Allgeier trennt sich vom verlustbringenden Teil der EA Gruppe

(PresseBox) (München, ) Die Allgeier Beteiligungen GmbH, eine 100 % Tochter der Allgeier Holding AG, hat heute im Zuge der Neuordnung ihrer Beteiligung an der EA Elektro- Automatik GmbH & Co. KG, von dieser Gesellschaft 100 % der Geschäftsanteile der EA-Schaltnetzgeräte GmbH, Bremen, sowie 51 % der Anteile an der EA Elektro-Automatik Ltd., UK, gegen Zahlung eines Gesamtkaufpreises im knapp siebenstelligen Bereich erworben. Gleichzeitig hat die Allgeier Beteiligungen GmbH die von ihr gehaltenen 51 % der Kommanditanteile an der EA Elektro-Automatik GmbH & Co. KG, Viersen, sowie die Geschäftsanteile an der Komplementärin EA Elektro-Automatik Beteiligungen GmbH an den bisherigen Mitgesellschafter H. Nolden Investment GmbH, gegen Zahlung eines Gesamtkaufpreises im knapp siebenstelligen Bereich verkauft. Mit diesem Schritt wurde eine Bereinigung im Geschäftsbereich Basistechnologie umgesetzt und der verlustbringende Teil der EA Gruppe verkauft. Die im Rahmen der Transaktion von der Allgeier Beteiligungen GmbH heute erworbenen EA Gesellschaften tragen seit 2003 positiv zum Konzernergebnis bei. Der im Zuge des Verkaufs voraussichtlich entstehende Endkonsolidierungsaufwand im Bereich der latenten Steuern wird das erwartete Nachsteuerergebnis im Konzern in der Größenordung bis zu EUR
1,5 Mio. belasten. Für das Geschäftsjahr 2005 erwartet der Vorstand ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von deutlich über EUR 3,0 Mio. auf Konzernebene.

Allgeier SE

Die Allgeier Holding AG ist eine Dienstleistungsgruppe, die sich auf den wachsenden Markt für Dienstleistungen zur Flexibilisierung von Arbeits- und Kostenstrukturen fokussiert. Nach dem Verkauf der Zeitarbeitseinheit konzentriert sich Allgeier auf den stark wachsenden Markt für IT-Services sowie auf angrenzende Dienstleistungsgeschäfte. Die IT-Service Gesellschaften unterstützen Kunden bei der Umsetzung von Innovationen, der Verbesserung des Informationsflusses und der Optimierung von Geschäftsprozessen und der Bereitstellung von flexiblen IT-Experten. Die Unternehmen innerhalb von Allgeier arbeiten eigenständig mit allen Vorteilen mittelständischer Flexibilität, Schnelligkeit, Serviceorientierung und Innovationskraft. Unter dem Dach von Allgeier verbinden sich diese Vorteile mit der Nutzung von Synergien, der Sicherheit und der Schlagkraft einer führenden börsennotierten Unternehmensgruppe.

Durch ein breites Service-Leistungsspektrum sowie gebündelte Kompetenz und Größe werden nachhaltig steigende Werte für Kunden und Investoren geschaffen. Die Allgeier-Gruppe beschäftigt zurzeit rund 1.600 IT-Spezialisten und kann auf eine breite Kundenstruktur quer durch alle deutschen Industrien verweisen. Die Allgeier Holding AG ist am regulierten Markt der Frankfurter Börse im Segment General Standard notiert (WKN 508630/ISIN DE000508630). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.