Gewinner der Adobe Design Achievement Awards 2010 stehen fest

Kreativnachwuchs aus Deutschland gewinnt in drei Kategorien

(PresseBox) (Los Angeles / München, ) Adobe Systems hat die Gewinner der zehnten Adobe Design Achievement Awards (ADAA) bekanntgegeben. Der jährlich stattfindende Wettbewerb zeichnet die Kreativleistungen der talentiertesten und vielversprechendsten Nachwuchstalenten der ganzen Welt aus. Die Preise werden an angehende Grafikdesigner, Fotografen, Illustratoren, Bewegtbildgrafiker, Filmemacher, Entwickler und Computerkünstler verliehen. Der ADAA wurde erstmals 2001 ausgelobt. Seither haben fast 20.000 Studierende aus 52 Ländern ihre besten Werke eingereicht.

Gewinner aus Dortmund, Hamburg und Würzburg-Schweinfurt

Bei der gestrigen Preisverleihung waren die Gewinner von drei Kategorien aus Deutschland. Ausgezeichnet wurden Studierende aus Dortmund, Hamburg und Würzburg-Schweinfurt. Das Team um Marco Werner von der Fachhochschule Dortmund gewann in der Kategorie "Installation Design" mit dem Projekt "Buchmesse 2009". Im Rahmen der Buchmesse erstellten die Studierenden einen Stand der FH Dortmund, bestehend aus 3.500 Blanko-Büchern, um "Einzelstücke" - 18 Buchunikate eines Studienprojekts - zu präsentieren. Auf diese Weise haben sie das Ausstellungsobjekt und das Thema der Messe geschickt miteinander verbunden. Den Preis für das beste Projekt in der Kategorie "Live Action" erhielt Victor Aloji von der Hamburger Technischen Kunstschule mit seiner Einreichung "Ad against Child Sexual Abuse". Mit seinem Video will er die Aufmerksamkeit für den Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch erhöhen. Aus der Perspektive eines missbrauchten Kindes zeigt er, wie sich dessen Wahrnehmung der Umwelt ändert. Im Bereich Fotografie wurde Natalia Luzenko von der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt für ihre Arbeit "To Wait and See" ausgezeichnet. In dieser spiegelt sich die Affinität der Studentin zu Tee wider, in dem zwischen den gezeigten Subjekten und dem Tee eine eigene Symbiose hergestellt wird.

"Die Adobe Design Achievement Awards ziehen die besten Nachwuchskreativen aus aller Welt an. Wir freuen uns, auf diese talentierten Studierenden aufmerksam machen zu dürfen," sagt Ann Lewnes, Senior Vice President Corporate Marketing bei Adobe.

Bereits zum zweiten Mal in Folge kooperiert Adobe mit Icograda (International Council of Graphic Design Associations), dem Weltverband für professionelles Kommunikationsdesign. Die Einreichungen werden hierdurch um Projekte von Studierenden aus dem Icograda Education Netzwerk ergänzt. Darüber hinaus ist es durch die Kooperation möglich, eine internationale Jury aus Design-Experten zusammenzustellen.

Die Gewinner im Überblick

Der bekannte Designer Stefan Bucher führte vergangenen Abend durch die Preisverleihung im Regal Cinemas Premiere House in Los Angeles, Kalifornien. Die Gewinner wurden in insgesamt 12 Kategorien ausgezeichnet:

- Browser-basiertes Design: Tiago Cabaco mit "Case Study: Kalvika", Academy of Art University, USA
- Nicht-Browser-basiertes Design: Anthony Mattox mit dem Projekt "Pulsus", Maryland Institute College of Art, USA
- Application Development: Andrew Mahon und Zeke Shore mit ihrem Projekt "VoxPop", Parsons The New School for Design, USA
- Mobile Design: Laura Bordin mit ihrer Arbeit "Heart Lift", IUAV University of Venice, Italien
- Installation Design: Marco Werner und Team mit dem Projekt "Buchmesse 2009", Fachhochschule Dortmund
- Animation: Napatsawan Chirayukool mit der Einreichung "What Makes Your Day?" von der Kingston University, Großbritannien
- Live Action: Victor Aloji für "Ad Against Child Sexual Abuse", Hamburger Technische Kunstschule
- Motion Graphics: Edeline Bernal mit dem Projekt "29", York University/Sheridan College, Kanada
- Illustration: Soonkyu Jang mit der Arbeit "World Championship 2010", Dankook Universtiy, Südkorea
- Packaging: Linna Xu mit "Ilford Film", York University/Sheridan College, Kanada
- Fotografie: Natalia Luzenko mit ihrer Arbeit "To Wait and See", Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt
- Print Communications: Chiharu Tanaka mit "MONYO+MOJI", Academy of Art University, Japan

Die Gewinnerprojekte sind unter www.adaagallery.com zu sehen. Zudem finden sich dort die Arbeiten der Finalisten 2010 sowie alle nominierten Einreichungen und Gewinner der vergangenen neun Jahre. Die Preisträger wurden von einer internationalen Expertenrunde ausgwählt. Kriterien der Jury waren dabei Originalität und Wirksamkeit in Bezug auf die Aussagen der Projekte sowie der professionelle Einsatz der Adobe Produkte in der entsprechenden Kategorie.

Zur Jury gehörten: Meg Barbour (USA), Geschäftsführerin und Produktionsleiterin von The Barbour Shop; Steve Cornwell (Australien), CEO von Cornwell Design; Diego Marini (Frankreich), Art Director und Grafik-Designer; Bruno Porto (Brasilien), Grafik-Designer, Dozent und Berater; Kevin Slavin (United States), Managing Director und Mitbegründer von Area/Code; Erik Spiekermann (Deutschland), Creative Director von Edenspiekermann und ehemaliger Botschafter für das Europäische Jahr der Kreativität und Innovation sowie Lawrence Zeegen, Leiter des Fachbereichs Kommunikations-Design an der Kingston University (Großbritannien).

Alle Einzelgewinner und Teams erhalten einen Geldpreis in Höhe von 3.000 US-Dollar, eine Sieger-Urkunde und Trophäe sowie eine Adobe® Creative Suite® 5 Master Collection (Einzelgewinner). Siegerteams können aus einer der folgenden Education-Versionen auswählen: Creative Suite 5 Design Premium, Creative Suite 5 Web Premium oder Creative Suite 5 Production Premium. Darüber hinaus erhalten die Einzelgewinner und Teamleiter die Chance, ein einjähriges Praktikum bei einem Designexperten zu absolvieren sowie die Mitgliedschaft in einem Icograda Youth Advisory Panel.

Über Icograda

Icograda (International Council of Graphic Design Associations) ist die Weltorganisation für professionelles Kommunikationsdesign. Sie wurde 1963 gegründet und fördert den lebendigen Austausch zwischen Kommunikationsdesigern mit der Gesellschaft und Wirtschaft. Weitere Informationen sind unter www.icograda.org erhältlich.

Adobe Systems GmbH

Adobe revolutioniert unseren Umgang mit Ideen und Informationen - zu jeder Zeit, an jedem Ort und durch unterschiedliche Medien.

Die Adobe Systems GmbH in München steuert Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
80992 München
HR München HRB 111 128
Geschäftsführer: Harald Esch, Richard T. Rowley, Joseph Nemeth Jr.
Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.adobe.de, www.adobe.at oder www.adobe.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.