Spend Management rückt in den Mittelpunkt!

Aktuelle Studie zeigt: Unternehmen benötigen Strategien für verbessertes Cash Management und Risiko-Minimierung

(PresseBox) (München, ) Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen vereint in der heutigen Wirtschaftssituation ein Thema: effektives Spend Management! Die aktuelle Studie "The Return to Profitability: Spend Management Priorities to Accelerate Savings and Drive Long-Term Growth" von Ariba, dem führenden Anbieter von Spend Management Lösungen, zeigt, dass sich die Suche nach wirksamen Strategien für eine effektive Ausgabenverwaltung wie ein roter Faden durch alle Unternehmensformen zieht. Unternehmen brauchen heute neue Wege, um Kosten und Risiken zu minimieren. Dabei müssen sie aber gleichzeitig ein optimales Cash- und Performance Management sicherstellen, damit sie schneller Einsparungen erzielen und ein nachhaltiges Wachstum vorantreiben können.

"Unternehmen erkennen zunehmend die strategische Bedeutung des Spend Managements: Sie investieren in notwendige Ressourcen und Prozesse, damit sie Einsparungsmöglichkeiten identifizieren und in bare Münze umsetzen können", erläutert Karsten Rose, Vertriebsmanager bei Ariba Deutschland in Frankfurt. "Ein realer und zeitnaher ROI in Kombination mit der richtigen Spend Management Strategie ergibt ein äußerst erfolgreiches Geschäftsszenario. Trotz Kürzungen oder gar Streichungen des Budgets wollen Einkaufsexperten diese Möglichkeiten maximal ausschöpfen, denn für viele Unternehmen geht es jetzt wirklich ums Überleben."

Die Spend Management Prioritäten 2009

Für die Studie befragte Ariba über 225 Einkaufs- und Finanzexperten aus den weltweit über 1000 Unternehmen, die Ariba-Technologien und Services einsetzen. Knapp 85 % der Teilnehmer kommen dabei aus Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von über 1 Milliarde US Dollar, die ihre Hauptniederlassungen in Amerika, Europa, dem indisch-pazifischen Raum, dem Mittleren Osten oder Afrika haben.

Einsparungen schneller identifizieren

In der Krise suchen Unternehmen immer wieder nach innovativen Ansätzen, um Einsparungen und Gewinne zu maximieren. Dies versuchen sie vermehrt durch: Kostensenkungen, effektives Cash Management, Minimierung der Beschaffungsrisiken sowie das Ausschöpfen von Einsparungspotenzialen in neuen Ausgabenkategorien.

"Im Kampf ums Überleben und in dem Bestreben, sich gegenüber dem Wettbewerb abzugrenzen, wissen Unternehmen genau, dass es kritisch ist, Kosteneinsparungen und Verbesserungen des Cash Managements zeitnah zu erzielen", so Rose weiter. "Durch die Standardisierung von Prozessen, die Automatisierung des kompletten "Source-to-Settle"-Ablaufs und auch die Zuhilfenahme von externen Ressourcen und Expertise, wollen Unternehmen jetzt ganz konkret schneller messbare Ergebnisse erzielen."

Alle Ausgaben kontrollieren

Während viele Unternehmen bereits Einsparungen in Millionenhöhe bei indirekten Bürobedarfsgütern sowie direkten Materialien identifiziert haben, sind andere Bereiche noch nicht adressiert worden, wie beispielsweise in der Rechtsabteilung, im Marketing, bei Dienstleistungen von Freiberuflern, bei Mitarbeitervergünstigungen oder in der IT. Durch die Wirtschaftskrise müssen Unternehmen sich jetzt auch diesen traditionell als "Tabu" klassifizierten Ausgabenbereichen widmen und diese unter die Kontrolle des Managements bringen. So können Unternehmen ihre Kosten- und Ausgabenstrukturen optimieren und einen erheblichen Mehrwert schaffen.

Den Einkaufsprozess automatisieren

Unternehmen erkennen zunehmend, dass sie durch eine Automatisierung zeit- und kostenintensiver papierbasierter Prozesse die Compliance bei den Ausgaben deutlich erhöhen und die Erzielung von Einsparungen stark beschleunigen können. So geben über die Hälfte aller Befragten an, dass die Automatisierung für sie zu den Top Prioritäten gehört. Viele nutzen bereits technologiebasierte Lösungen für ihr Sourcing, Contract-, Procure-to-Pay- und Supplier Management, um Beschaffungszeiten zu verkürzen, Verwaltungskosten zu reduzieren und die Time to Market zu beschleunigen.

Risiken entschärfen und Lieferanten-Performance managen

Fragen wie beispielsweise "Welche Auswirkungen hat es für das Unternehmen, wenn ein Hauptlieferant ausfällt", oder "Gefährdet die Wirtschaftskrise Innovation, Qualität und Service der Lieferanten" haben das Risiko- und Supplier Performance Management zu einem Top-Thema bei allen befragten Unternehmen gemacht.

"Alle Teilnehmer sind sich einig, dass Spend Management der schnellste und effizienteste Weg ist, um einerseits messbare Ergebnisse zu erzielen, andererseits aber die Ansprüche an die Unternehmensqualität zu erfüllen und so einen echten Mehrwert für ihr Unternehmen zu schaffen", fasst Rose zusammen. "Durch die richtigen Spend Management Strategie wird der Einkauf zum Wettbewerbsvorteil, so dass Unternehmen sogar gestärkt aus der Krise hervorgehen können."

Unter www.ariba.com/go/profitability steht der ganze Report "The Return to Profitability: Spend Management Priorities to Accelerate Savings and Drive Long-Term Growth." kostenlos zum Download bereit.

Ariba Deutschland GmbH

Ariba, Inc. ist der führende Anbieter von On-Demand Spend Management-Lösungen. Ariba hat es sich zum Ziel gesetzt, mit branchenführender Software, Services und Netzwerklösungen, die Abläufe in Unternehmen aller Größenordnung und aus allen Industriesektoren entscheidend zu verändern. Die Lösungen von Ariba versetzen Unternehmen in die Lage, mit einem ganzheitlichen Ansatz ihre Ausgaben und Lieferantenbeziehungen umfassend zu managen - von der Datenanalyse über Sourcing, Einkaufs- und Bezahlprozesse bis hin zu Vertragsmanagement und Lieferantenbewertung. Die Enterprise-Class On-Demand Lösungen ermöglichen es Unternehmen, ihre unternehmensweiten Ausgaben zu kontrollieren und gleichzeitig die finanzielle Unternehmensperformance sowie die der Lieferantenkette ständig zu optimieren. Mehr als 1000 Unternehmen, darunter über die Hälfte der Fortune 500, setzen auf die Lösungen von Ariba, um ihren gesamten Ausgabenzyklus zu managen. Weitere Informationen sind erhältlich unter http://www.ariba.com erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.