Altium kooperiert mit Altera bei der Einführung von neuen Online-Bauteilressourcen und neuem Software-Support

Neue Board-Level-Komponenten und Unterstützung für programmierbare Altera-Bauelemente sind jetzt in Altium Designer 10 und AltiumLive verfügbar / Altium stellt aus in Halle 5, Stand 333, embedded world 2012 in Nürnberg, 28.2. - 1.3.

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Altium, Entwickler der nächsten Generation von Elektronikdesign-Software und ‑Services, gibt bekannt, dass in AltiumLive, dem Content-Delivery-Ökosystem des Unternehmens im Internet, neue Bauelemente sowie Updates an den Board-Level-Komponenten der FPGA-Familie Stratix® IV und der CPLD-Serie MAX® V von Altera verfügbar sind. Diese Einführung erfolgt zeitgleich mit dem Beginn des Supports für Stratix IV FPGAs und MAX V CPLDs von Altera im neuesten Update von Altium Designer 10, dem durchgängigen Elektronikdesign-System von Altium.

Die in Zusammenarbeit mit Altera aktualisierte Kollektion von FPGA‑ und CPLD-Komponenten ergänzt den umfassenden Bestand an Altera-Design-Content, der über AltiumLive schon bisher verfügbar ist. Die neuen Komponenten sind aus Altium Designer heraus über das AltiumLive-Portal zugänglich. Designer haben damit während des Designprozesses jederzeit Zugriff auf aktuelle, qualitativ hochwertige Board-Level-Komponenten.

Altium Designer wartet mit umfassender Softwareunterstützung für die neu aktualisierten Altera-Bausteine auf, sodass diese uneingeschränkt in jenen Teil des Elektronikdesigns eingebunden werden können, der dem Design programmierbarer Bauelemente gewidmet ist. Auf diese Weise werden die spezifischen Voraussetzungen für die Arbeit mit einem bestimmten programmierbaren Bauelement geschaffen, was beispielsweise die Pin-Konfigurationen und die I/O-Typen, die Live-Kommunikationsprotokolle, die Synthese und die Pin-Swapping-Daten für die Leiterplatte betrifft. Die Altera-Bausteine sind damit gerüstet für den raschen und unkomplizierten Einsatz in Projekten, die mit Altium Designer bearbeitet werden.

Die kooperative Geschäftsbeziehung zwischen Altera und Altium ist ein weiterer wichtiger Schritt im Zuge des Ausbaus des Partnerschafts-Programms von Altium, bei dem es um das Schmieden kooperationsorientierter Beziehungen mit einer breit gefächerten Gruppe von Herstellern und Distributoren elektronischer Bauelemente geht.

Altium erhält mit diesen strategischen Partnerschaften die Möglichkeit, die Nutzer von Altium Designer direkt mit qualitativ hochwertigem Online-Content und Services zu beliefern. Neben Bauelementeherstellern wie Altera hat Altium bereits Geschäftsbeziehungen mit weiteren Bauelemente-Anbietern und ‑Lieferanten wie etwa Farnell, Digi-Key und Newark gestartet. Hierdurch wird es möglich, Board-Level-Komponenten zusätzlich mit Echtzeit-Logistikinformationen (z. B. Zulieferer, Preis und Verfügbarkeit) zu versehen.

"Die zwischen Altium und den Bauelementeherstellern initiierte Kooperation hilft uns, hochintegres Design-IP für unsere Kunden zu generieren", sagt Rowland Washington, Content Development Manager bei Altium. "Wir freuen uns, dass wir mit Altera zusammenarbeiten, um eine stetig wachsende Palette an Bibliotheken, Templates und Referenzdesigns sowie weiterem umgehend verwendbarem Design-Content von Fremdunternehmen zu entwickeln."

