ADAC Stauprognose für Weihnachten 2011: Volle Autobahnen zum Fest

Weihnachtsferien in allen Bundesländern

(PresseBox) (München, ) Von Ruhe bis Hochbetrieb ist auf den Autobahnen an den Tagen um Weihnachten alles drin. Am Donnerstag, 22. Dezember, werden die ersten Urlauber starten und die Straßen füllen sich langsam. Am Freitagnachmittag, 23. Dezember, erreicht die Reisewelle ihren Höhepunkt. Dann sind Ferien in allen Bundesländern. An Heilig-Abend und am ersten Weihnachtsfeiertag dürfte es eher ruhig bleiben, während am zweiten Weihnachtsfeiertag viele Ausflügler unterwegs sein werden. Zusätzlich setzt dann auch bereits der erste Rückreiseverkehr ein. An den verkehrsreichen Tagen muss man laut ADAC auf folgenden Strecken mehr Zeit einplanen:

- Großräume Hamburg, Berlin, Köln und München
- A 1 Köln - Dortmund - Bremen
- A 2 Dortmund - Hannover
- A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg
- A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
- A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
- A 7 Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen
- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
- A 9 Berlin - Nürnberg - München
- A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
- A 81 Stuttgart - Singen
- A 93 Inntaldreieck - Kufstein
- A 95 München - Garmisch-Partenkirchen

Der Weihnachtsreiseverkehr wird auch das komplette europäische Ausland erfassen, denn überall sind jetzt Ferien. Vor allem in den Alpenländern Österreich, Italien und der Schweiz muss man auf den wichtigsten Reiserouten und auf den direkten Wegen in die Wintersportgebiete mit stockendem Verkehr und Staus rechnen.

Informationen über aktuelle Verkehrsstörungen im Internet unter www.adac.de/maps. Die Daten gibt es auch als App für iPhone, iPad sowie Android-Smartphones.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.