Die Wahl der 100 nützlichsten E-Shops der Schweiz 2009 hat begonnen

anthrazit-Member und eine neutrale Jury bewerten die Schweizer E-Shops

(PresseBox) (Zürich, ) Die Masse hat immer Recht, besagt die Theorie der Schwarmintelligenz. Darum bewerten dieses Jahr neben Fachleuten auch alle anthrazit-Member die «100 nützlichsten E-Shops der Schweiz 2009». Für die Bewertung hat anthrazit ein einzigartiges Bewertungssystem entwickelt, das alle mit wertvollen anthrazit-Punkten belohnt, die mitmachen. Damit können anthrazit-Member digitale Services wie moPage Pro bezahlen.

Alle Jahre wieder kürt anthrazit, das Magazin für den digitalen Lifestyle, die 100 nützlichsten E-Shops der Schweiz. Bisher hat eine neutrale Experten-Jury die nützlichsten E-Shops auf Herz und Nieren geprüft. Dieses Jahr sind zusätzlich alle anthrazit-Member gefragt: Ab sofort können Sie E-Shops bewerten und kommentieren oder bis zum 10. Juli 2009 Ihren eigenen sowie andere E-Shops für die Bewertung anmelden. «Die Idee ist einfach», führt Herausgeber Christian Schwengeler aus, «je mehr Leute einen E-Shop bewerten, desto aussagekräftiger ist die Bewertung. Zum einen, weil mehr Bewertungen einzelne Ausreisser ausgleichen, zum anderen, weil mehr Bewertungen die Bedeutung der einzelner Kriterien für den durchschnittlichen Online-Käufer "richtig" gewichten.» Die Experten-Jury setzt sich aus Sibylle Buff (Usability), Bruno Habegger (Inhalt und Gestaltung), Roger Hausmann (Inhalt und Gestaltung), Dr. Peter Hogenkamp (Usability), Christian Schwengeler (Innovation) und Dr. Pascal Sieber (Nutzwert) zusammen.

Bewertungssystem mit Belohnung: E-Shops bewerten und Punkte sammeln

anthrazit hat ein Bewertungssystem entwickelt, das intuitiv zu bedienen ist. Wer mitmachen will, meldet sich auf www.anthrazit.org an, klickt auf «Die 100 nützlichsten E-Shops der Schweiz 2009» und bewertet mit wenigen Mausklicks E-Shops. Das Bewertungssystem funktioniert mit Handy, Pocket PC, iPhone und Computer. «Weil das System auf jedem mobilen Gerät läuft, können alle anthrazit-Member überall und jederzeit E-Shops bewerten und Punkte sammeln», erklärt Verlagsleiterin Gabriela Benz, «warum nicht zwischendurch, wenn sie auf den Zug warten?»

Mit den anthrazit-Punkten digitale Services wie moPage Pro bezahlen

Für jede Bewertung schreibt anthrazit dem persönlichen Punktekonto wertvolle anthrazit-Punkte gut. Mit diesen Punkten - jeder Punkt ist einen Rappen wert, für zehn Bewertungen gibt es also 100 Punkte oder einen Franken - können digitale Services von anthrazit bezahlt werden. Beispielsweise die Aufschalt- und Monatsgebühren für moPage PRO (www.mopage.ch), den Baukasten für alle, die einfach und schnell eine professionelle Website fürs Handy gestalten und online schalten wollen. Das Punktekonto kann jederzeit mit allen unterstützten Geräten abgefragt werden.

anthrazit ag

Das Schweizer Magazin anthrazit macht das vernetzte Leben einfacher. Online bietet anthrazit persönliche Inhalte und Services für unterwegs, Büro, Heim und Hobby. Heft und Website sind mittels QR-Code verlinkt. Die anthrazit ag wurde 1991 gegründet. www.anthrazit.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.