeia.com/r/version81
Linux-Backup: www.arkeia.com/linux

Über Canonical

Canonical bietet Engineering, professionelle und Online-Services für Ubuntu-Partner auf der ganzen Welt. Als Gründer des Ubuntu-Projekts, widmet sich Canonical ganz der Produktion und dem Support für das populäre und schnell wachsende Oben-Source-Betriebssystem. Ziel ist es, Ubuntu jeder Einzelperson und jeder Firma zugänglich zu machen - auf Servern, Desktops, Notebooks und Netbooks. Canonical arbeitet mit Hardware Herstellern zusammen, um Ubuntu zu zertifizieren. Canonical hilft bei Migration, Deployment, Schulung und Support für Geschäftskunden, bietet aber auch Online-Support für Endanwender. Das Unternehmen produziert und wartet auch kooperative Open-Source-Entwicklungs-Tools. Mit ihnen profitieren Firmen und Privatanwender in vollem Umfang von den Innovationen innerhalb der Open-Source-Community. Weitere Informationen unter: www.canonical.com

Arkeia Europe

Arkeia bietet bewährte Lösungen für Datensicherung und Disaster Recovery. Die Arkeia Network Backup Suite wurde für mittlere Unternehmen und große Organisationen mit vielen Niederlassungen entwickelt und sichert über 100.000 Netzwerke von 7000 Kunden in 70 Ländern. Die Software von Arkeia ist für über 150 Plattformen, darunter so gut wie alle Linux- und Windows-Plattformen, sowie AIX-,BSD-, HP-UX-, Irix-, Macintosh-, Netware- und Solaris-Plattformen verfügbar. Arkeia Backup Server können auf drei unterschiedliche Arten implementiert werden: als Software-Applikation, als physikalische Appliance oder als virtuelle Appliance. Zusätzlich bietet Arkeia Agenten für Fileserver, Anwendungen, Datenbanken, virtuelle Maschinen und Disaster Recovery sowie Server für die Backup-Replikation und das zentrale Management. Arkeia hat 1999 die erste Netzwerk-Backup-Lösung für Linux vorgestellt und hat seinen Hauptsitz im kalifornischen San Diego.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.