Arbeiten und Leben in Europa

Informationsveranstaltung der ZAV-Auslandsvermittlung Sachsen in Leipzig

(PresseBox) (Leipzig, ) Zum Thema "Arbeiten und Leben in Europa" führt die ZAV-Auslandsvermittlung Dresden der Bundesagentur für Arbeit Sachsen am 18. November 2010 um 10:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Berufs-Informations-Zentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Leipzig, Georg-Schumann-Straße 150 durch. Dort erfahren Interessenten unter anderem wie sie Arbeitsstellenangebote aus den europäischen Ländern finden, wie sie sich am erfolgreichsten bewerben und wie die soziale Sicherung im Gastland funktioniert.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Auslandsvermittlung Dresden, Nossener Brücke 12, 01187 Dresden,
Telefon: 0351-43896-338, Fax: 0351-43896-353
zav-dresden-auslandsvermittlung@arbeitsagentur.de

25.000 Anfragen jährlich zu Jobs im Ausland

Vor Ort ist auch das Team der Auslandsvermittlung Dresden. Rund 1.250 Sachsen haben 2009 durch die Auslandsvermittlung einen Job im Ausland gefunden - zwei Drittel Männer, ein Drittel Frauen. Den größten Teil der Vermittlungen machen die Bauberufe aus, gefolgt von Hotellerie und Gastgewerbe sowie Metallberufen. Gefragt sind auch medizinisch-pflegerische Berufe. "Rund 25.000 Sachsen fragen jährlich bei uns oder bei den überall in den sächsischen Arbeitsagenturen stattfindenden Informationsveranstaltungen nach einem Job im Ausland. Fast alle sind Facharbeiter. Die meisten Arbeitssuchenden werden nach Österreich und in die Schweiz vermittelt. Es folgen die Niederlande, Norwegen und Großbritannien", so der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner.

www.arbeitsagentur.de
www.ba-auslandsvermittlung.de/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.