airberlin Erstflug von Berlin nach Miami

(PresseBox) (Berlin, ) Seit heute verbindet airberlin die deutsche Hauptstadt mit Miami. Anlässlich des Erstfluges AB 7210 in die US-amerikanische Metropole eröffneten Matthias von Randow, Bevollmächtigter des Vorstandes airberlin, und Dr. Till Bunse, Bereichsleiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Berliner Flughäfen, gemeinsam mit Greg Delawie, Gesandter der amerikanischen Botschaft in Deutschland, die neue Verbindung mit einer feierlichen Zeremonie.

"Mit den neuen Nonstopflügen stärkt airberlin ihre Position als wichtigster Carrier auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Die zweite airberlin Nonstop-Verbindung von Berlin in die Vereinigten Staaten folgt im Sommer 2011 mit der Aufnahme von Flügen nach New York. Damit schafft airberlin in Berlin eine starke Basis in Hinblick auf den für 2012 geplanten Beitritt der Airline zur Allianz oneworld", sagte Matthias von Randow.

"Mit dem Drehkreuzaufbau in Tegel, der Verdichtung des Europanetzes und neuen Langstrecken hat airberlin ihr Engagement an den Berliner Flughäfen in diesem Jahr in nie dagewesenem Maße gesteigert. Wir bauen auf diese verlässliche Partnerschaft und schreiben gemeinsam eine Erfolgsgeschichte. Die neue Langstrecke nach Miami ist ein weiterer Schritt in der Vernetzung Berlins mit der Welt. Die künftige Mitgliedschaft der airberlin im Luftfahrt-Bündnis oneworld ist eine wichtige Grundlage für das Verkehrswachstum, das wir ab Juni 2012 am BBI generieren können", erklärte Dr. Till Bunse.

"Diese neue Verbindung zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten ist ein Symbol für die immer enger werdende Verbindung unserer beiden Länder. Deutschland ist für die Vereinigten Staaten der fünftgrößte Handelspartner und der drittgrößte ausländische Reisemarkt. Im vergangenen Jahr besuchten 1,7 Millionen Deutsche die Vereinigten Staaten. Natürlich bietet die neue Flugverbindung ebenfalls neue Möglichkeiten für Amerikaner, die Deutschland besuchen wollen. Im vergangenen Jahr kamen 1,6 Millionen Amerikaner nach Deutschland. Das zeigt, wie dynamisch die Bande zwischen unseren beiden Ländern sind", sagte Greg Delawie.

Der neue Flug nach Florida startet jeweils montags und donnerstags um 11:00 Uhr von Berlin-Tegel und landet um 16:45 Uhr auf dem Miami International Airport. Mit der neuen Destination Miami erweitert airberlin in diesem Winter ihr Langstreckenangebot ab Berlin-Tegel auf insgesamt sechs Ziele (Bangkok, Dubai, Miami, Mombasa, Phuket, Punta Cana). Ab Mai 2011 fliegt airberlin zudem vier Mal pro Woche nonstop von Berlin nach New York-JFK.

Die Nonstopflüge nach Miami sind ab 239 Euro für die einfache Strecke im Internet (airberlin.com), im Service Center der Gesellschaft (Tel. 01805 - 737 800;

0,14 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.) sowie im Reisebüro buchbar. Die

Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG

airberlin ist die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 8.700 Mitarbeiter. Allein 2009 erhielt airberlin mehr als 10 Auszeichnungen für Service und Qualität. Die Flotte umfasst mit NIKI 167 Flugzeuge mit einem Durchschnittsalter von fünf Jahren. Damit verfügt airberlin über eine der jüngsten Flotten in Europa. Ihre modernen Jets sorgen durch ihren sparsamen Kerosinverbrauch für eine nachhaltige Reduzierung von Schadstoffemissionen im Luftverkehr. Als eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Europa fliegt airberlin zu 168 Destinationen in 40 Ländern (inkl. NIKI). Im Jahr 2009 wurden rund 28 Millionen Passagiere befördert. airberlin hat sich dem weltweiten Luftfahrt-Bündnis oneworld® angeschlossen. Die Vollmitgliedschaft ist für Anfang 2012 vorgesehen. Ab November 2010 wird airberlin Flüge unter gemeinsamer Flugnummer mit American Airlines und Finnair aufnehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.