ADAC kooperiert mit der DAB bank

Partnerschaft bei Sparprodukten startet am 1. Januar 2012

(PresseBox) (München, ) Die ADAC Finanzdienste GmbH kooperiert ab 1. Januar 2012 mit der DAB bank AG. Über den Direktbank-Spezialisten für die Geldanlage mit Sitz in München bietet Europas größter Automobilclub seinen 17,8 Millionen Mitgliedern künftig die ADAC Sparprodukte an. „Wir haben uns für die DAB bank als Partner entschieden, weil das Unternehmen - so wie der ADAC auch - die Basis seines wirtschaftlichen Erfolgs in der besten Betreuung seiner Kunden sieht und unseren Mitgliedern verbraucherfreundliche Leistungen zu bestmöglichen Konditionen ermöglicht", sagt ADAC Finanzdienste-Geschäftsführer Klaus Mika. „Wir freuen uns, mit dem ADAC künftig einen weiteren starken Partner an unserer Seite zu haben", so Markus Gunter, Vorstandssprecher der DAB bank. „Die DAB bank hat den Anspruch, ihren Kunden in allen Lebenssituationen das Beste für ihre Geldanlage zu bieten. Davon können sich zukünftig auch die Mitglieder des Automobilclubs überzeugen."

Die 1994 gegründete DAB bank ist ein wesentlicher Teil der wachstumsstarken europäischen Direktbankengruppe innerhalb des UniCredit-Konzerns. Zum 30. September 2011 verwaltete sie ein Kundenvermögen von 24,56 Milliarden Euro. Die Zahl der Depots lag bei 624 448.

Die ADAC Finanzdienste GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der ADAC Beteiligungs- und Wirtschaftsdienst GmbH, in der die Tochtergesellschaften des ADAC e.V., München, zusammengefasst sind. Sparprodukte bieten die ADAC Finanzdienste seit Oktober 2005 an. Beim ADAC Traum- Sparen und ADAC Führerschein-Sparen können die Mitglieder Geld zu fest vereinbarten Zinsen ansparen, zum Beispiel für eine Reise, ein Auto oder den Führerschein. Beim ADAC Flex-Sparen handelt es sich um ein Sparkonto mit dreimonatiger Kündigungsfrist und optional einer Spar-Card, die das kostenlose Abheben an über 9 000 Geldautomaten der Cash Group ermöglicht. Konten, die ADAC Mitglieder ab 2012 eröffnen, werden bei der DAB bank geführt.

Neben Sparprodukten bieten die ADAC Finanzdienste in Kooperation mit der Landesbank Berlin auch Kreditkarten und Autokredite an. Die mit den Kooperationspartnern erwirtschafteten Zinserträge und Provisionen lagen 2010 bei 51,5 Millionen Euro. Informationen zu den ADAC Sparprodukten gibt es in allen ADAC Geschäftsstellen, im Internet unter www.adac.de/sparen und unter Telefon 089/8895 8222.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.