"Angriff der Viren"

Aktionsspiel zum besseren Verständnis des Immunsystems mit 10.000 Euro ausgezeichnet

(PresseBox) (Freiburg, ) Das Immunspiel-Konzept "Angriff der Viren - Aktionsspiel zum besseren Verständnis des Immunsystems" ist eines der 15 Gewinner des Hochschulwettbewerbs "Alltagstauglich?" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Wissenschaftsjahr 2009. Das Immunspiel soll nicht nur Informationen rund um das menschliche Immunsystem vermitteln, sondern gleichzeitig die konkrete Thematisierung an Schulen und in der breiten Öffentlichkeit ermöglichen.

Die unterschiedlichen Zelltypen des Immunsystems werden dabei von Mitspielern, die bunte T-Shirts je nach "Rolle" tragen, dargestellt. Die Spieler müssen sich dann entweder als Viren, als Wächterzellen, als T- oder als B-Zellen verhalten und somit die Funktionsweise dieser Zellen in einer Immunabwehrsituation verdeutlichen. Dadurch erhält der Zuschauer einen "realen" Einblick in die komplexen Vorgänge in unserem Immunsystem.

"Die Vernetzung des Themas Immunsystem mit Wissenschaft und Forschung wird durch die aktive Einbindung der Öffentlichkeit in die Spieldurchführung, beispielsweise an Schulen oder in einer Fußgängerzone, erreicht", erklärt Professor Dr. Hans-Hartmut Peter, Sprecher des Sonderforschungsbereichs (SFB) 620 des Universitätsklinikums Freiburg. Das Immunspiel-Konzept, das von einem Mitglied des SFB 620, Professor Dr. Michael Reth, entworfen wurde, ist ohne großen Aufwand durchführbar und damit ideal für Schulen oder Ausbildungseinrichtungen geeignet. Begleitet von klar strukturiertem Informationsmaterial ist das Immunspiel Aufhänger und Motivation zur Annäherung an das Thema Immunsystem.

Gemeinsam mit den Freiburger Immunologen aus Grundlagenforschung, Lehre und Gesundheitsversorgung will der SFB 620 mit dem Preisgeld von 10.000 Euro das Konzept "Angriff der Viren" weiter ausbauen, um so Informationen rund um das Immunsystem einer möglichst breiten Öffentlichkeit, vor allem an Schulen, zugänglich machen zu können. Die Universität Freiburg war mit einem weiteren Projekt erfolgreich: Das Projekt "Schatzsuche im Botanischen Garten - forschendes Lernen im Schaufenster der Wissenschaft" soll Kindern und Jugendlichen Themen der Botanik und der Bionik durch forschendes und spielerisches Lernen nahe Presse-Information bringen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.