Kleine Drüsen - große Wirkung

Infoveranstaltung für Patienten und deren Angehörige zu Hypophyse und Nebenniere

(PresseBox) (Freiburg, ) Die Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) und die Nebennieren sind zwei zentrale Drüsensysteme, die einen Großteil des Hormonhaushaltes des Menschen regulieren. Diese Drüsen können durch eine Vielzahl von Erkrankungen geschädigt und in ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Dies hat im Einzelfall schwerwiegende Konsequenzen für die Patienten und beeinflusst häufig deren gesamten weiteren Lebensweg. Dies betrifft viele Lebensbereiche, wie die Funktion weiterer Drüsen, wie beispielsweise die Schilddrüse, die Sexualität und Reproduktion, Knochenstoffwechsel, Wachstum. Häufig besteht die Notwendigkeit zu einer lebenslangen medikamentösen Hormonbehandlung.

Aus diesem Grunde hat sich vor zehn Jahren die Selbsthilfegruppe für Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen Südbaden e. V. in Freiburg zusammen gefunden, um betroffenen Patienten und Angehörigen wichtige Hilfestellungen in gemeinsamen Treffen und Unternehmungen zu geben. Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Selbsthilfegruppe Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen Südbaden e. V. veranstaltet nun das Universitätsklinikum Freiburg den 3. Freiburger Hypophysen- und Nebennierentag.

Kleine Drüsen - große Wirkung 3. Freiburger Hypophysen- und Nebennierentag am Samstag, 21.03.2009, um 09.45 Uhr Hörsaal der Universitäts-Frauenklinik Hugstetter Str. 55 In dieser Veranstaltung wird Patienten, Angehörigen, Besuchern und Ärzten ein Überblick über den aktuellen Stand moderner Behandlungsmethoden von Erkrankungen der Hypophyse und der Nebennieren gegeben. Erfahrene Referenten informieren in einer auch für den medizinischen Laien verständlichen Form über bewährte und neue medikamentöse Behandlungsformen als auch über die Fortschritte in der operativen Behandlung und der Strahlentherapie. Ein ganz besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung soll aber auf der Zusammenkunft und dem persönlichen Gespräch und dem Gedankenaustausch nicht nur mit den Presse-Information Vortragenden, sondern ganz besonders auch mit gleichermaßen Betroffenen und Angehörigen liegen.

Eine spezialisierte ärztliche Betreuung der Patienten mit Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen durch Hormonspezialisten (Endokrinologen) ist häufig lebenslang notwendig. Im Schwerpunkt Endokrinologie und Diabetologie des Universitätsklinikums Freiburg unter der Leitung von Professor Jochen Seufert wird eine Vielzahl von Patienten mit diesen Erkrankungen betreut.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Programm und weitere Informationen finden Sie im Anhang.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.