ANDRITZ liefert Vergütungsanlage für Eisenbahnräder in die Tschechische Republik

(PresseBox) (Graz, ) ANDRITZ Maerz, ein Tochterunternehmen des internationalen Technologie-Konzerns ANDRITZ, erhielt von Bonatrans Group a.s. mit Sitz in Bohumín, Tschechische Republik, den Auftrag zur Lieferung einer Eisenbahnräder-Vergütungsanlage. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Ende 2011 geplant.

Der Lieferumfang umfasst ein integriertes, vollautomatisches Wärmebehandlungssystem, das 66 Eisenbahnräder pro Stunde vergüten kann. ANDRITZ Maerz liefert drei Öfen für hohe und mittlere Temperaturanwendungen sowie Härtungs- und Kühleinrichtungen. Bonatrans Group a.s. produziert mit dieser Anlage v. a. Hochleistungseisenbahnräder mit hohen Anforderungen an die technologischen Eigenschaften für den weltweiten Markt.

Nach erfolgreichen Lieferungen an Eisenbahnräder-Hersteller in Deutschland und Russland festigt ANDRITZ Maerz mit diesem Auftrag die Marktführerschaft als Lieferant für komplexe Wärmebehandlungs- und Vergütungsanlagen.

Andritz AG

Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen und Service-Leistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papier-Industrie, die Metall-Industrie sowie für andere Spezial-Industrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rund 13.400 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 120 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebs-Gesellschaften auf der ganzen Welt.

ANDRITZ METALS

ANDRITZ METALS ist einer der weltweit führenden Anbieter von kompletten Linien für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Kaltband aus Kohlenstoffstahl, Edelstahl und Nicht-Eisen-Metallen, bestehend aus Anlagen zum Kaltwalzen, zur Wärmebehandlung, Oberflächenveredelung, Band-Beschichtung und -Veredelung, zum Stanzen und Tiefziehen sowie zum Regenerieren von Beizsäuren. Darüber hinaus liefert der Geschäftsbereich schlüsselfertige Industrie-Ofensysteme für thermische Prozesse wie die Wärmebehandlung von Brammen und Schmiedeteilen sowie Raffinationsöfen für die Kupfer-Industrie.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.