Auszeichnung für Freiburger Psychologin

Nele Töns erhält Förderpreis für ihre Arbeit zur medizinischen Rehabilitation

(PresseBox) (Freiburg, ) Die Freiburger Diplom-Psychologin Nele Töns hat den Förderpreis der Karlsruher Sanatorium AG für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich der medizinischen Rehabilitation erhalten. Ausgezeichnet wurde die Arbeit "Teilhabe an Freizeit, sozialen Kontakten und Beziehungen bei Patienten nach Schlaganfall oder Schädelhirntrauma. Entwicklung eines Fragebogens für die neurologische Rehabilitation". Sie entstand im Rahmen ihrer Promotion im Fach Psychologie bei Prof. Dr. Dr. Jürgen Bengel und Prof. Dr. Gabriele Lucius-Hoene, Abteilung für Rehabilitationspsychologie und Psychotherapie am Institut für Psychologie der Universität Freiburg. Der Preis wurde im März auf dem 18. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Münster überreicht und ist mit 7.500 Euro dotiert.

Die Arbeit beinhaltet die Entwicklung eines Fragebogens für hirngeschädigte Patienten und deren Angehörige unter Anwendung moderner statistischer Methoden. Die Ergebnisse zeigen, dass Patienten nach Schädelhirntrauma und Schlaganfall in ihrer Teilhabe an Freizeit, soziale Kontakte und Beziehungen starke Einschränkungen erleben. Der Verlust an Teilhabe trug zur Entwicklung depressiver Symptome bei. Der Fragebogen leistet einen Beitrag zur Patientenorientierung in der neurologischen Rehabilitation und bezieht die Perspektive der Angehörigen mit ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.