Altium ist Partner der neuen FPGAworld-Konferenz in München

(PresseBox) (SYDNEY, Australien, ) Altium ist Hauptpartner der FPGAworld Conference, die im September 2010 zum ersten Mal in München stattfindet. FPGAworld ist eine Reihe technischer Veranstaltungen für FPGA-Ingenieure, die in den vergangenen Jahren in Stockholm und Kopenhagen bereits regelmäßig stattgefunden haben. Auf Grund des Erfolgs in den skandinavischen Ländern und mit Unterstützung von Altium haben die Organisatoren in diesem Jahr Deutschland als drittes Austragungsland in das Programm aufgenommen. Das neue FPGAworld-Event findet am 10. September 2010 im Commundo Tagungshotel Ismaning vor den Toren Münchens statt.

Die FPGAworld Conference widmet sich sämtlichen Aspekten der Digital- und Hardware/Software-Systemtechnik auf Basis der FPGA-Technologie. Sie fungiert als Diskussions- und Netzwerkforum für Forscher und Ingenieure, die sich mit Industrie- und Forschungsprojekten, Untersuchungen zum Stand der Technik sowie Entwicklung und Applikationen befassen.

"Schon seit Jahren ist es unser Wunsch, die FPGAworld auch nach München zu holen, doch ohne einen starken Partner vor Ort erwies sich dies als schwierig", erläutert David Källberg, Mitbegründer und Vorsitzender für Öffentlichkeitsarbeit der FPGAworld. "Als Altium im vergangenen Jahr an uns herantrat, ging es beiden Beteiligten um die Schaffung eines anbieterunabhängigen Events für deutsche Ingenieure mit besonderem Interesse an FPGAs."

Die FPGA-Technologie bildet für Altium stets einen der Schwerpunkte in seiner durchgängigen, auf ein einziges Datenmodell gestützten Elektronikdesign-Umgebung Altium Designer. Das nächste Release von Altium Designer, welches voraussichtlich im Vorfeld der FPGAworld erscheint, enthält mit dem OEM-Simulator von Aldec dann aktuelle VHDL- oder Verilog-FPGA-Simulationstechnologie. Dies ebnet den mit FPGAs arbeitenden Elektronikdesignern den Weg in eine neue Dimension.

"Als wir im vergangenen Jahr erstmals mit einer Präsentation bei der FPGAworld vertreten waren, war das Interesse so groß, dass es für uns keine Frage mehr war, unser Engagement im Umfeld dieses Events auszubauen", berichtet Frank Krämer, Technical Marketing Director EMEA bei Altium Europe. "Wir sind froh, der FPGAworld den Weg nach Deutschland geebnet zu haben, denn damit wird allen FPGA-Interessierten ein ausgezeichnetes Forum geboten, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Für Altium wiederum bietet die Veranstaltung eine hervorragende Gelegenheit, die außergewöhnlichen Fähigkeiten von Altium Designer und unserer Hardwareplattformen für die Entwicklung und die einfache Verifikation kompletter FPGAbasierter Embedded-Systeme zu demonstrieren."

Altium wird im Ausstellungsbereich der FPGAworld in München seine Elektronikdesign-Software Altium Designer sowie die FPGA-Entwicklungssysteme NanoBoard NB2 und NanoBoard 3000 für Design, Prototyping und Deployment präsentieren.

In einem technischen Vortrag unter dem Titel "A complete embedded design from the scratch in 30 minutes with Altium Designer" ("Mit Altium Designer in 30 Minuten vom Konzept zum fertigen Embedded-System") wird Altium darüber hinaus eine einfache Möglichkeit für das Design eines komplexen Wishbonebasierten Embedded-Systems auf einem FPGA zeigen und die Vorteile des Top-Down-Design Prinzips auf hoher Abstraktionsebene erläutern. Hierbei werden die zum Vendor Tool zusätzlichen Möglichkeiten gezeigt.

Informationen über Altium Designer und das NanoBoard finden Sie auf der Altium-Website. Genauere Informationen über Altium Designer und das NanoBoard enthält außerdem das Altium Wiki.

Über die FPGAworld

Die FPGAworld Conference und FPGAworld.com sind Diskussions- und Netzwerkforen für Forscher und Ingenieure, deren besonderes Interesse und Fokussierung dem Einsatz von FPGAs gilt. Die 2004 als Internet-Community gestartete Institution entwickelte sich schon bald zu einer jährlichen Konferenz. Nachdem das Event mehrere Jahre erfolgreich in Schweden abgehalten wurde, dehnte die FPGAworld ihr Konzept im Jahr 2009 auf Dänemark aus und unternimmt 2010 den Schritt nach Deutschland. Weitere Informationen finden Sie auf www.fpgaworld.com.

Altium Europe GmbH

Altium Limited (ASX:ALU) ist Hersteller und Anbieter von Elektronikdesign-Software. Die durchgängige Designumgebung Altium Designer verbindet alle Aspekte der Entwicklung elektronischer Produkte in einer einzigen Applikation zu einem erschwinglichen Preis. Durch diese Lösung überwinden Entwickler Innovations-Barrieren, profitieren vom Einsatz aktueller Bauteile und Technologien zur Erstellung intelligenter, vernetzter Designs und können ihre Projekte in Design-Ökosystemen verwalten.

Altium wurde 1985 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Sydney (Australien) und ist weltweit tätig. Weitere Informationen auf www.altium.com.

Altium, Altium Designer, LiveDesign und die entsprechenden Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Altium Limited oder den Tochtergesellschaften. Sämtliche hier erwähnten eingetragenen oder nicht eingetragenen Warenzeichen oder Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen und es werden keine Warenzeichenansprüche auf diese erhoben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.