Erfahrungen über Krankheiten im Internet

Projekt "Krankheitserfahrung.de" an der Universität Freiburg lässt chronisch Kranke im Internet zu Wort kommen

(PresseBox) (Freiburg, ) Ein neues Projekt für Patientinnen und Patienten mit chronischen Schmerzen startet am Institut für Psychologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Das Projekt "Krankheitserfahrungen.de" vermittelt online Erfahrungen chronisch Kranker für andere Betroffene.

Auf einer offen zugänglichen Webseite, www.Krankheitserfahrungen.de, können Betroffene einer bestimmten Krankheit von ihren persönlichen Erfahrungen des Lebens mit dieser Erkrankung erzählen. In Interviewausschnitten in Form von Texten, Video- oder Audioclips erfahren Interessierte, wie die Erkrankung das tägliche Leben verändert hat. Die Patienten berichten, wie sich die Krankheit auf Familie, Freundeskreis und Arbeit ausgewirkt hat, wie die Betroffenen selbst mit der Erkrankung umgehen, welche Behandlungsmöglichkeiten sie ausprobiert haben und was ihnen geholfen hat.

Für das Projekt werden noch Interviewpartnerinnen und -partner gesucht, die mit chronischen Schmerzen leben und bereit sind, ihre Erfahrungen für andere Betroffene in einem Interview mitzuteilen.

"Die Diagnose oder Art der Schmerzen spielen dafür keine Rolle", sagt Psychologin Martina Breuning, Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie der Universität Freiburg.

"Krankheitserfahrungen.de" ist ein Projekt von Betroffenen für Betroffene. Die Krankheit wird hier nicht als medizinisches Problem dargestellt. Sie wird vielmehr von Menschen erzählt, die Erfahrungen aus erster Hand mit ihr gemacht haben und bereit sind, andere von ihren Erfahrungen profitieren zu lassen. Die Website soll zusätzlich auch zu Aus- und Weiterbildungszwecken zur Verfügung stehen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen können hier etwas über die Innenseite des Lebens mit der Erkrankung erfahren.

Die Idee für diese Website kommt aus Großbritannien. Bereits seit zehn Jahren besteht dort das Projekt DIPEx mit der Website www.healthtalkonline.org. Diese preisgekrönte Seite umfasst fast 50 verschiedene Krankheiten. Die deutsche Version wird in Kooperation der Universität Freiburg mit der Universität Göttingen und der Charite Berlin erstellt. Projektträger ist der Förderschwerpunkt zur versorgungsnahen Forschung Chronische Krankheiten und Patientenorientierung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), der Deutschen Rentenversicherung sowie der Krankenkassen. Eine erste Vorabversion der Website soll Mitte 2009 veröffentlicht werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.