aleo solar AG steigert Umsatz in ersten neun Monaten 2010 auf 412 Mio. Euro und hebt Umsatzprognose an

(PresseBox) (Oldenburg, ) Die aleo solar AG (ISIN: DE000A0JM634) hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2010 einen Umsatz von 412,1 Mio. Euro erzielt. Damit stieg der Umsatz gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres (220,8 Mio. Euro) um 86,6 Prozent. Das EBIT beträgt 40,3 Mio. Euro (0,3 Mio. Euro), das Ergebnis je Aktie beläuft sich auf 2,29 Euro (-0,15 Euro). Die Produktionsmenge betrug 187,4 Megawatt (78,4 MW).

"Während das erste Halbjahr wegen der Novellierung des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) von Vorzieheffekten und dementsprechend starken Umsätzen in unserem Heimatmarkt geprägt war, haben wir im dritten Quartal mehr als die Hälfte des Umsatzes außerhalb Deutschlands erzielt", sagt York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der aleo solar AG. "Wegen des positiven Geschäftsverlaufs in unseren europäischen Kernmärkten heben wir unsere Umsatzprognose für das Jahr 2010 auf mindestens 500 Millionen Euro an, bei einer sehr soliden EBIT-Marge." Die aleo solar AG hatte die Prognose für das laufende Jahr schon einmal erhöht: Im Juli wurde gemeldet, dass von einem Jahresumsatz von mindestens 480 Mio. Euro statt der zuvor erwarteten 420 Mio. Euro ausgegangen wird.

Außerhalb Deutschlands verzeichnete die aleo solar in den ersten neun Monaten 2010 insbesondere im Mittelmeerraum ein starkes Geschäft: Mit 61,4 Mio. Euro hat sich der Umsatz in Italien fast verdoppelt und in Frankreich mit 25,7 Mio. Euro mehr als verzehnfacht. In Griechenland verdreifachte sich der Umsatz mit 14,4 Mio. Euro annähernd. In den ersten neun Monaten 2010 wurden 28,8 Prozent des Umsatzes im Ausland erlöst, für das Gesamtjahr 2010 wird ein Auslandsanteil von rund 30 Prozent erwartet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.