AGO AG Energie + Anlagen: Veröffentlichung vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2008

(PresseBox) (Kulmbach, ) .
- Konzernumsatz von EUR 36,6 Millionen (Vj.: EUR 41,3 Millionen)
- Deutliche EBIT-Steigerung auf EUR 1,5 Millionen (Vj.: EUR -0,3 Millionen)
- Liquide Mittel in Höhe von EUR 7,7 Millionen / Wirtschaftskrise bisher erfolgreich gemanagt
- Positiver Ausblick für 2009: Rekordauftragsbestand zum 31.12.2008 von EUR 28,3 Millionen (+ 105 Prozent)

Die AGO AG Energie + Anlagen (WKN: A0LR41 / ISIN: DE000A0LR415), ein führender Betreiber von Biomasseheiz(kraft)werken, veröffentlicht heute die vorläufigen Zahlen nach IFRS-Rechnungslegung für das Geschäftsjahr 2008.

Demnach wurde ein vorläufiger Konzernumsatz in Höhe von EUR 36,6 Millionen (Vorjahr: EUR 41,3 Millionen) ausgewiesen. Trotz des Umsatzrückgangs um 11,3 Prozent, resultierend aus Projektverschiebungen ins Jahr 2009, konnte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von EUR -0,3 Millionen im Geschäftsjahr 2007 auf EUR 1,5 Millionen deutlich gesteigert werden.

Die Verbesserung des EBIT um EUR 1,8 Millionen im Geschäftsjahr 2008 ist im Wesentlichen auf die Konzentration auf Eigenplanungen im Projektgeschäft zurückzuführen. Weniger profitable, fremdgeplante Projekte, die noch im Jahr 2007 für eine Margenverschlechterung gesorgt haben, wurden nur noch selektiv ausgeführt.

Auch bei dem Auftragsbestand kann die AGO AG Energie + Anlagen Positives berichten. Zum 31.12.2008 lag dieser bei EUR 28,3 Millionen. Gegenüber dem Wert des Vorjahres von rund EUR 13,8 Millionen ist dieser Wert um 105 Prozent gestiegen.

Insgesamt sieht sich die AGO AG Energie + Anlagen auch für das Geschäftsjahr 2009 gut aufgestellt. Der Vorstand erwartet - trotz der andauernden Wirtschaftskrise, die bisher kaum Auswirkungen auf das operative Geschäft der AGO hatte - einen weiterhin positiven Verlauf der Geschäftsentwicklung. Die erlangten Wettbewerbsvorteile sollen vor allem bei der Projektrealisierung auch im Jahr 2009 konsequent genutzt werden.

Für kurzfristige und unabhängige Projektfinanzierungen standen der AGO AG zum Bilanzstichtag des 31. Dezember 2008 liquide Mittel in Höhe von EUR 7,7 Millionen zur Verfügung. Kurzfristige Refinanzierungen stehen im Geschäftsjahr 2009 nicht an.

Neben dem Auftragsbestand auf Rekordniveau und dem kontinuierlichen Ausbau der internationalen Geschäftstätigkeit werden sich Projektüberhänge aus dem Jahr 2008, die die Auslastung der Mitarbeiter im laufenden Geschäftsjahr sichert und erhöht, zusätzlich positiv auf das Ergebnis im Jahr 2009 auswirken.

Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2008 der AGO AG Energie + Anlagen ist für Ende April 2009 vorgesehen.

"Trotz der Banken- und Finanzkrise sowie der konjunkturellen Abschwächung wirkt sich der Wirtschaftsabschwung derzeit kaum auf unser Geschäftsmodell aus. Der hohe Auftragsbestand von EUR 28,3 Millionen für das Jahr 2009 unterstreicht unsere gute Positionierung im Markt der industriellen Energieversorgung und zeigt, dass die Themen Klimaschutz, erneuerbare Energien, Contracting und Energieeffizienz unabhängig von der derzeitigen Wirtschaftslage zu bewerten sind. Auch die langfristig definierten Ziele der EU zur Förderung von regenerativen Energien sowie die großen Konjunkturpakete verschiedenster Länder sollten sich mittelfristig zusätzlich stimulierend auf die Nachfrage nach AGO-Technologien auswirken. Außerdem sorgt unsere starke Kundendiversifizierung für eine Unabhängigkeit gegenüber einzelnen Branchen. Somit sehen wir uns für das weitere nachhaltige Wachstum - auch über das Geschäftsjahr 2009 hinaus - gut aufgestellt", betont Hans-Ulrich Gruber, CFO der AGO AG Energie + Anlagen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.