30. Europäische Telemetriekonferenz etc2010 mit internationaler Beteiligung

Workshops und Vortragsreihen als Gast der Aerospace Testing 2010 in Hamburg

(PresseBox) (Gernlinden, ) Aus dem europäischen Raum, aber auch aus Brasilien, Indien, China oder den USA kommen die Vortragenden, die vom 17. bis zum 20. Mai in der Messe Hamburg ein breites Programm an Workshops und Fachvorträgen vorstellen. Einen internationalen und hochkarätigen Rahmen bietet die gastgebende Aerospace Testing 2010, die eine der wichtigsten europäischen Ausstellungen für die Flugversuchstechnik darstellt.

Das Programm ist darauf ausgerichtet, Ingenieuren und Fachkräften, die mit Testdaten arbeiten, sowohl Basiswissen als auch aktuelle Standards und Entwicklungstrends zu vermitteln. Ganz bewusst sind auch Zeiten für Gedankenaustausch und Diskussion eingeplant.

Eines der Themen sowohl bei den Workshops als auch den Vorträgen ist der Telemetriestandard "IRIG-106", der die Zusammenarbeit von Geräten unterschiedlicher Herkunft in der Luft- und Raumfahrt definiert und damit ermöglicht. Hier gilt es Neues über das "Chapter 10" zu erfahren, das den Betrieb und die Schnittstellen von digitalen Flugdatenrekordern beschreibt. Besonders aktuell auch die Beiträge zum "integrated Network Enhanced Telemetry (iNET)" Standard, die einen Überblick über Technologien in telemetrischen Netzwerken geben. Ein Workshop zum Thema XML beschreibt sowohl die Basisstruktur und einfache Features als auch fortgeschrittene Inhalte und ist damit sowohl für Einsteiger in diesen Themenbereich interessant, als auch für Experten, die XML speziell für Telemetrieanwendungen einsetzen möchten. Zwei Workshops zum Thema Global Navigation Satellite System erklären die Funktionsweise von GPS und anderen GNSS und den Test von GNSS Empfängern durch Simulation von Satellitensignalen. Die Vortragsreihen beschäftigen sich weiterhin mit Problemlösungen und Entwicklungstrends von der Datenstruktur über die Übertragungsstrecke bis zum Umgang mit großen Mengen von digitalen Messergebnissen, insbesondere auch Videosignalen.

Trotz des in vielen Teilen auf die Flugversuchstechnik ausgelegten Rahmens finden sich auch Telemetriespezialisten aus anderen Bereichen unter den Vortragenden. Besonders erwähnenswert ist der Eröffnungsvortrag von Herrn Prof. Dr. Bernd-U. Meyburg, Chairman der World Working Group on Birds of Prey and Owls (WWGBP) und Advisory Member der Species Survival Commission (SSC), der eine Vogelflugbeobachtung einer kleinen Falkenart über mehr als 10.000 km bis nach Südafrika und zurück mit Hilfe 5g leichter Sender realisiert hat.

Es halten zudem anlässlich der etc2010 das International Consortium of Telemetry Spectrum ICTS eine ausführliche Session und das Telemetering Standards Coordination Committee (TSCC) ein Open Meeting ab.

Die "European Society of Telemetry" ist eine nonprofit Organisation mit dem Ziel, den Erfahrungsaustausch seiner Mitglieder zu fördern und eine große Öffentlichkeit mit Informationen über die Bereiche Telemetrie, Versuchsinstrumentierung und Fernwirktechnik zu versorgen. Dazu veranstaltet die EST alle zwei Jahre die European Telemetry Conference (etc). Die etc bietet internationalen Fachleuten aus Wissenschaft und Industrie ein Forum, sich über neueste Entwicklungen und Anwendungen zu informieren, Erfahrungen und Ideen auszutauschen sowie Netzwerke zu knüpfen. Darüberhinaus vertritt die EST die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Behörden und in den internationalen Organisationen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1976 hat sich die etc als europaweit führende Konferenz etabliert. Mit einem Fachbesucheranteil von nahezu 100 Prozent genießt die etc bei den aktiven und passiven Konferenzteilnehmern ein hohes Ansehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.