aetka bietet weitere Verkaufsunterstützung für das Festnetz-Geschäft

(PresseBox) (Hartmannsdorf, ) Die Fachhandelskooperation aetka startet eine langfristig angelegte Verkaufsunterstützung für ihre Händler und Systemhäuser. Das Ziel der Marketingaktivitäten ist, die Fachhandelspartner bei der Neukundengewinnung und Kundenbindung im Festnetz-Geschäft zu unterstützen.

Ab Februar 2006 können aetka-Fachhändler und -Systemhäuser zwei Pakete mit geballter Marketingunterstützung für den Festnetz-Bereich (Hardware, ISDN-, DSL-Verträge) bestellen: Bei Paket 1 erhält der teilnehmende Händler jeden Monat 200 Produktflyer, entweder zu T-Com- oder zu Arcor-Festnetzprodukten, sowie zwei Aktionsplakate, die auf besondere Angebote hinweisen. Die Flyer können vielfältig eingesetzt werden: für das Beratungsgespräch im Laden, als Produktblatt, das dem Kunden mitgegeben werden kann oder auch als Rechnungsbeileger.

Quartalsweise werden die Produktflyer und die Aktionsplakate um eine TK-Hauszeitschrift für Bestandskunden des Fachhandelspartners ergänzt, die den Firmennamen, die Adresse, das Logo und das Firmenprofil des Fachhändlers trägt. Zusätzlich stellt die Fachhandelskooperation eine Übersicht im Pocket-Format über aktuelle Geräte und Produkte für die Festnetz-Telefonie zusammen. Sie ist besonders für das Beratungsgespräch hilfreich und kann an den Kunden weitergereicht werden. Diese praktische Geräteübersicht wird dem Paket auch als Plakat oder Schreibtischunterlage beigefügt. Ebenfalls vierteljährlich verschickt aetka ein Dekopaket. Mit dessen Inhalt können Inhaber eines Ladengeschäftes mühelos ihre Schaufenster immer wieder neu und der Jahreszeit entsprechend dekorieren.

Paket 2 enthält alle diese Elemente, jedoch die Produktflyer und Kundenzeitschriften in höherer Auflage: Statt 200 umfasst dieses Paket 500 Produktflyer, und statt 100 werden 300 Stück der TK-Hauszeitschrift mit dem Namen und dem Firmenlogo des TK-Fachhändlers oder des Systemhauses bedruckt.

Beide Pakete sind für aetkaPlus- und aetkaPremiumPartner durch Verrechnung mit dem WKZ-Budget kostenlos. aetkaPartner zahlen nur 100 Euro monatlich für Paket 1 beziehungsweise 210 Euro monatlich für Paket 2. Die Pakete kommen im zwölfmonatigen Abo. „Es ist sinnvoll, diese Marketingaktion über einen längeren Zeitraum hinweg anzulegen. Denn dadurch können unsere Partner kontinuierlich ihre Kompetenz zeigen und sich beim Kunden als Ansprechpartner zum Thema Festnetz einprägen“, erklärt aetka-Chef Uwe Bauer.

aetka-Fachhändler und -Systemhäuser, die ihr Wissen zum Festnetzgeschäft erweitern und sich über aktuelle Themen informieren wollen, können sich bereits jetzt für die Teilnahme an der VoIP-Roadshow von aetka anmelden. Sie wird vom 3. bis 7. April 2006 stattfinden. Die Teilnahme an der VoIP-Roadshow können aetkaPlus- und aetkaPremiumPartner über ihr WKZ-Budget verrechnen, aetkaPartner zahlen dafür nur 19,95 Euro.

Zum Thema „Voice-over-IP“ bietet aetka eine weitere Marketingmaßnahme an: TK-Fachhändler können 150 Directmailings „Voice-over-IP von AVM“ bestellen, die aetka dann im Namen des Händlers an dessen Kunden versendet. Auch für diese Aktion gilt: aetkaPlus- und aetkaPremiumPartner zahlen nichts dafür, wenn sie sie mit ihrem WKZ-Budget verrechnen. Für aetkaPartner kostet das Directmailing 150 Euro.

„Mit diesen Festnetz-Paketen erweitern wir das Spektrum der Marketingdienstleistungen für unsere Partner um weitere Varianten, um immer differenzierter das Geschäftsprofil des Händlers zu unterstützen“, meint Bauer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.