Dieses jüngste Update des über AltiumLive verfügbaren Bestands an Altera-Board-Level-Komponenten umfasst eine umfassende Aktualisierung der Hochleistungs-FPGA-Familie Stratix IV und die Neuaufnahme der Low-Power-CPLDs der Reihe MAX V. Altium Designer 10 bietet nunmehr Designsoftware-Support für diese Bauelemente. Das Update ergänzt damit die schon bisher beträchtliche Auswahl an programmierbaren Bauelementen von Altera, die im Board-Level Component Vault von AltiumLive bereitstehen. Verfügbar ist bereits das umfangreiche Portfolio, das Altera im Bereich der High-End‑, Low-Cost‑ und Mid-Range-FPGA-Familien sowie der CPLDs anbietet. Beispiel sind die Stratix FPGAs, Cyclone® FPGAs, Arria® FPGAs und MAX CPLDs.

"Die gemeinsam mit Altium erfolgte Bereitstellung von Online-Design-Content wird dafür sorgen, dass die mit Altium Designer arbeitenden Entwickler direkt an ihrem Arbeitsplatz Zugriff auf qualitativ hochwertige Altera-Komponentenmodelle bekommen", erklärt Patrick Dorsey, Senior Director of Component Product Marketing bei Altera. "Den Kunden ist es dadurch einfacher und mit weniger Zeitaufwand möglich, Altera-Bausteine mit aktuellen, hochwertigen Designressourcen in ihren Projekten einzusetzen."

Die neuen und die bereits vorhandenen Komponenten von Altera sind im Internet über den Board-Level Component Vault von AltiumLive verfügbar. Es handelt sich dabei um eines der von Altium gemanagten Component Repositories, dessen umgehend verwendbare Designelemente über das AltiumLive-Portal zugänglich sind. Designer können direkt aus Altium Designer heraus auf diese Komponenten und die damit verknüpften Zulieferer-Informationen zugreifen, wenn sie eine Lizenz mit entsprechender Abo-Freischaltung besitzen. Alternativ kann im Internet der AltiumLive Content Store aufgerufen werden. Designer, die das neueste Update für Altium Designer 10 installieren, erhalten Zugang zum kompletten, beim Design verfügbaren Software-Support für die neuen Altera-Bausteine.

Weitere Informationen über die Board-Level-Komponenten und ihre Verfügbarkeit in Altium Designer finden Sie auf AltiumLive sowie in den zugehörigen Blogs.

Altera-Bauelemente sind über die Distributoren, Vertriebsrepräsentanten und Vertriebsniederlassungen des Unternehmens auf der ganzen Welt verfügbar. Weitere Informationen auf www.altera.com.

Über Altera

Die programmierbaren Lösungen von Altera® ermöglichen System‑ und Halbleiterunternehmen eine zügige und kosteneffektive Innovation, damit sie Alleinstellungsmerkmale realisieren und sich in ihren Märkten an die Spitze setzen können. Weitere Informationen zu den FPGAs, CPLDs und ASICs von Altera auf www.altera.com. Folgen Sie Altera auf Facebook, RSS und Twitter.

Altium Europe GmbH

Altium Limited (ASX:ALU) ist Hersteller und Anbieter von Elektronikdesign-Software. Die durchgängige Designumgebung Altium Designer verbindet alle Aspekte der Entwicklung elektronischer Produkte in einer einzigen Applikation zu einem erschwinglichen Preis. Durch diese Lösung überwinden Entwickler Innovations-Barrieren, profitieren vom Einsatz aktueller Bauteile und Technologien zur Erstellung intelligenter, vernetzter Designs und können ihre Projekte in Design-Ökosystemen verwalten.

Das australische Unternehmen Altium wurde 1985 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Shanghai und ist weltweit tätig. Weitere Informationen auf www.altium.com.

Altium, Altium Designer, LiveDesign und die entsprechenden Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Altium Limited oder den Tochtergesellschaften. Sämtliche hier erwähnten eingetragenen oder nicht eingetragenen Warenzeichen oder Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen und es werden keine Warenzeichenansprüche auf diese erhoben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.