Allied Telesis präsentiert sich auf TeleNetfair

Anbieter von Netzwerkinfrastruktur stellt seine Produkte und Lösungen vor

(PresseBox) (München, ) Allied Telesis, einer der weltweit führenden Anbieter von Netzwerkinfrastruktur, wird auf der TeleNetfair in Luzern gleich zweimal vertreten sein - auf dem Stand der Kablan AG und bei der Heiniger Kabel AG - und seine Netzwerklösungen und -produkte präsentieren. Die Messebesucher können sich vom 26. bis 28. Oktober über das umfangreiche Portfolio von Allied Telesis informieren - angefangen bei sicheren IP-/Ethernet-Zugangslösungen bis hin zur Entwicklung von IP-Triple-Play-Netzwerken über Kupfer- und Glasfaser-Zugangsinfrastrukturen.

Folgende Unternehmensvertreter von Allied Telesis sind vor Ort und stehen für Gespräche zur Verfügung:

- Jürgen Kramkowski, Senior Sales Engineer
- Dietmar Kirsch, Director Sales & Marketing Germany & Switzerland

Die TeleNetfair ist die internationale Fachmesse für Netzwerktechnik, Kommunikationstechnik, Gebäudeleittechnik, Messtechnik, Fiberoptik und Telekommunikation. Alle zwei Jahre bringt die Veranstaltung Fachkräfte und Branchenspezialisten im Messezentrum Luzern zusammen.

Allied Telesis International GmbH

Seit über 20 Jahren gehört Allied Telesis zu den führenden Anbietern von Netzwerkinfrastruktur. Heute ermöglicht das Unternehmen seinen weltweiten Kunden umfassende Daten-, Sprach- und Video-Dienste. Allied Telesis hat sich dabei die Entwicklung von innovativen Lösungen für die Bereitstellung und das Management von Diensten und Anwendungen zum Ziel gesetzt, mit denen sich eine höhere Wertschöpfung und niedrigere Betriebskosten erreichen lassen. Für weitere Informationen besuchen Sie Allied Telesis online unter http://www.alliedtelesis.de/.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.