Triple Play: Synergien zwischen Netzbetreibern und Radio-/TV-Sendern

Allied Telesyn zeigt Triple Play auf Kongressen in Berlin und Amsterdam

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Allied Telesyn wird neben Cisco und Siemens als Goldsponsor auf dem bevorstehenden Carrier Ethernet World Congress in Berlin ausstellen. Der weltweite Anbieter von End-to-End Ethernet/IP-Netzwerklösungen fokussiert auf dem Kongress auf seine Triple Play-Lösungen, zu denen es neben Vorträgen auch eine Livedemo geben wird. Die Veranstaltung findet vom 12. bis 16.09. im Hotel Maritim proArte in Berlin statt. Zudem wird Allied Telesyn mit seinen Lösungen zur Realisierung von Triple Play auf der International Broadcasting Convention (IBC) präsent sein, die vom 9. bis 13.09. im Amsterdamer RAI Convention Centre stattfindet.

Die Veranstaltung des europäischen Metro Ethernet Forums, der Carrier Ethernet World Congress, gilt als Plattform für die Vorstellung von Ethernet-Netzwerktechniken der nächsten Generation, die Carriern, Service Providern, Systemintegratoren und Telcos neue profitable Dienste ermöglichen. Die hochkarätige Konferenz umfasst Ausstellungen und Präsentationen mit Fallstudien aus der Praxis von etwa zwanzig Netzbetreibern.

Am Nachmittag des 13.09. wird Philip Yim, Executive VP of Global Marketing and Product Development bei Allied Telesyn, an der Podiumsdiskussion zum Thema Carrier Ethernet Services teilnehmen. Ramy Houbby, Service Provider Marketing Director und Vorsitzender des Komitees zur Marktentwicklung von Fibre To The Home (FTTH) in Europa, wird am 15. und 16.09. zwei Vorträge halten.

Gemeinsam mit Per Setane, CTO des norwegischen Netzbetreibers ELLA Communications, wird Houbby am 15.09. die Aggregation von Carrier Ethernet für Services über Triple Play in IP-Netzen präsentieren. ELLA hat Triple Play und IP-basierte Access-Lösungen mit Komponenten von Allied Telesyn realisiert. Am 16.09. stellt Houbby die treibenden Kräfte zur Entwicklung des Ethernet-basierten FTTH-Marktes in Europa vor.

Allen Kongressteilnehmern wird Allied Telesyn das Carrier Ethernet Executive Handbook aushändigen. Die Broschüre informiert über die Motive der Hersteller, die weltweit die Akzeptanz von Carrier Ethernet Services forcieren, auf welche Art und Weise Kunden über Ethernet an den Service Provider angebunden werden können und wie Service Provider mit Ethernet Services ihre Umsätze und Gewinnspannen steigern. Mehr Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie unter www.iir-conferences.com.

International Broadcasting Convention
Auf der Amsterdamer Kongressmesse IBC 2005 zeigt Allied Telesyn mit seinen Partnern Force10 (Halle 8, Stand 509) und Ortikon Interactive (Halle 8, Stand 509), wie Sprache, Video und Daten über IP in hervorragender Sendequalität angeboten werden können. Ortikon bietet Services, Anwendungen und Plattform-Lösungen für interaktives digitales Fernsehen. Force10 ermöglicht mit seinem Equipment High-Speed-, HDTV- und IPTV-Netzwerke. Mit seiner Präsenz richtet sich der Netzwerker an Rundfunk- und Fernsehsender, die über DSL- und Glasfaser-Infrastrukturen zum Endverbraucher neue Umsatzquellen erschließen möchten. Zudem demonstriert Allied Telesyn wie Internet Service Provider und die Betreiber von Kabel-TV-Netzen ihre Geschäftsmodelle gegenseitig ergänzen und fördern können. Mehr Informationen zur IBC finden Sie unter www.ibc.org.

Allied Telesis International GmbH

Allied Telesyn ist als Anbieter von aktiven Ethernet-Komponenten seit über 16 Jahren in Deutschland tätig. Das Unternehmen hat sich auf Ethernet-Netzwerke für den Enterprisekunden sowie Connectivity-Systeme spezialisiert. Dabei hat Allied Telesyn sein Lösungsportfolio kontinuierlich erweitert, so dass das Unternehmen heute das branchenweit breiteste Angebot von End-to-End Netzwerklösungen für Organisationen jeder Größenordnung bietet. Dazu gehören neben Triple Play Diensten (Sprach,- Video - und Datenintegration) auch Access, Aggregations-, Backbone- und Core-Transport-Technologien für kostengünstige Ethernet/IP-basierte Lösungen.

Allied Telesyn gehört zur Allied Telesis Gruppe, einer internationalen Organisation mit einem weltweiten Umsatz von über 600 Millionen US-Dollar und mit über 1 Mio. zufriedener Kunden. Die deutsche Unternehmenszentrale befindet sich in München-Hallbergmoos. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.alliedtelesyn.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.