Europäische Rundfunkunion EBU: 2012 Eurovision Song Contest wird in "Baku Crystal Hall" ausgetragen

ALPINE liegt mit dem Prestigebau am Kaspischen Meer voll im Zeitplan / Weltweit werden wieder über 100 Mio. Fernsehzuschauer den Wettbewerb verfolgen

(PresseBox) (Baku, Aserbaidschan, ) Die European Broadcasting Union (EBU) gab gestern bekannt, dass der 2012 Eurovision Song Contest in der "Baku Crystal Hall" ausgetragen wird. Die Multifunktionshalle wird vom österreichischen Baukonzern ALPINE in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, errichtet. Bis zuletzt waren drei Veranstaltungshallen als mögliche Austragungsorte im Rennen. Die Baku Crystal Hall wurde vom diesjährigen Veranstalter, Aserbaidschans öffentlicher Fernsehanstalt Ictimai TV, der EBU als beste Location für die Durchführung des 2012 Song Contest vorgeschlagen.

Die spektakuläre Baku Crystal Hall wird am Platz der Staatsflaggen errichtet und wird der neue Blickfang im Hafen von Baku. Im Mai 2012 werden in der von ALPINE errichteten Halle an den drei Veranstaltungstagen je 16.000 Zuschauer den 2012 Song Contest live erleben. Vor den Fernsehbildschirmen werden voraussichtlich wieder über 100 Millionen Menschen aus der ganz Welt mitverfolgen, welche Künstler aus den 43 teilnehmenden Nationen sich im Wettbewerb durchsetzen können.

ALPINE begann im August des Vorjahres den Bau der Multifunktionshalle. Als Hauptvertragspartner ist ALPINE verantwortlich für Design und Bau der Baku Crystal Hall. Die Halle wird bis zu 25.000 Zuschauern Platz bieten. Momentan sorgen rund 500 Mitarbeiter auf Bakus bekanntester Baustelle für die zeitgerechte Fertigstellung.

ALPINE Bau GmbH

Der österreichische Baukonzern ALPINE, Teil der FCC Gruppe, baut weltweit Straßen, Autobahnen, Kraftwerke, Stadien, Eisenbahn- und U-Bahn-Anlagen, Brücken, Wohn-, Gewerbe- und Industrieanlagen. Mit der Tochter ALPINE-ENERGIE wird die Errichtung und Entwicklung von nachhaltiger, alternativer Energieversorgung und Energienetzwerken forciert. Rund die Hälfte der jährlichen Bauleistung von rund 3,5 Mrd. Euro wird am Heimmarkt Österreich umgesetzt.

Mit Projekten im Ausland macht sich ALPINE international einen Namen: drei Stadien für die Fußball-EM 2012 in Polen gehen genauso auf das Konto von ALPINE wie U-Bahn Linien in Neu-Delhi und Singapur, das Bulgarische Wasserkraftwerk in Tsankov Kamak sowie hunderte andere Bauprojekte jeder Art und Größenordnung.

Der weltweit aktive Mischkonzern FCC mit Hauptsitz in Madrid ist in den Bereichen öffentliche Dienstleistungen, Infrastruktur, Umweltservice und erneuerbare Energien tätig. FCC ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern präsent. Im Vorjahr überstieg der Umsatz 12 Mrd. Euro bei einem Gewinn von über 300 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.