Advanced Inflight Alliance AG gibt vorläufige Halbjahreszahlen 2010 bekannt

(PresseBox) (München, ) .
- Umsatzerlöse moderat unter Vorjahreswert
- Ergebnis durch Fremdwährungseffekte, einmalige Sondereffekte und Investitionen in Personalaufbau beeinflusst
- Fremdwährungsbereinigtes EPS nur leicht unter Rekordniveau des Vorjahres

Die Advanced Inflight Alliance AG (ISIN DE0001262186, WKN 126218, Sitz: Schellingstr. 35, 80799 München) gibt die vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2010 bekannt.

Das operative Geschäft des Advanced Inflight Alliance Konzerns entwickelte sich im ersten Halbjahr 2010 entsprechend der Erwartungen des Managements. Der ausgewiesene Konzernumsatz liegt bei TEUR 54.163 (Vorjahreszeitraum: TEUR 57.806). Im Rahmen der Erstellung des Halbjahresfinanzberichtes 2010 wurde festgestellt, dass es im Geschäftsjahr 2009 bei einer Tochtergesellschaft eine Umsatzverschiebung zu Lasten 2010 allerdings ohne relevante Ergebnisauswirkung gab. Ohne diese Umsatzverschiebung würden sich die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2010 auf TEUR 55.051 gegenüber Umsatzerlösen von TEUR 56.619 im Vorjahreszeitraum belaufen. Dies entspricht einem Rückgang der Umsatzerlöse von etwa 3 Prozent, der im Wesentlichen auf den gewollten Wegfall ergebnisneutraler Umsatzkomponenten sowie den Abgang von Kunden zurückzuführen ist.

Das Ergebnis des Advanced Inflight Alliance Konzerns ist im ersten Halbjahr 2010 im Zuge der Euro Krise erheblich durch Fremdwährungseffekte belastet. Bei den ausgewiesenen Fremdwährungsverlusten in Höhe von TEUR 1.237 handelt es sich jedoch zum erheblichen Teil um nicht realisierte Buchverluste im Zusammenhang mit konzerninternen Transaktionen, die sich aufgrund der im zweiten Halbjahr 2010 statt gefundenen Erholung insbesondere des Euro zum US-Dollar bereits wieder reduziert haben. Zudem sind im Ergebnis des ersten Halbjahres 2010 einmalige Sonderaufwendungen im Zusammenhang mit dem Wechsel im Vorstand der Gesellschaft sowie erhöhten Aufwendungen im Zusammenhang mit der Einführung einer neuen Buchhaltungs- und Konsolidierungssoftware in Höhe von insgesamt rund TEUR 500 enthalten.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum wurde erheblich in den Personalaufbau zur Erschließung neuer strategischer Geschäftsbereiche im und außerhalb des Inflight Entertainments investiert und die Mitarbeiterzahl im Konzern um rund 19 Prozent erhöht. Der Personalaufwand stieg um TEUR 1.631 oder rund 18 Prozent von TEUR 8.974 auf TEUR 10.605.

Die nachstehenden Vergleichszahlen für das erste Halbjahr 2009 wurden um damals nicht zeitanteilig gebildete Rückstellungen für Bonusansprüche in Höhe von TEUR 245 berichtigt.

Das um ausgewiesene Fremdwährungseffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich im ersten Halbjahr 2010 auf TEUR 5.896 (Vorjahreswert: TEUR 6.486; EBITDA nach Fremdwährungseffekten 1. HJ 2010: TEUR 4.658 im Vergleich zu TEUR 6.250 im 1. HJ 2009).

Das um ausgewiesene Fremdwährungsverluste bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) addierte sich im ersten Halbjahr 2010 auf TEUR 4.141 im Vergleich zu TEUR 4.498 im Vorjahreszeitraum (EBIT nach Fremdwährungseffekten 1. HJ 2010: TEUR 2.903 im Vergleich zu TEUR 4.262 im 1. HJ 2009).

Der Periodenüberschuss lag bereinigt um ausgewiesene Fremdwährungsverluste im ersten Halbjahr 2010 bei TEUR 3.139 im Vergleich zu TEUR 3.329 im Vergleichszeitraum (Periodenüberschuss nach Fremdwährungseffekten 1. HJ 2010: TEUR 2.310 im Vergleich zu TEUR 3.171 im 1. HJ 2009).

Das um ausgewiesene Fremdwährungseffekte bereinigte Ergebnis pro Aktie (EPS - Earnings Per Share) lag mit 0,22 Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 0,23 Euro (EPS nach Fremdwährungseffekten: 0,16 Euro im Vergleich zu 0,22 Euro in der Vergleichsperiode).

Die endgültigen Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2010 können von den heute gemeldeten vorläufigen Geschäftszahlen geringfügig abweichen. Der vollständige Halbjahresfinanzbericht 2010 steht ab dem 31. August 2010 unter www.advancedinflight- alliance.com zum Download zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.