Verpackung in Fokus

"Packing Allround"-Seminar in Valencia begeisterte das spanische Fachpublikum / erfolgreiche Präsentation der neuen Hochleistungsmaschinen Allrounder Hidrive

(PresseBox) (Loßburg, ) Anfang Juli lud die spanischen Arburg Niederlassung Kunden und Interessenten zu dem Seminar "Packing Allround" nach Valencia ein. In Zusammenarbeit mit dem Kunststoffinstitut Aimplas und dem Werkzeugbauer Hasco wurde ein abwechslungsreiches Programm aus Theorie und Praxis zusammengestellt, um den rund 30 Teilnehmern aktuelle Themen der Verpackungsbranche sowie die Leistungsfähigkeit der Allrounder Spritzgießmaschinen in diesen Sektor zu präsentieren.

Energieeffizienz und deren Einflussfaktor

Die Veranstaltung begann mit verschiedenen Fachvorträgen. Jörg Bruder, Technischer Berater bei der spanischen Tochtergesellschaft Arburg S.A., referierte wirtschaftliches Spritzgießen im Verpackungssekor und beleuchtete die vielen Faktoren, die im Hinblick auf Energieeffizienz eine Rolle spielen. Dazu gehören nicht nur die Maschinentechnik, sondern auch das gesamte Energiemanagement im Unternehmen, die Produktionsorganisation, das Produktdesign, die Maschinenauslegung und -einstellungen sowie die die Temperierung. Anschließend stellt er das Produktprogramm und dessen Vorteile vor: So lassen sich die Allrounder Spritzgießmaschinen zum Beispiel dank ihrer Modularität punktgenau den jeweiligen Anforderungen hin auslegen - wie für den Verpackungssektor hinsichtlich Schnelligkeit, Produktivität und Energieeffizienz. Darüber hinaus ergänzen die Multilift Robot-Systeme und kundenspezifische Automationslösungen das Angebot von Arburg.

Arburg-Kompetenz im Verpackungssektor

Welche Baureihen für die Verpackungsbranche besonders prädestiniert sind und über welche Kompetenz Arburg in diesem Sektor verfügt, präsentierte Martin Cayre, Niederlassungsleiter der Arburg S.A., anhand verschiedener Anwendungsbeispiele der Bereiche Dünnwandartikel, Schraubkappen und Inmould-Labeling.

Neben den elektrischen Allroundern Alldrive wurde auch die auch neue Baureihe Allrounder Hidrive vorgestellt, die sich durch die leistungsstarke Kombination bekannter elektrischer und hydraulischer Maschinentechnik auszeichnet. Damit hat Arburg sein Programm um Hochleistungsspritzgießmaschinen mit energieeffizienter Antriebstechnik zur zykluszeitreduzierten Thermoplastverarbeitung erweitert.

Ergänzt wurde der Vortrag von Jörg Bruder durch die Präsentation von Carlos Vicedo von Hasco, der das gemeinsam mit Arburg entwickelte Schraubkappen-Werkzeug vorstellte. Bei dessen Konzipierung und Realisierung des Acht-Kavitäten-Werkzeugs lag der Fokus gezielt auf der Reduzierung von Zykluszeiten, was unmittelbar zu geringeren Stückkosten beiträgt. Das wurde unter anderem durch den Einsatz von Faltkernen zur Entformung realsiert.

Eindrucksvolle Praxisbeispiele

Dass das Konzept nicht nur theoretisch sondern auch in der Praxis funktioniert, wurde anschließend unter Beweis gestellt. Das Hasco-Werkzeug kam auf einem elektrischen, energieeffizienten Allrounder 470 A mit 1.000 kN Schließkraft und Spritzeinheit der Größe 400 zum Einsatz. Dieser produzierte die acht Schraubkappen in einer beindruckenden Zykluszeit von 4,5 Sekunden.

Zweites Exponat war ein Allrounder 570 H, mit der die neue Baureihe Allrounder Hidrive erstmals in Spanien live zu sehen war. Diese Hochleistungsmaschine mit 2.000 kN Schließkraft und Spritzeinheit der Größe 800 war mit einem Zwei-Kavitätenwerkzeug der Firma Hofstetter ausgestattet. Gespritzt wurden dünnwandige Margarinebecher mit einem Teilgewicht von 31 Gramm in einer Zykluszeit von 3,4 Sekunden. Um den Teilnehmern auch bei dieser Anwendung Fragen zur Werkzeugtechnik beantworten zu können, war Matthias Pasurekt von Hofstetter vor Ort. Die Kühlgeräte für die beiden Exponate stellt die Firma Greenbox zur Verfügung, von der mit dem italienischen Marketingleiter Valter Vio ebenfalls ein Ansprechpartner anwesend war.

Gelungenes Konzept

Dass das Konzept des "Packing Allround"-Seminars voll aufgegangen ist, belegte das durchweg positive Feedback der Teilnehmer eindeutig. Sie zeigten sich begeistert über die kompakte Präsentation, die sowohl theoretisch als auch praktisch aktuelle Themen und Anforderungen der Verpackungsbranche wie auch Zukunftstrend aufzeigte. Darüber hinaus standen mit den verschiedenen Unternehmensvertretern Experten der Bereiche Spritzgießen, Werkzeugtechnik und Temperierung zur Verfügung, um alle den Produktionsprozess betreffenden Fragen zu beantworten. Aufgrund des Erfolgs und der guten Resonanz hat die spanische Arburg S.A. bereits das nächste Seminar in Planung. Unter dem Titel "Automation Allround" wird sich am 12. November 2009 in Sabadell (Barcelona) alles ums Thema komplette Fertigungszelle drehen.

Bild 1: Beim "Packing Allround"-Seminar in Valencia präsentierte Martin Cayre, Niederlassungsleiter der Arburg S.A., die Kompetenz vom Arburg im Verpackungssektor anhand verschiedener Anwendungsbeispiele der Bereiche Dünnwandartikel, Schraubkappen und Inmould-Labeling.

ARBURG GmbH + Co KG

Der deutsche Maschinenbauer Arburg gehört weltweit zu den führenden Herstellern von Spritzgießmaschinen für die Kunststoffverarbeitung mit Schließkräften zwischen 125 kN und 5.000 kN. Einsatzgebiete sind beispielsweise die Produktion von Kunststoffteilen für Automobile, Kommunikations- und Unterhaltungselektronik, Medizintechnik, Haushaltsgeräte und Verpackungen. Vervollständigt wird das Produktprogramm durch Robot-Systeme, komplexe Projekte und weitere Peripherie. Im Rahmen eines integrierten Managementsystems ist Arburg nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifiziert. Arburg ist mit eigenen Organisationen in 24 Ländern an 32 Standorten und über Handelspartner in mehr als 50 Ländern vertreten. Produziert wird jedoch ausschließlich im Stammwerk in Loßburg (Deutschland) - mit dem Qualitätssiegel "made by Arburg - made in Germany". Von den insgesamt über 2.000 Arburg-Mitarbeitern sind rund 1.700 in Deutschland beschäftigt, weitere rund 330 in den weltweiten Arburg-Organisationen.

Weitere Informationen über Arburg gibt es unter www.arburg.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.