Austria Email nutzt Prognosesoftware für Produktion, Materialeinkauf und Bestandsoptimierung

ARBOR Management hat erfolgreich LogoMate® zur Optimierung von Produktionsaufträgen, Materialbeschaffung und Warenbeständen bei Austria Email implementiert

(PresseBox) (Eisenstadt, ) Die Knittelfeld Austria Email AG produziert für ihre Kunden und den Installations- und Sanitärgroßhandel emaillierte Warmwasserbereiter und alternative Energielösungen wie Solarsysteme und Wärmepumpen. Zentrale, Werk und Lager des Unternehmens sind im steirischen Knittelfeld beheimatet. Von hier werden vier Vertriebsniederlassungen in Österreich sowie ein weiteres in Deutschland mit jeweils eigenen Lagern versorgt. Seit Anfang dieses Jahres wird LogoMate, das Prognose-Tool von ARBOR Management-Partner Remira, äußerst erfolgreich im Produktionsprozess, im Materialeinkauf und in der Bestandsoptimierung eingesetzt.

LogoMate übernimmt in einem ersten Schritt die historischen Absatzzahlen verknüpft sie mit den Daten aus dem ERP-System - wie Abgänge, Bestände, offene Positionen, etc - und ermittelt darauf hin mit der in LogoMate integrierten Planungsintelligenz die effiziente Auslastung der verschiedenen Produktionslinien. Deutliche saisonale Effekte des Baunebengeschäftes wie der "Rohbau-Peak" oder der "Heizungs-Peak" im Herbst sind in der automatischen Disposition einkalkuliert.

Produktionsaufträge effizient steuern

Werden rund 125.000 Stück aus dem breiten Produktsortiment im Knittelfelder Werk jährlich gefertigt, kommt noch Handelsware hinzu. Schweißen, beschichten, emaillieren, pressen, stanzen, montieren, verpacken bis hin zur kostenschonenden Lagerhaltung - der Produktionsprozess ist der eindeutig kompliziertere, muss doch auf mehrere, korrelierende Faktoren Rücksicht genommen werden. LogoMate beachtet die komplexen Zusammenhänge und spezifischen Rahmenbedingungen der mehrstufigen Produktion und berechnet unter dem Aspekt der Nachfrage den Produktionsbedarf, verplant die Kapazitäten der verschiedenen Produktionslinien und konzentriert sich bei der Optimierung der Produktionsprozesse nicht nur auf Lagerware sondern lastet auch individuelle Kundenaufträge bestmöglich in die Produktionsplanung ein.

Die Prognose-Ergebnisse werden für den Anwender im Dispositions-Cockpit übersichtlich visualisiert. Nachvollziehbar werden auch die Auswirkungen von Auftragsänderungen auf den Produktionsprozess dargestellt.

Automatische Materialdisposition und Coiloptimierung

Auf Basis genauer Absatzprognosen der Fertigprodukte erfolgt die nächste Berechnung im Bereich des Materialeinkaufs. Optimale Verfügbarkeit aller benötigten Rohstoffe, Materialien und Komponenten zum bestmöglichsten Preis lautet die Vorgabe. LogoMate erstellt anhand von Verbrauchs- und Produktionsdaten automatisch Bestellvorschläge für den wirtschaftlichsten Wareneinkauf.

Als Beispiel: Für das umfangreiche Produktsortiment werden bei Austria Email große Mengen an Stahlblechen eingekauft. Die Prognosesoftware empfiehlt Liefermengen, berücksichtigt Beschaffungskonditionen wie kostengünstige Einheiten (Rollen, Coils), Stücklisten, bestimmte Formate und Tonnagen bis hin zum maximalen Beladungsgewicht von LKW.

Demand Chain Management vorbildlich umgesetzt

"Das Konzept des Demand Chain Management ist bei Austria Email vorbildlich umgesetzt", meint Wolfgang Minarik, Geschäftsführer der ARBOR Management Consulting. "Die automatische Disposition optimiert bereichsübergreifend Produktion, Beschaffung und Distribution." Außerdem hat das Consultingunternehmen mit Austria Email neben den ausgeprägten Referenzen im Handel nun eine erste Industriereferenz in Österreich. In Deutschland ist LogoMate im industriellen Umfeld z.B. bei Satro eingesetzt.

