SPOERLEs Embedded-Plattform-Konzept nutzt Bauteile von Analog Devices und macht Entwicklungen so einfach wie möglich

Produktauswahl von Analog Devices für die ersten Boards des Embedded-Plattform-Konzepts ermöglicht Entwicklern die Realisierung innovativer Kundenanwendungen mit minimalem Aufwand

(PresseBox) (Nürnberg, ) Analog Devices Inc. (NYSE: ADI) kündigte heute seine Teilnahme an SPOERLEs Embedded-Plattform-Konzept (EPC) an. Das EPC basiert rund um eine Vielzahl leistungsfähiger Bauteile von Analog Devices und ist direkt über SPOERLE, eine Division von Arrow Electronics und größter Distributor von Elektronikkomponenten in Deutschland und Zentraleuropa, verfügbar. Mit dem EPC erhalten Embedded-Entwickler direkten Zugang zu flexiblen Kombinationen an Komponenten und können so den Entwicklungsprozess verkürzen.

Zu den auf Bauteilen von Analog Devices basierenden Embedded-Komponenten gehören ein Prozessormodul mit dem Blackfin®-Modell ADSP-BF527 sowie ein Board mit Power-Management-Bauteilen. Die Embedded-Komponenten sind auf Steuerungen sowie auf Industrie- und Medizin-Anwendungen optimiert. Ein Komplettpaket mit dem Blackfin®-Modell ADSP-BF527 und Power-Management-Modulen von Analog Devices ist ebenfalls verfügbar.

"Mit unserem Embedded-Plattform-Konzept betreten wir ein neues Zeitalter von Distributionsdienstleistungen, die weit über die ausschließliche Bereitstellung von Referenzboards hinaus reichen," sagt Detlef Kaminski, Director of Application and Technical Marketing bei SPOERLE. "Wir liefern unseren Kunden intensiv getestete Komplettsysteme, die speziell für kundenspezifische Anwendungen entwickelt wurden und sich mit nur minimalem Aufwand in die Produktion übernehmen lassen. Dies ermöglicht unseren Kunden, ihre eigene Entwicklungszeit enorm zu verkürzen. Das Embedded-Plattform-Konzept vereint somit auf wirtschaftliche Weise Vorteile wie eine kürzere Zeit bis zur Markteinführung mit führender Technologie."

Zusätzlich zur Unterstützung durch das EPC-Konzept von SPOERLE können Entwickler, welche Bauteile von Analog Devices einsetzen, auch die Vorteile von ADIs umfangreicher Entwicklungsunterstützung einschließlich Entwicklungstools, Software- und Third-Party-Angebote nutzen. Da beim Blackfin®-Prozessor DSP- und Mikrocontroller-Funktionen auf der Basis einer einheitlichen Architektur miteinander verschmolzen sind, verkürzt sich die Entwicklungszeit für Anwendungen beachtlich.

Das Blackfin®-Modell ADSP-BF527 wird vom Buck-Controller ADP1829 und dem Abwärtswandler ADP2107 von Analog Devices versorgt. Dabei handelt es sich um eine Power-Management-Lösung, welche eine optimale Kombination aus effizienter Hochstrom-Wandlung (ADP1829) und kompakter, integrierter Lösung (ADP2107) repräsentiert und dem Prozessor ermöglicht, bei optimaler Effizienz der Stromversorgung Höchstleistung zu erreichen.

Als Basis für das EPC verwendet SPOERLE modulare Referenzboards und aufeinander abgestimmte IP und Service-Module. Darüber hinaus werden Entwicklern technisch optimierte Lösungen für den künftigen Einsatz im Framework dieses Konzepts angeboten. Spezifische Kundenanforderungen lassen sich mit dieser modularen Struktur hinsichtlich Hard- und Software flexibel erfüllen.

