aluplast trotzt der Wirtschaftskrise

"Energieeffizientes Bauen" war Leitthema der diesjährigen BAU in München, die zu einer der größten internationalen Baufachmessen gehört

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Im Januar startete die aluplast-Unternehmensgruppe auf der BAU 2009 in München mit dem bereits im vergangenen Jahr präsentierten energeto® in die neue Runde. Das in 2008 schon zum Einsatz gekommene Anschlagdichtungssystem (AD) ohne metallische Verstärkung im Inneren des Profils, wurde nun auch als Mitteldichtungsvariante energeto® 5000 (MD) auf dem hauseigenen Messestand sowie auf dem Messestand der BAKA präsentiert. Bereits im vergangenen Jahr wurde energeto® 4000 (AD) als Fenster montiert und zum neuen Jahr um die Mitteldichtungsversion erweitert.

Somit ist energeto® 5000 auch mit integriertem Basic Air plus®-Lüfter erhältlich. Die Kombination aus metallfreiem System und integriertem Lüfter zeichnet sich durch seine herausragende Wärmedämmung (Uf-Wert von 1,0 W/m²K realisierbar), den Verzicht auf Wärmebrücken, die Vermeidung von Schimmelbildung durch selbständigen Luftaustausch sowie durch eine zukunftssichere Technologie aus.

Mit energeto® trifft das Unternehmen den Nerv der Zeit und verbindet Wirtschaftlichkeit mit einem Höchstmaß an Ästhetik: schlanke filigrane Profilansichten mit überragenden Dämmwerten.

Die internationale Plattform der BAU wurde auch genutzt, um den neuen aluplast - Rollladenkasten als Neubau- und Renovierungsvariante zu präsentieren. Er besticht durch seine einfache Montage und den universellen Einsatz in unterschiedlichen Ausführungen. Beide Versionen (Neubau und Renovation) sind jeweils in 3 verschiedenen Kastengrößen erhältlich und zusätzlich mit integriertem Insektenschutz verfügbar.

Rollladenkasten mit Revision nach innen (Renovierungskasten): Der Renovierungskasten ist mit einem bewährten Schiebesystem ausgestattet. Motoren und Getriebe können so direkt ohne thermische Schwachstellen auf dem Schieber befestigt werden. Neben der wirtschaftlichen Montage ist somit auch der Zugang zum Kasten - bei der Wartung oder beim Austausch - optimiert.

Rollladenkasten mit Revision nach unten (Neubaukasten): Der Neubaukasten besteht aus einem geschlossenem Kunststoffgehäuse, dass allen gültigen Normen hinsichtlich Luft- und Schalldichtheit sowie Wärmedämmung entspricht. Nahezu jede Wanddicke an Mauerstärken kann realisiert werden. Der Kasten wird auf der Baustelle mit dem Fenster als funktionsfähige Einheit eingebaut.

Alle beim neuen aluplast-Rollladenkastenprogramm durchgeführten Prüfungen an unterschiedlichen Prüfinstituten bestätigen beste Werte im Bereich der Luftdichtheit sowie des Wärme- und Schallschutzes.

Auf dem aluplast-Messestand wurden "energeto®" sowie das neue Rollladenkastenprogramm als Messehöhepunkte gefeiert - und auch dieses Mal konnte das Unternehmen von einem "Auftritt mit vollem Erfolg" sprechen.

Aluplast GmbH

Die aluplast-Gruppe zählt zu den größten und innovativsten internationalen Herstellern von Kunststoff-Fenstersystemen. Innerhalb eines Vierteljahrhunderts ist die gesamte Unternehmensgruppe zu einem Global Player herangewachsen. aluplast ist mit derzeit über 20 Produktions- und Vertriebsniederlassungen weltweit aktiv und zählt rund 1.600 Firmen zu seinen Kunden, die zusammen über 12 Mio. Fenster pro Jahr fertigen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aluplast.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.