Camcorder-Testvideos: Bildqualität selbst beurteilen

(PresseBox) (Reichenau, ) Wer einen Camcorder sucht, der will vor allem eines wissen: Wie gut ist die Bildqualität? Deshalb hat VIDEOAKTIV.de vor Jahren - international als erste Webseite - bereits Testbilder aller getesteten Camcorder im Internet publiziert. Doch Testbilder sind nur die halbe Miete, schließlich handelt es sich um Geräte für die Bewegtbild-Aufzeichnung. Deshalb legt die Redaktion von VIDEOAKTIV nun nach und veröffentlicht künftig zu allen Camcordern auch Test-Videos.

Selbstverständlich wird es auch weiterhin die professionellen Testergebnisse aus dem anerkannten Testlabor und eine qualifizierte Bildbewertung geben - doch jetzt kann der Camcorder-Käufer auch selbst die Ergebnisse vergleichen und nachvollziehen, was die Tester gesehen haben. Gleich zwei Funktionen hat VIDEOAKTIV dazu integriert: zum einen ein Video in einem Streaming-Player, zum anderen die Original-Videodaten des Camcorders zum Download.

Die Test-Videos sind für den Online-Player beschnitten/ausgestanzt und progressiv abspielbar, aber nicht skaliert. Dadurch lässt sich die Qualität trotz des kleineren Wiedergabefensters 1:1 beurteilen.

Die Download-Videodatei wiederum ist dagegen so belassen, wie sie der Camcorder im Original ausgibt. Das ermöglicht sogar den Test im eigenen Schnittprogramm und die exakte Beurteilung der Bildqualität auf den eigenen Wiedergabegeräten.

Wichtigstes Ziel der VIDEOAKTIV-Tester ist es dabei, in nur einem Clip möglichst viele Informationen bereitstellen zu können. Mehrere Szenen aneinander zu schneiden macht keinen Sinn, da wir dann keine Originaldaten mehr zur Verfügung stellen können. Deshalb zeichnen die Testredakteure tatsächlich alles in einem Durchlauf auf: Der Schwenk im Testvideo dient vor allem dazu, Bildfehler wie Verwischungen oder Artefakte zu erkennen. Die Lichtsituation im Test-Video entspricht im ersten Teil des Clips einer Innenraum-Beleuchtung bei etwa 150 Lux Lichtstärke. Im zweiten Teil des Videos wird eine Lowlight-Lichtsituation mit etwa 20 Lux simuliert.

Um einheitliche, vergleichbare Bedingungen zu schaffen werden alle Testvideos in der Automatikeinstellung des Camcorders aufgenommen. Funktionen, die für eine Verlängerung der Verschlusszeit bei wenig Licht sorgen, sind - wenn möglich - abgeschaltet.

Im ersten Schritt haben wir die Test-Videos der 15 in VIDEOAKTIV 4/2009 getesteten Camcorder online gestellt. Die Videos der rund 20 Camcorder der kommenden VIDEOAKTIV-Ausgabe 5/2009 (Erstverkaufstag 14. Juli) sind bereits in Vorbereitung.

Aktiv Verlag & Medienservice GmbH

Die Aktiv Verlag & Medienservice GmbH mit Sitz in Reichenau wurde 2004 von langjährigen Branchenkennern gegründet. Das Ziel: Die marktführenden Spezialmagazine für digitale Video-Technik herauszugeben. Im Aktiv Verlag erscheint das führende deutsche Test- und Praxismagazin VIDEOAKTIV DIGITAL, das bereits seit 25 Jahren auf dem Markt ist. Als Kauf-Ratgeber publiziert man das Sonderheft CAMCORDER KAUFBERATER, das im Jahr 2009 drei mal erscheint. Parallel dazu betreibt der Aktiv Verlag das Internetportal www.videoaktiv.de, das sich in den letzten Jahren eine führende Marktstellung herausgearbeitet hat.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.