Bunt und schick – Die neuen Einsteiger-Camcorder im Test

(PresseBox) (Reichenau, ) So bunt wie zu Beginn der Saison 2009 haben es die Camcorder noch nie getrieben. Die günstigen Modelle zeigen viel Mut für freche Farben und verwöhnen Einsteiger mit Funktionen, die bisher nur teurere Modelle drauf hatten.

Die Speicherkarte drückt der Camcorder-Saison 2009 ihren Stempel auf. Denn auf dieses Medium setzt mittlerweile jeder Camcorder-Hersteller. Vier brandneue Camcorder in der Preisklasse 300-400 Euro hat VIDEOAKTIV für die Ausgabe 3/2009 getestet. Drei davon nutzen die Flash-Karte sogar ausschließlich für die Videoaufzeichnung. Einzig der 400 Euro teure Panasonic H 80 bringt von Haus aus eine zusätzliche 60 Gigabyte-Festplatte mit, auf der er bis zu zwölf Stunden Video in bester Güte konserviert. Die Harddisk treibt natürlich das Gewicht hoch und macht den Panasonic H 80 mit über 300 Gramm zum schwersten Testkandidaten auf der Waage.

Eine Hersteller übergreifende Unart kritisiert VIDEOAKTIV: Ein ausführliches Handbuch gibt es allein als Datei auf CD; gedruckt liefert man nur die Kurzversion mit. Einen Zusatznutzen bieten dagegen praktische Funktionen wie das "Pre Recording" (Vorab-Aufnahme), das die Modelle Canon Legria FS 200 (400 Euro) und Panasonic SDR-H 80 (400 Euro) beherrschen. Dank kontinuierlicher Aufzeichnung auf einen internen Speicher sind beim Auslösen auch die vorhergehenden - vermeintlich verpassten - drei Sekunden im Kasten. Der Canon überzeugt zudem mit Mikrofoneingang, sehr hoher Akkukapazität und ordentlicher Bildqualität. Der zweite Panasonic im VIDEOAKTIV-Test (SDR-S 26) ist der kompakteste Camcorder des Quartetts und kostet wie der JVC GZ-MS 90 E 300 Euro. Der JVC überzeugte die Tester mit hohem Schärfeeindruck, seinem großen Weitwinkel und einer einsteigerfreundlichen Software. Kritik gab es dagegen für die umständliche Bedienung via LCD.

Insgesamt resümieren die VIDEOAKTIV-Tester: "Einsteiger profitieren von der hohen Leistungsdichte der Kameras. Allerdings kann die Punktgleichheit im Bildtest nicht darüber hinwegtäuschen, dass jeder Camcorder spezielle Schwachstellen hat." So hält das Panasonic-Duo bei der Schärfe nicht mit, der JVC MS 90 fällt mit unsicherem Weißabgleich auf, der Canon FS 200 mit seiner etwas blassen Farbgebung.

Trotz dieser kleinen Makel verwöhnen die Kameras mit Funktionen, die bisher nur teurere Modelle zu bieten hatten. Für Einsteiger besonders geeignet ist das Panasonic-Duo mit Gesichtserkennung, automatischer Programmwahl und einem gut arbeitenden optischen Bildstabilisator. So holt sich der Panasonic SDR-H 80 den Kauftipp. Zum Testsieger kürte VIDEOAKTIV dagegen den Canon Legria FS 200, der vor allem die Prüfung im hochmodernen und einzigartigen Messlabor deutlich besser meisterte.

In der Königsklasse der Camcorder hat VIDEOAKTIV für die aktuelle Ausgabe zudem die HD-Topmodelle von Panasonic und Canon getestet. Auch sie speichern nicht mehr auf Band, sondern Karte und zeichnen zudem in HD (1920 x 1080 Pixel) auf. Satte 400 Euro Unterschied sind zwischen dem Panasonic HDC-SD300 und dem Legria HF S 10 - und dennoch gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Erfreulich: Was die Schärfe anbelangt holt die neue Generation der HD-Camcorder nun das Maximum aus dem AVCHD-Format heraus.

Doch das Ende des Band-Zeitalters bringt auch Probleme mit sich: Wo sollen die Videodaten jetzt auf Dauer hin? VIDEOAKTIV erklärt deshalb in der Ausgabe 3/09, wie der Filmer seine Film-Daten archivieren und verwalten sollte und wie er sie vor Verlust schützen kann.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet auf www.videoaktiv.de .

Aktiv Verlag & Medienservice GmbH

Die Aktiv Verlag & Medienservice GmbH mit Sitz in Reichenau wurde 2004 von langjährigen Branchenkennern gegründet. Das Ziel: Die marktführenden Spezialmagazine für digitale Video-Technik herauszugeben. Im Aktiv Verlag erscheint das führende deutsche Test- und Praxismagazin VIDEOAKTIV DIGITAL, das bereits seit 25 Jahren auf dem Markt ist. Als Kauf-Ratgeber publiziert man das Sonderheft CAMCORDER KAUFBERATER, das im Jahr 2009 drei mal erscheint. Parallel dazu betreibt der Aktiv Verlag das Internetportal www.videoaktiv.de, das sich in den letzten Jahren eine führende Marktstellung herausgearbeitet hat.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.