Politprominenz schnuppert Liebesluft bei Pöttinger

Ein Windsingspiel im Zentrum der Landtechnik

(PresseBox) (Grieskirchen, ) Pöttinger unterstützt die OÖ. Landesausstellung und stellte für einige Veranstaltungen seine moderne Kunden- und Ausstellungshalle zur Verfügung. Vom 13. bis 15. Mai war der Landmaschinenhersteller ein Treffpunkt für Kulturinteressierte und hohe politische Prominenz aus Stadt und Land: Der Hausherr, Heinz Pöttinger konnte neben zahlreichen Ehrengästen die Bürgermeisterin von Grieskirchen, Maria Pachner, und den oberösterreichischen Landeshauptmann, Josef Pühringer, begrüßen.

Den Beginn der Veranstaltungsreihe machte am Donnerstag, 13. Mai der ORF-Frühschoppen mit Blasmusikgruppen und Chören aus dem Bezirk Grieskirchen. Heinz Pöttinger stellte im Interview fest: "Wenn man irgendwo auf der Welt einen Bauern auf einer Maschine sieht, der lächelt, arbeitet er sicher mit einer Pöttinger-Maschine. Und wenn so viele Menschen auf einmal lächeln, dann sitzen sie sicher in der Pöttinger-Ausstellungshalle."

Ein besonderer musikalischer Leckerbissen wurde den Besuchern am 14. und 15. Mai serviert, bei der eigens für diesen Anlass geschaffenen musikalischen Komödie "Liebesluft", einem Windsingspiel. Bei dieser Mischung aus realem Hintergrund und skurriler Überzeichnung der Blasmusik wurde auch ein Pöttinger-Ladewagen als Raumfahrzeug geschickt in die Handlung eingebaut. "Dieser "Breath Space Shuttle" wird das Stück auch begleiten müssen, wenn es am Broadway aufgeführt werden sollte", witzelte einer der anwesenden Prominenten.

In dem attraktiven Umfeld wurden die Veranstaltungen zu einem Erlebnis: Die insgesamt ca. 1.500 Gäste wurden mit dem "Pöttinger-Geist" infiziert. Das Kundenzentrum, das üblicherweise ein Raum der Begegnung und Kommunikation der Kunden und Partner ist, wurde ein Treffpunkt der Kultur im Einklang mit Landmaschinen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.