IDS und ALUTEC heizen 15.000 Besuchern des sportauto Tuner GP mächtig ein

(PresseBox) (Hockenheimring, ) Am 26. und 27. Juni bot sportauto beim legendären Tuner-Grand Prix auf dem Hockenheimring Motorsport zum Anfassen - und die von ALUTEC unterstützte DriftChallenge wurde von den Fans mit Standing Ovations bejubelt.

Hockenheimring, Juni 2009: Schon zum 17. Mal lockte der sportauto Tuner-Grand Prix die Tuning-Szene nach Hockenheim.

Unterteilt in 16 Fahrzeugklassen - vom rund 200 PS starken Mini Cooper S über kraftstrotzende Kompaktwagen und Limousinen bis zum Porsche Turbo mit weit über 600 PS - gingen die Freaks auf die Jagd nach der besten Durchschnittszeit.

Und natürlich konnte man sich auch beim Sprint-Wettkampf über 400 Meter beweisen und zeigen, was in seiner Karre steckte.

Den Höhepunkt bildete allerdings die DriftChallenge. 1999 fungierten die Driftkünstler noch im Rahmenprogramm, entwickelten sich aber im Laufe der letzten zehn Jahre zum Highlight der Veranstaltung.

Das Starterfeld von 50 Fahrern driftete vor jubelndem Publikum durch die Sachskurve und beeindruckte Jury und Fans. Eine Siegerwahl aus den Top 5 war zunächst nicht möglich - zu identisch waren Geschwindigkeit und Winkel. Und so drifteten die Besten zu fünft durchs Motodrom - und wurden dafür bei der Siegerehrung mit Standing Ovations der vielen Fans auf den Tribünen bedacht!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.