Nantong Tongfang will LED-Kapazitäten mit umfangreicher Bestellung von AIXTRON G5-Anlagen steigern

(PresseBox) (Aachen, ) Der chinesische LED-Hersteller Nantong Tongfang hat der AIXTRON SE (FSE: AIXA; NASDAQ: AIXG) eine umfangreiche Bestellung über eine größere Anzahl AIX G5 HT-Anlagen in einer 56x2- bzw. 14x4-Zoll-Konfiguration erteilt. Alle Anlagen sind für die LED-Produktion vorgesehen.

Der Auftragseingang erfolgte im ersten Quartal 2011. Die Auslieferung der Anlagen startete im zweiten Quartal und wird zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Ein Service Team von AIXTRON China Ltd. wird die Installation und Inbetriebnahme in den hochmodernen Reinräumen des Herstellers in China vornehmen.

"Mit den neuen G5-Anlagen sind wir in der Lage, die erforderliche Steigerung unserer LEDProduktionskapazitäten vorzunehmen", resümiert Herr Wang, Vice President der Tsinghua Tongfang Group. "Sie ergänzen unsere beiden AIX 2800 G4-Anlagen, mit denen es uns in kürzester Zeit gelungen ist, hocheffiziente LED-Materialien mit hervorragenden Eigenschaften zu erzeugen."

Das Vertrauen in AIXTRON Technologie sei groß, so Herr Wang weiter, da der deutsche Maschinenbauer mit zuverlässigen, wirtschaftlichen Systemen und erstklassigem Service ein leistungsfähiges Gesamtpaket garantiere. Er sei überzeugt, dass auch die neuen G5- Reaktoren mit höchstem Durchsatz und maximaler Leistungsfähigkeit Tongfangs Produktionspläne optimal unterstützen werden.

Weitere Informationen über AIXTRON (FWB: AIXA, ISIN DE000A0WMPJ6; NASDAQ: AIXG, ISIN US0096061041) sind im Internet unter http://www.aixtron.com verfügbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Dieses Dokument kann zukunftsgerichtete Aussagen über das Geschäft, die Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von AIXTRON im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthalten. Begriffe wie "können", "werden", "erwarten", "rechnen mit", "erwägen", "beabsichtigen", "planen", "glauben",
"fortdauern" und "schätzen", Abwandlungen solcher Begriffe oder ähnliche Ausdrücke kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen geben unsere gegenwärtigen Beurteilungen und Annahmen wieder und gelten vorbehaltlich bestehender Risiken und Unsicherheiten. Sie sollten kein unangemessenes Vertrauen in die zukunftsgerichteten Aussagen setzen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Trends können wesentlich von unseren zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Dies kann durch Faktoren verursacht werden, wie zum Beispiel die tatsächlich von AIXTRON erhaltenen Kundenaufträge, den Umfang der Marktnachfrage nach Depositionstechnologie, den Zeitpunkt der endgültigen Abnahme von Erzeugnissen durch die Kunden, das Finanzmarktklima und die Finanzierungsmöglichkeiten von AIXTRON, die allgemeinen Marktbedingungen für Depositionsanlagen, und das makroökonomische Umfeld, Stornierungen, Änderungen oder Verzögerungen bei Produktlieferungen, Beschränkungen der Produktionskapazität, lange Verkaufs- und Qualifizierungszyklen, Schwierigkeiten im Produktionsprozess, die allgemeine Entwicklung der Halbleiterindustrie, eine Verschärfung des Wettbewerbs, Wechselkursschwankungen, die Verfügbarkeit öffentlicher Mittel, Zinsschwankungen bzw. Änderung verfügbarer Zinskonditionen, Verzögerungen bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte, eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage sowie durch alle anderen Faktoren, die AIXTRON in öffentlichen Berichten und Meldungen aufgeführt und bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht hat. In dieser Mitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen des Vorstands sowie den ihm derzeit verfügbaren Informationen und haben Gültigkeit zum Zeitpunkt dieser Mitteilung. AIXTRON übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung zukunftsgerichteter Aussagen wegen neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen, soweit keine ausdrückliche rechtliche Verpflichtung besteht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.