GLOWA-Danube - Die Zukunft des Wassers an der Oberen Donau

20. Mai 2010, 16 ct - 18 Uhr Hörsaal Fahnenbergplatz (Rektoratsgebäude)

(PresseBox) (Freiburg, ) Der Klimawandel wird den Wasserkreislauf und die Wasserressourcen in Mitteleuropa verändern. Das Forschungsprojekt GLOWA-Danube beschäftigt sich auf integrative Weise mit den regionalen Folgen des Klimawandels im Einzugsgebiet der Oberen Donau (A=77000 km²), berücksichtigt dabei neben den meteorologischen Szenarien und hydrologischen Prozessen im Einzugsgebiet und ermittelt die möglichen Folgen des Klimawandels für Mensch und Natur sowie notwendige und mögliche Anpassungsmaßnahmen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die in den letzten 8 Jahren in GLOWA-Danube entwickelten integrativen Modellierwerkzeuge und hydrologischen Modellansätze und präsentiert Ergebnisse der Folgen unterschiedlicher regionaler Klimaszenarien auf verschiedene Komponenten des Wasserhaushalts der Oberen Donau bis zum Jahr 2060.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.