Österreich und China unterzeichnen Memorandum of Understanding

Memorandum soll intensive Zusammenarbeit und Wissensaustausch zwischen AIT und CASTED im Bereich von Foresight-Prozessen ermöglichen

(PresseBox) (Peking, ) In Zeiten hoher Dynamik und Komplexität steigt die Unsicherheit in der Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik (FTI-Politik). Foresight-Prozesse sind ein wichtiges Instrument zahlreicher Regierungen in Europa, der Europäischen Union und China, um diese Unsicherheit zu reduzieren.

Die Rolle von Foresight Prozessen für die FTI-Politik

Die Rolle von Foresight-Prozessen für die Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik war Thema eines Round Table in Peking. Das vom chinesischen Ministry of Science and Technology (MOST) und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) veranstaltete Treffen, war Ausgangspunkt für die Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding. Dieses soll den Austausch zwischen der chinesischen Forschungseinrichtung CASTED (Chinese Academy of Science and Technology for Development) und dem österreichischen Forschungsinstitut AIT Austrian Institute of Technology in den Bereichen Foresight intensivieren und zu weiteren Kooperationen führen.

Foresight Prozesse helfen Regierungen, ihre Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik auf Basis partizipativ entwickelter Zukunftsbilder zu gestalten. Im Zentrum stehen dabei die Forcierung von Kooperation, Koordination, Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung von Forschungs- und Innovationsprozessen.

Für das Memorandum of Unterstanding sind vier Schwerpunkte vorgesehen. Dazu gehören der Informationsaustausch, welcher über einen gemeinsamen Newsletter und eine Web-Plattform gewährleistet wird, jährlich stattfindende Konferenzen, gemeinsame Forschungs- und Auftragsprojekte sowie Austauschprogramme für WissenschafterInnen.

Beteiligte Organisationen

CASTED ist das zentrale Forschungsinstitut für die chinesische FTI-Politik. Unter der Leitung des chinesischen MOST, vertreten durch Minister Wan Gang, befasst sich CASTED mit der Entwicklung von Strategien für die Forschungs- und Technologiepolitik, der Unterstützung regionaler Politikprozesse und hat bisher alle chinesischen Technology-Foresight Prozesse des Ministeriums konzipiert und durchgeführt. CASTED ist mit Forschungsinstituten und Universitäten Japans, Süd Koreas und Englands vernetzt und hat in den letzten zwei Jahren mit dem AIT Department Foresight & Policy Development ein Projekt über Organisationsformen der Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft durchgeführt.

Das AIT Foresight & Policy Development Department, unter der Leitung von Josef Fröhlich, hat für die Europäische Kommission bereits zahlreiche Foresight Projekte entwickelt und durchgeführt. Derzeit leitet das Department die European Foresight Plattform EFP, die eine zentrale Informationsquelle für die europäische FTI-Politik darstellt und bearbeitet Zukunftsfragen der FTI- und Infrastruktur-Politik mit dem BMVIT. Dabei ist Foresight & Policy Development ein zentraler Knoten in der Forschungslandschaft Europas, der mit zahlreichen Universitäten und Forschungseinrichtungen mit der Entwicklung und Anwendung von Methoden für die Analyse von Innovationsprozessen, Innovationssystemen, Foresight Prozessen und -Netzwerken befasst ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.