"Unsere Aufgabe besteht darin, den Entwicklungsprozess für Anwendungen zu vereinfachen, indem wir Kunden leistungsfähige Produkte mit hoher Qualität einschließlich Softwarekomponenten zum kostenlosen Download anbieten," sagt Stephen Daly, Channel Marketing Director, General Purpose DSP Group, Analog Devices. "Durch die Zusammenarbeit mit SPOERLE bei der Markteinführung des Embedded-Plattform-Konzepts untermauern wir unsere Strategie bei Referenzdesigns und vereinfachen Entwicklern die Nutzung unserer Technologien in ihren Produkten."

SPOERLE wird zunächst - ausschließlich in Europa - drei separate Module mit Bauteilen von Analog Devices anbieten. Dies sind:

- Komplettes Kit mit dem Blackfin®-Modell ADSP-BF527 als Modul und einem DC/DC-Board von Analog Devices.
- Blackfin®-Prozessormodul ADSP-BF527 von Analog Devices.
- DC/DC-Board von Analog Devices mit dem DC/DC-Buck-Controller ADP1829 und dem Abwärtswandler ADP2107.

Die Module werden ab April 2009 erhältlich sein.

Mehr Informationen Besuchen Sie www.analog.com/epc für weitere Informationen. Neuheiten und Entwicklungsinfos finden Sie unter http://twitter.com/Blackfin.

1) Blackfin® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Analog Devices Inc. Alle anderen hier erwähnten Warenzeichen befinden sich im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.

Über SPOERLE SPOERLE, eine Division von Arrow Central Europe, ist der führende Distributor für Halbleiter sowie passive und elektromechanische Komponenten in Zentraleuropa. SPOERLE hat 21 Büros in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden. Über 25.000 Kunden aller Größen und Branchen haben Zugang zu über 290.000 Produkten sowie Design-In, Logistik/SCM und Technology Consulting Services. SPOERLEs Technologieexperten unterstützen Kunden während des gesamten Applikationslebenszyklus, angefangen beim Entwicklungsprozess bis hin zur Produktion und darüber hinaus. Als Broadliner in der Distributor hat SPOERLE über 100 Lieferanten auf seiner Linecard. Das Unternehmen wurde 1967 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Dreieich bei Frankfurt/Main. Zusammen mit den Divisions Sasco und Microtronica und dem Vertriebskanal Arrow Advantage, der Kunden mit dem Bedarf an nur kleinen bis mittleren Stückzahlen beliefert, bildet SPOERLE die Arrow Central Europe GmbH mit rund 1.150 Mitarbeitern. Die Muttergesellschaft ist Arrow Electronics, einer der weltweit führenden Distributoren für Elektronikkomponenten für Industrie- und kommerzielle Applikationen. SPOERLE im Internet: www.spoerle.com.

Analog Devices GmbH

Innovation, Performance und hervorragende Qualität sind die Säulen, auf denen Analog Devices eines der wachstumsstärksten und langfristig orientierten Unternehmen im Technologiebereich aufgebaut hat. Analog Devices ist industrieweit als Marktführer bei Datenwandler- und Signalaufbereitungs-Technologien anerkannt und beliefert in der ganzen Welt über 60.000 Kunden, die nahezu alle Arten elektronischer Systeme produzieren. Analog Devices kann als ein weltweit führender Hersteller hochwertiger integrierter Schaltkreise für die analoge und digitale Signalverarbeitung auf 40 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Norwood bei Boston, Massachusetts, und beschäftigt rund 8.900 Mitarbeiter weltweit. ADI verfügt über Produktionsstätten in Massachusetts, Kalifornien, North Carolina, Irland und auf den Philippinen. Die Aktien von Analog Devices werden an der New Yorker Börse gehandelt und sind im S&P 500 Aktienindex enthalten.

Analog Devices erwirtschaftet in Europa ein Fünftel seiner Gesamteinnahmen. Außerdem sind 20 Prozent der weltweiten Mitarbeiter allein in Europa beschäftigt. Das Unternehmen unterhält eine Fertigungsstätte in Limerick, Irland sowie sieben Design-Zentren in Dänemark, England, Schottland, Spanien und Irland. Europäische Kunden sind wichtige Telekommunikationsausrüster wie Alcatel, Ericsson und Nokia-Siemens-

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.