Prokurist Gerd Schwandter, verantwortlich für die Einführung von LogoMate bei Austria Email, ist von der Projektmanagement- und Umsetzungskompetenz des ARBOR Management-Teams und von der Leistungsfähigkeit des Simulationswerkzeuges begeistert. "Bessere Materialverfügbarkeit an den Produktionslinien, Effizienzsteigerung in der Produktion bei hoher Lieferbereitschaft und optimalen Warenbeständen im Lager sind sehr klare Resultate, die auch dazu beitragen unseren Servicegrad gegenüber unseren Kunden durch schnellere Reaktions- und Lieferzeiten weiter zu steigern". So ist auch in weiteren Schritten die Einbindung der Niederlassungen der Austria Email in die automatische Disposition vorgesehen.

Remira GmbH

Das Düsseldorfer Unternehmen Remira GmbH legte 1994 mit der Entwicklung von LogoMate den Grundstein für die vollautomatische Disposition. Im Bereich der Bestandsoptimierung und der automatischen Disposition geht LogoMate weit über die Technologie vorhandener Warenwirtschafts- und ERP-Systeme hinaus. In den mehr als 200 Installationen in Handel und Industrie wird die Softwarelösung sowohl in der Disposition im Lager als auch in der Filialsteuerung eingesetzt. Beispiellos ist die unproblematische Implementierung in bestehende Systemlandschaften, die beeindruckende visuelle Darstellung und die Bedienerfreundlichkeit des Systems.

ARBOR Management Consulting und Remira

Unternehmen wie c + c Pfeiffer, bauMax AG oder die RWA - Raiffeisen Ware Austria setzen auf das Knowhow und die Umsetzungskompetenz der ARBOR Management Consulting GmbH. Zu den Referenzen des erfolgreichen Teams ARBOR und Remira zählen die BÄKO Österreich, eine Einkaufsgenossenschaft der Bäcker und Konditoren, oder die Palmers Textil AG. Remira betreut in Deutschland Kunden wie Hagebau, OBI, Hornbach, Fressnapf oder Eismann in Düsseldorf.

Knittelfeld Austria Email AG

Die Knittelfeld Austria Email AG ist Österreichs einziger Hersteller von emaillierten Warmwasserbereitern. Die Produktpalette umfasst Elektro-Warmwasserbereiter und indirekt beheizte Speicher für den Betrieb mit Gas, Öl und alternativen Energiearten. Pufferspeicher, Solarsysteme, Brauchwasser-Wärmepumpen, Fernwärmespeicher und thermen sind weitere Programmschwerpunkte.

Das Herzstück und damit die Kernkompetenz ist bei allen Produkten der emaillierte Innenkessel. Zentrale, Werk und Lager des Unternehmens, mit einer Eigenfertigungsleistung von 125.000 Stück pro Jahr, sind im steirischen Knittelfeld, Österreich, angesiedelt.

Das Unternehmen beschäftigt 350 Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von 65 Millionen Euro. Der Exportanteil liegt bei 50 Prozent. Der größte Exportmarkt ist Deutschland, gefolgt von der Schweiz, Italien, Frankreich und weiteren europäischen Ländern.

ARBOR Management Consulting

Beratung als ganzheitlicher Optimierungsansatz! Die ARBOR Management Consulting GmbH berät, unterstützt und begleitet ihre Kunden in Logistik- und Organisationsprojekten. Gemeinsam mit dem Kunden erarbeitete Logistikkonzepte legen fest, was Logistik leisten soll. Organisations- und Prozessanalysen spüren Kosten-, Zeit- und Optimierungspotenziale entlang der Wertschöpfungskette auf. Analyse, Planung, Projektmanagement, Realisierung und Softwareimplementierung - mit modernsten Methoden, Technologien und hoher fachlicher Kompetenz lösen erfahrene ARBOR Consultants die komplexen Anforderungen ihrer Kunden aus den Bereichen Handel, Industrie und Health Care Logistics.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.