ANDRITZ: neue Vorstandsverantwortlichkeiten ab April 2011

Franz Hofmann tritt mit 31. März 2011 plangemäß in den Ruhestand / Wolfgang Semper wird neues Vorstandsmitglied

(PresseBox) (Graz, ) Franz Hofmann, seit 1999 Vorstandsmitglied der ANDRITZ AG und für die Geschäftsbereiche METALS und ENVIRONMENT & PROCESS sowie gruppenweit für den Bereich Automation verantwortlich, tritt mit 31. März 2011 plangemäß in den Ruhestand.

In diesem Zusammenhang hat der Aufsichtsrat der ANDRITZ AG mit Wirkung ab 1. April 2011 folgende Beschlüsse gefasst:

- Neu in den Vorstand bestellt wird Wolfgang Semper, der den Geschäftsbereich HYDRO gemeinsam mit Friedrich Papst sowie gruppenweit den Bereich Automation verantworten wird. Wolfgang Semper ist 52 Jahre alt, Diplom-Ingenieur für Maschinenbau und leitet seit 2000 erfolgreich die Division "Large Hydro" des ANDRITZ-Geschäftsbereichs HYDRO.

- Friedrich Papst, im Vorstand für die Geschäftsbereiche HYDRO sowie FEED & BIOFUEL verantwortlich, wird zusätzlich den Geschäftsbereich METALS übernehmen.

- Humbert Köfler, im Vorstand für den Bereich Service & Systemlösungen des Geschäftsbereichs PULP & PAPER verantwortlich, wird zusätzlich den Geschäftsbereich ENVIRONMENT & PROCESS übernehmen.

Die Verantwortungsbereiche des Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Leitner sowie des Vorstandsmitglieds Karl Hornhofer bleiben unverändert.

Andritz AG

Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen und Service-Leistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papier-Industrie, die Metall-Industrie sowie für andere Spezial-Industrien (Fest- Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rd. 13.500 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 120 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebs- Gesellschaften auf der ganzen Welt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.